So findest Du günstige Flüge in die Türkei!

Der ultimative Guide um günstige Flüge in die Türkei zu buchen

Du suchst einen günstigen Flug in die Türkei?

Angefangen von kostenlosen Flugsuchagenten, bis hin zu den besten Suchmaschinen und ein paar vielleicht schon bekannten Tipps, ist in meinen Guide alles enthalten, was du für die Flugsuche wissen musst!

Es ist nicht mehr so einfach günstige Flüge in die Türkei zu finden.

Obwohl viele neue Billigflieger Touristen ins Land bringen, sind die Preise der Airlines gestiegen. Damit du in Zukunft preiswertere Flüge findest, habe ich meine besten Tipps als Vielflieger zusammengefasst.

Flüge sind inzwischen der teuerste Part einer Reise in die Türkei. Deswegen ist die Suche nach günstigen Flügen ebenso wichtig, wie die Auswahl des richtigen Ferienortes, eines guten Hotels oder alternativ einer preiswerten Pauschalreise.

Es gibt viele Gründe weshalb Flüge in die Türkei nicht mehr so billig sind, wie die Hotelangebote. Das liegt vor allem an den All-Inclusive Pauschalreisen, die immer beliebter werden.

Zwei Männer und zwei Frauen mit Gepäck am Flughafen
Flughafen

Sie sind eine Kombination aus Übernachtung, Verpflegung, Transfer und Flug. Die einzelnen Buchungsschritte entfallen dadurch. Das macht das Gesamtpaket für die Reiseveranstalter in Summe rentabler. Dadurch können sie an der Preisschraube drehen. In den Sommermonaten sind deswegen manchmal einwöchige 3 bis 4 Sterne All-Inclusive Pauschalreisen günstiger, als die Buchung eines Hin- und Rückflugs alleine. Die seltsame Kombination kenne ich nur aus der Türkei.

Eine große Rolle spielt auch die Konkurrenz unter den Clubanlagen. Jedes Jahr werden tausende Hotelzimmer gebaut. Alleine dieses Jahr sind in der Provinz Antalya 50.000 Gästebetten dazugekommen. Sie müssen irgendwie ausgelastet werden. Keine Frage, der türkische Tourismus boomt seit zwei Jahrzehnten. Trotzdem ist nicht jedes Hotel so voll wie es sein könnte.

Deswegen bieten die Hotels Schnäppchenangebote an, um zusätzliche Gäste anzulocken. Sie fließen in die Angebote der deutschen Reiseveranstalter ein, die sie mit günstigen Flügen kombinieren. Durch die gesamte Situation ist ein beständiger Abwärtstrend der Preise von Pauschalreisen in der Türkei entstanden.

Die Region zwischen Side und Alanya bietet deswegen fast immer die günstigsten Pauschalreiseangebote in ganz Europa an.

Flugzeug an einem Terminal am Flughafen. Fotografiert aus einer Aussichtsplattform am Airport.
ab in die Türkei

Diese Situation macht aber Flüge leider nicht günstiger. Ganz im Gegenteil. Die Airlines können ihre Sitzplätze in den Flugzeugen durch das Überangebot an billigen Hotelangeboten leicht füllen. Seit inzwischen zwei Jahrzehnten wächst die Anzahl der Touristen in der Türkei im zweistelligen Prozentbereich.Deswegen müssen die Airlines keine Schnäppchen Plätze in der Hauptsaison anbieten. Sie bekommen ihre Flieger sowieso voll.

Dieses Jahr wird es durch die Russlandkrise einen Abwärtstrend in den Übernachtungsstatistiken geben. Das führt aber nur zu mehr Preisschlachten unter den Hotels. Auf die Flugverbindungen zwischen Deutschland und der Türkei wird sich das nicht so stark auswirken. Die Voraussetzung dafür ist das Ausbleiben von möglichen Anschlägen an der Südküste.

Das ganze ist gut an den Flughäfen in der Türkei zu erkennen. Antalyas Flughafen ist in den letzten Jahren mehrere Male erweitert worden. Jedes Jahr werden an ihm 28. Millionen Passagiere abgefertigt. Er hält auch einen Weltrekord. Kein anderer Flughafen verbindet so viele verschiedene internationale Flugziele wie Antalya. Zusätzlich sind neue Flughäfen an der Südküste eröffnet worden. Das bekannteste Beispiel ist Alanya-Gazipasa.

Die Situation für die Suche nach günstigen Flügen ist nicht ganz ausweglos. Es gibt noch immer Flugschnäppchen. Du musst nur richtig nach ihnen suchen.

Dafür gebe ich dir jetzt meine besten Tipps!

Günstige Flüge in die Türkei buchen

Ich sitze mindestens einmal im Monat in einem Flieger. Natürlich geht es nicht jedes Mal in die Türkei. Die wichtigsten Tipps sind aber für alle Flugziele die selben.

Früher habe ich selbst oft stundenlang nach günstigen Flügen gesucht. Das geht mittlerweile um einiges schneller. Dafür habe ich Reiseblogs und Vielfliegerforen nach Tipps für die Flugbuchung durchforstet.

Ich fange mit den gängigen Tipps an die ich gefunden habe und selbst verwende. Am Ende meiner Liste kommen die eher ausgefalleneren Ratschläge zum Geldsparen beim Fliegen an die Reihe.

1. Sei mit deinen Flugzeiten flexibel

Die Preise für Flugtickets unterscheiden sich an den einzelnen Wochentagen und Uhrzeiten. Als zusätzlicher Faktor kommt natürlich noch die Jahreszeit und Ferienzeiten hinzu. Das ist in der Türkei am deutlichsten zum Beginn der Sommersaison zu bemerken. Ab Juni bis Ende September kosten Flugtickets nach Antalya doppelt so viel wie im restlichen Jahr.

Natürlich kannst du dir nicht eine andere Zeit für deine Sommerferien aussuchen. Trotzdem gibt es einige Möglichkeiten durch ein wenig Flexibilität günstige Flüge zu finden.

Kalender mit einem rot eingekreisten Abflugdatum in die Türkei
Abflugdatum in die Türkei

An Tagen wie Dienstag oder Mittwoch sind Flüge günstiger als am Wochenende. Die meisten Touristen fliegen immer an Ende der Woche in den Urlaub. Versuche deswegen deinen Urlaub ein wenig anders zu legen. Zusätzlich kannst du nach Flugverbindungen zu einer frühen oder späten Tageszeit suchen. Die Flüge sind am frühen Morgen nicht so stark ausgelastet. Es wollen weniger Menschen zu dieser Zeit fliegen. Falls du die Möglichkeit hast dich zeitlich ein wenig anzupassen, kannst du pro Person leicht bis zu 100€ sparen.

Die Suchmaschine, die am besten bei der Suche nach flexiblen Abflugszeiten hilft, ist Skyscanner. Sie bietet während der Suche die Option die Preise für alle Tage eines Monats anzuzeigen (Auswahl:„ganzer Monat“). So musst du nicht einzeln an den verschiedenen Tagen nach Flüge suchen. Durch den Vergleich findest du fast immer ein paar passende Billigflüge.

2. Sei bei der Auswahl des Flughafens flexibel

Für die östliche Türkische Riviera solltest du immer die Angebote für den Flughafen Alanya-Gazipasa mit Antalya vergleichen und für die westliche Riviera mit Dalman. Das selbe gilt für die Ägäisküste mit Izmir, Dalman und Bodrum.

Die Preise für die selbe Uhrzeit und den selben Tag, können sehr unterschiedlich ausfallen. Ich fliege selbst am häufigsten nach Gazipasa. Die Strecke nach Alanya ist von dort aus am kürzesten. Manchmal sind die Preise für Antalya aber um 100 bis 120€ günstiger. In so einem Fall nehme ich die um zwei Stunden längere Transferzeit in Kauf. Die Ersparnis beim Flug ist mir das wert.

Für die Suche nach verschiedenen Destinationen bietet Skyscanner die besten Funktionen. Du kannst einfach „Türkei“ in das Suchformular eingeben. Dadurch bekommst du die günstigen Flüge zu allen Flughäfen in der Türkei angezeigt.

Die ITA Matrix von Google bietet das selbe Feature an. Ich finde es sogar noch ein wenig besser. Nur kannst du darüber keine Flüge buchen. Dafür musst du wieder zurück zu Skyscanner oder Momondo.

Zu irgendeinem Flughafen an der Südküste wird immer ein Schnäppchen angeboten. Du musst dich dafür so gut es geht, von einem speziellen Ort oder einer bestimmten Zeit unabhängig machen.

3. Fliege mit Billigairlines

In der Türkei ist der Flugverkehr bis vor einem Jahrzehnt stark reguliert gewesen. Die nationalen Flugverbindungen sind fast ausschließlich von Turkish Airlines angeboten worden. Das hat das Aufkommen von Billigairlines in der Türkei lange gehemmt. Seit der Aufhebung der Einschränkungen hat sich am türkischen Flugmarkt einiges getan.

Leider sind nicht alle günstigen Fluglinien in den gängigen Suchmaschinen vertreten. Das bekannteste Beispiel dafür ist SunExpress. Die Airlines bietet in den Sommermonaten die meisten preiswerten Flüge an die türkische Südküste an.

Ich habe eine Liste aller türkischen Airlines erstellt, damit dir die Suche leichter fällt.  Darin findest du nicht nur die bekannten Namen wie Turkish Airlines, SunExpress, Pegasus und Onur Air, sondern auch alle anderen wichtigen Fluglinien der Türkei. Dadurch kannst du die Ticketpreise zusätzlich auf den Webseiten der Airlines vergleichen.

Die Billigairlines bieten zwar ein geringeres Service an. Dafür schlägt sich das in einem deutlich geringeren Preis nieder. Das sparsamere Service während des Fluges ist nicht so schlimm. Immerhin sitzt du keine zehn Stunden im Flieger.

Flugzeug von Turkish Airlines steht an einem Flughafenparkplatz. Davor sind die Flügelspitzen eines anderen Flugzeugs zu sehen
Flugzeug von Turkish Airlines

4. Nicht alle Suchmaschinen geben die selben Ergebnisse aus

In Deutschland gibt es keinen Marktführer unter den Flugsuchmaschinen. Die Anfragen teilen sich auf viele verschiedene Webseiten auf. Sie liefern aufgrund ihrer unterschiedlichen Datengrundlage und Programmierung ebenso unterschiedliche Ergebnisse.

Manche Suchmaschinen stehen in deinem direkten Zusammenhang mit Airlines. Andere zeigen im Preis nicht alle notwendigen Informationen an. Also zum Beispiel ob ein Aufgabegepäckstück dabei ist oder nicht. Andere listen Billigairlines gar nicht auf. Sie bezahlen keine so hohe Buchungskommission an die Portale. Das macht ihre Ergebnisse uninteressant.

Die wirklich perfekte Suchmaschine gibt es nicht. Deswegen ist es wichtig die Angebote verschiedener Websites anzuschauen. Am besten ist es sprichwörtlich:“Unter jedem einzelnen Stein nachzuschauen was darunter liegt“.Deswegen solltest du dich an die großen Meta-Suchmaschienen halten, die mehrere verschiedene Buchungswebseiten vergleichen. Sie haben im Vergleich zu den kleineren Seiten mehr Angebote türkischer Airlines. Zusätzlich werden sie nicht für die Buchung von Flügen, sondern für Werbung bezahlt.

Die besten Suchergebnisse bekommst du also von großen Portalen, die für Werbung bezahlt werden und die Preise anderer Buchunsgswebseiten vergleichen. Anstatt für die direkte Durchführung von Buchungen bezahlt zu werden. Das sind im deutschen Raum die großen Meta-Suchmaschinen: Skyscanner und Momondo.

Zusätzlich kannst du dir die Preise auf TripAdvisor anschauen.

Wichtig: Es gibt keine perfekte Suchmaschine

  • Jedes Flugsuchportal gibt andere Ergebnisse aus. Das liegt an den durchzuführenden Rechenprozessen und der Programmierung. Dir wird zum Beispiel, von den Portalen, in der Regel eine maximale Suchzeit von einer Minute gewährt. Das reicht oft nicht aus um alle möglichen Angebote zu finden.
  • Klicke immer bis ans Ende des Buchungsprozess. Es gibt eigentlich eine einheitliche gesetzliche Regelung für die Ausgabe von Preisen. Leider halten sich nicht alle Suchportale daran. Dadurch siehst du Aufpreise für Gepäckstücke oder die Bezahlung mit manchen Kreditkarten erst zum Schluss. Das ist leider ärgerlich. So kann aber eine neue Suche nach einem günstigeren Angebot anfangen.

5. Buche den günstigsten Tarif

Es ist naheliegend den günstigen Tarif zu buchen. Allerdings kannst du solche Flüge meistens nur gegen hohe Gebühren umbuchen oder stornieren. Falls dir das wichtig ist, solltest du einen teureren Tarif wählen.

Eine Krankheit ist meistens kein Thema mehr. Dafür sorgen die Reiserücktrittsversicherungen der gängigen Kreditkarten. Es ist kaum noch notwendig solche Versicherungen beim Kauf eines Tickets abzuschließen.

Ich habe noch nie einen Flug umbuchen oder stornieren müssen. Obwohl ich in der Regel einmal im Monat fliege. Das wäre ganz einfach Pech. Auf die lange Sicht sparst du dir durch zehn günstiger gekaufte Tickets, mehr Geld, als die Gebühr für die Umbuchung oder Stornierung eines einzelnen Ticket kostet.

Flügel eines Flugzeges. Fotografiert aus dem Fenster in der Luft. Darunter sind die Alpen zu sehen.
Flug in die Türkei

6. Melde dich für ein Vielfliegerprogramm an

Vielfliegerprogramme sind ein umstrittenes Thema. Sie sind zum einen eine großartige Möglichkeit um kostenlose Flüge und Upgrades zu erhalten. Zudem bieten sie dir in der Regel einen kostenlosen Zugang zu Airportlounges. Dadurch gestaltet sich das Warten am Flughafen einfacher. Immerhin gibt es darin kostenlose Getränke und Kleinigkeiten zum Essen.

Zum anderen ist nur der Flug selbst kostenlos. Die Steuern, Kerosinkosten und Gebühren für den Flug musst du bezahlen. Meistens ergibt sich dadurch ein Preis den du auch mit einer Billigairline bezahlst. Fluglinien in der Vielfliegerprogrammen gehören nämlich nicht zu den günstigsten Anbietern.

Falls du wert auf Beinfreiheit legst, dir ein gutes Bordservice wichtig ist und du ab und an die Gelegenheit hast deine Meilen zu verbrauchen, zahlt sich eine Viefliegerkarte aus.

Für Flüge in die Türkei ist die Miles & More Mastercard Gold der Star Alliance am besten geeignet. In der Alliance ist Turkish Airlines, die Lufthansa, AUA und Swiss Airlines vertreten. Natürlich gehören noch viele andere Fluglinien in der ganzen Welt dazu.

Turkish ist abgesehen davon für Flüge mit einem Umstieg in Istanbul oder Ankara interessant. Die Billigairlines sind zudem außerhalb der Hauptsaison nicht so oft unterwegs. Das betrifft vor allem Flüge zu kleineren Airport. Also Alanya-Gazipasa, Dalman, Konya, Izmir, Bodrum und Adana.

Das Innere einer Flugzeugkabine. Menschen steigen gerade in das Flugzeug ein und verstauen ihr Handgepäck.
vor dem Start

Meilenkonto ohne Buchung eines Fluges aufladen

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Kaufe in den Partnershops der Airlines ein

Die meisten Fluglinien haben Partnershops in denen du einkaufen kannst. Firmen wie Amazon oder Apple nehmen daran teil. Der Einkauf kostet dich dadurch nicht mehr. Manche Airlines bieten sogar Gutscheine oder Rabattkarten für ihre Partner an.

Pro ausgegebenen Euro bekommst du 1 bis 10 Meilen auf deinem Konto gutgeschrieben.

  • Bezahle Rechnungen mit der Kreditkarte des Vielfliegerprogramms

Bezahle an der Tankstelle oder in ganz normalen Geschäften mit deiner Karte. Du bekommst dafür pro Euro ein- bis zwei Meilen gutgeschrieben. Für die Buchung von Übernachtungen in bestimmten Hotelketten gibt es auch Bonusmeilen.

Deine regelmäßigen Ausgaben kannst du auch über die Karte laufen lassen. Also zum Beispiel deine Miete, das Telefon und die Stromrechnung.

  • Melde dich für den Newsletter an

Manche Flugschnäppchen werden von den Fluglinien nur über ihren Newsletter verbreitet. Oder die Angebote werden ein paar Tage vor der offiziellen Bekanntgabe an treue Kunden weitergegeben.

Ab und an gibt es in den Mails Boni für Kleinigkeiten die du machst. Das kann zum Beispiel die Anmeldung in einem anderen Newsletter sein. Dafür bekommst du meistens 250 bis 1000 Meilen als Belohnung.

Als gratis Draufgabe werden dir zu deinem Geburtstag oder zu Weihnachten über den Newsletter Meilen gutgeschrieben. Mit der Zeit kannst du so deine Meilen auffüllen.

In Summe bringen dir die paar Dinge tausende kostenlose Meilen pro Jahr ein. Ohne einen Euro mehr zu bezahlen. Ganz im Gegenteil sogar. Es gibt Rabatte in vielen Shops und dazu kommen die Boni des Vielfliegerprogramms.

Die Airlines freuen sich dafür über ein wenig Kundenbindung. Das ist eine Win-Win Situation für alle Teilnehmenden.

Notebook steht auf einem Tisch mit einem Notizblock.
Melde dich für einen Newsletter an

7. Melde dich für einen Newsletter an

Die günstigsten Angebote werden von Fluglinien und Suchportalen vorab oder exklusive über ihre Newsletter verteilt. Sie sind meistens auf eine bestimmte Stückzahl limitiert oder sie können nur zu einer bestimmten Zeit gebucht werden.

Türkei-Reisen werden in Deutschland zu bestimmten Zeiten sehr oft gebucht. Deswegen versuchen im Frühjahr alle Anbieter auf sich aufmerksam zu machen. Deswegen sind in den E-Mails oft kostenlose Giveaways und Schnäppchen-Angebote enthalten.

Das selbe gilt für die Herausgabe von Last Minute Tickets oder Frühbucherprogrammen. Sie werden alle zuerst über einen Newsletter beworben.

Mir ist klar das niemand ständig E-Mails von dutzenden Airlines und Suchportalen erhalten möchte. Deswegen habe ich zwei verschiedene Optionen die dir das Leben leichter machen.

1. Melde dich auf einem Reiseschnäppchenblog an. Urlaubspiraten.de hat am regelmäßigsten günstige Angebote in die Türkei.

2. Melde dich für meinen Türkei-Newsletter an. Darin findest du aktuelle Flug- und Pauschalreise-Schnäppchen für die Türkei, die mir aufgefallen sind. So musst du nicht alle anderen E-Mails lesen. Keine Sorge, kein Spam!

Hol Dir den Türkei Newsletter!
Erhalte als Erster die aktuellsten Neuigkeiten aus der Türkei!
Mit Pack- und Checkliste für deinen Türkei Urlaub zum Ausdrucken!
100% Spamfrei, Versprochen!

8. Schnäppchenblogs

Im Netz gibt es manchmal unglaublich günstige Reiseangebote. Ich habe einmal einen Hin- und Rückflug nach Antalya um 114€ gefunden. Direkt zu Beginn der Sommerferien!

Andere Beispiele für die teils unglaublichen Angebote auf Reiseschnäppchenblogs sind zweiwöchige All-Inclusive 5 Sterne Urlaube um 500€ im Sommer oder Städtereisen nach Istanbul, inklusive Hotel und Flug um 100 bis 150€.

Ab und an werden durch Fehler sehr günstige Flugpreise ausgegeben. Das sind sogenannte Error-Fares. Sie können durch die falsche Eingabe des Personals oder Software-Fehler entstehen.

Flugtickets bestehen aus verschiedenen Preissegmenten. Durch den Fehler kann zum Beispiel der Preis für das Kerosin wegfallen. Oder ein anderer Bestandteil. So lange nicht allzuviele Tickets davon betroffen sind stornieren die Airlines die Buchungen nicht.

Das Finden von Error-Fares hängt genauso mit dem Zufall zusammen, wie ihre Entstehung. Es ist nicht so einfach nach ihnen zu suchen. Dafür müsstest du täglich verschiedene Webseiten durchsuchen und dich mit der Buchung von Flügen sehr gut auskennen.Deswegen ist es am einfachsten regelmäßig auf Schnäppchenblogs vorbeizuschauen. Die meisten Schnäppchenangebote findest du auf Urlaubsguru.de und Urlaubspiraten.de. Sie suchen täglich nach Reiseschnäppchen.

Anzeigentafel auf einem Flughafen. Die Farben sind in blau und schwarz gehalten. Die Schrift ist weiß. Es ist nur ein kleiner Teilbereich zu sehen. Das Bild ist aus etwa einem Meter Entfernung aufgenommen worden.
Anzeigentafel

Für die Buchung solcher Angebote musst du eine gewisse Flexibilität mit dir bringen. Sie gelten in der Regel nur zu bestimmten Reisezeiten.

(Meinen eigenen Newsletter habe ich schon als eine zusätzliche Quelle für Türkei-Schnäppchen erwähnt.)

9. Vergleiche die gefundenen Flugpreise mit Pauschalreisen

All-Inclusive Pauschalreisen sind oft günstiger als ein Hin- und Rückflug in die Türkei alleine. Die Gründe dafür habe ich schon am Anfang des Guides beschrieben.

Deswegen ergibt es einen Sinn, die Webseiten der gängigen Pauschalreiseunternehmen zu durchsuchen. Eine Kombination aus einem Flug und einem Hotel solltest du auf jeden Fall mit der Buchung eines Fluges alleine vergleichen.

Dafür kann ich dir die Click&Mix Funktion von Expedia empfehlen. Mit ihr kannst du einen Flug zusammen mit einem beliebigen Hotel / einer Ferienwohnung / einer Pension buchen. Dafür erhältst du einen Rabatt auf den Gesamtpreis. Mit Expedia findest du natürlich auch günstige Pauschalreisen.

Ansonsten findest du bei den „Türkei Spezialisten“ immer wieder gute Angebote. Das sind:

Restaurant in einem Clubhotel in der Türkei. Es ist mit weißen Tüchern überdacht. Der Blick geht Richtung der Poollandschaft. Im Hintergrund ist das Meer zu sehen.
Club-Hotel in der Türkei

10. Kostenlose Flugsuchagenten

Die Dienstleistungen von Flugsuchagenten sind nicht nur Vielfliegern vorbehalten. Du kannst sie genauso für deine Urlaubsreisen in Anspruch nehmen. Das empfehlenswerteste Angebot haben die Flugsuch-Experten von Flystein.

Ihre Hilfe kostet dich garantiert keinen Euro mehr, als der beste Flug den du selbst gefunden hast. Du bezahlst nur im Erfolgsfall einen Anteil der Ersparnis als „Finderlohn“ Falls dein Agent keinen günstigeren Flug findet, ist das Service vollkommen kostenlos.

Das funktioniert zum Beispiel so:

  • Du hast einen Flug um 290€ von Berlin nach Antalya gefunden.
  • Du übermittelst den Preis an Flightfox.
  • Der Experte findet einen Flug um 190€.
  • Die Ersparnis beträgt 100€ pro Ticket.

In diesem Fall bezahlst du 49 Dollar Finderlohn. Das ist eine Ersparnis von rund 50€ pro Ticket.

  • Du hast einen Flug um 290€ von Berlin nach Antalya gefunden.
  • Du übermittelst den Preis an Flightfox.
  • Der Experte findet einen Flug um 270€.
  • Die Ersparnis beträgt 20€ pro Ticket.

Der Preisunterschied ist kleiner als 49 Dollar. Flystein berechnet deswegen keine Gebühr!

Was die „Experten“ besser können:

Ein Teil des Preisunterschieds erklärt sich durch Tickets, die nur Großabnehmern angeboten werden. Sie werden einfach an dich weitervermittelt.

Andere Möglichkeiten basieren auf Erfahrung und Wissen. Die Suchexperten kennen durch ihre tägliche Arbeit ein paar Tricks. Sie würden den Artikel sprengen. Ich sage dazu einfach nur: Error Fare, wie du sie auslösen kannst, Begrenzung der Rechenleistung der Suchmaschinen, Gabelflüge, Fuel Dump, …

Flug selbst einsenden

  • Du übermittelst die Daten der günstigsten von dir gefundenen Flugverbindung an Flystein. (Halte dich an meine vorherigen Empfehlungen: Vergleiche vorher die Preise auf Skyscanner, Momondo und Expedia. Dadurch kannst du den bestmöglichen Preis nennen, den es für die Experten zu unterbieten gilt.)
  • Gib deinen Reisezeitraum an und wie flexibel du bist.
  • Die Suchagenten von Flystein machen sich darauf auf die Suche nach einem günstigeren Angebot.

In die Türkei gehen sich bei Flughäfen, die nicht direkt erreichbar sind, die größten Ersparnisse aus.

Das Angebot zahlt sich meiner Meinung nach ab einem von dir selbst gefundenen Flugpreis von 350 Euro für alle Tickets aus. So viel kosten die meisten Flüge in den Sommermonaten. Viel interessanter wird es bei Langstreckenflügen. Ich habe durch Flystein schon einmal einen Hin- und Rückflug um 97 Euro vermittelt bekommen.

Denke daran: Du musst Flystein einen Referenzflug geben. Sie müssen einen Flug finden der günstiger ist um Geld zu verdienen. Dafür müssen sich umso mehr anstrengen, umso besser dein Ergebnis ist. Das spart dir am Ende des Tages Geld für deinen Flug in die Türkei!

Genauere Details zu den Dienstleistungen Flystein und ein Interview mit einem der Gründes des Flugsuch-Convierge-Service, findest du im Beitrag: Billigflüge in die Türkei: Interview mit einem Flugsuch-Experten.

11. Fliege mit Handgepäck

Das ist die schwierigste Entscheidung von allen! Brauchst du für einen einwöchigen All-Inclusive Urlaub wirklich einen 20 Kilo Koffer? Reichen nicht die 10 Kilo du in einem Handgepäck-Koffer mitnehmen kannst? Ich brauche selbst in zwei Wochen nicht mehr Sachen als in meinen Rucksack hineinpassen. Ich habe früher für einen einwöchigen Urlaub immer meinen Koffer bis zum Rand voll gemacht. Die Hälfte der Sachen habe ich nie gebraucht.

In jede Flugrichtung kannst du ohne Aufgabegepäck 20 bis 30 Euro ersparen. Das sind 40 bis 60 Euro pro Person für den Hin- und Rückflug in die Türkei.

Roter Rucksack mit einer Sonnenbrille, Kopfhörern und einer Fotokamera auf einem Tisch liegend
Handgepäcksrucksack

Dazu kommt noch die Zeitersparnis beim Einchecken am Flughafen. Kein langes Anstehen am Ticketschalter. Kein lästiges Warten am Gepäcksband.

Die Möglichkeit nur mit Handgepäck zu reisen gibt es. Du musst entscheiden ob sie für dich O.K. ist. Es geht auf jeden Fall. Dabei kommt es darauf an, wie viele Sachen du an den Strand mitnehmen möchtest.

Mehr als die Hälfte der Zeit trägst du sowieso nur eine Badehose oder einen Bikini.

12. Spekuliere nicht auf Last Minute

Last Minute kann funktionieren. O.K. jetzt widerspreche ich meiner Überschrift. Ultra-Last-Minute kann funktionieren. Das geht nur, wenn du Nerven aus Stahl hast und kein vorab gebuchtes Hotelzimmer für deinen Familienurlaub.

Die Zeiten in denen die Flugpreise in den letzten Wochen vor dem Abflug gesunken sind gehören der Vergangenheit an. Die Airlines verdienen ihr Geld an teuer verkauften Tickets. Menschen, die einen Flug kurzfristig buchen benötigen ihn oft dringend. Deswegen sind sie bereit dafür höhere Preise zu bezahlen. Das wissen die Airlines natürlich.

Ich habe einmal zwei Tage vor Abflug nach Antalya angefangen nach einem Flug zu suchen. Ich hatte Glück. Anstatt 350€, die mir die Suchmaschinen noch ein paar Tage vorher ausgegeben hat, bin ich schlussendlich um 200€ geflogen.

Ich habe zusammen mit zwei anderen die letzten Plätze in einer Chartermaschine voller Abiturienten erwischt. Das war nur möglich, weil es für mich egal war, ob mein Flug genau an dem Tag abfliegt.

13. Kenne deine Rechte als Fluggast

Als Passagier genießt du gegenüber Airlines im Fall einer Flugverspätung oder Annullierung eine sehr gute rechtliche Absicherung.  Dafür sind sehr hohe Entschädigungszahlungen vorgesehen. Leider sind sie den meisten Flugreisenden überhaupt nicht bekannt. Deswegen möchte ich die wichtigsten Bestandteile hier erklären.

Dadurch sparst du zwar kein Geld bei der Buchung, dafür erhältst du im Falle einer Verspätung einen großen Anteil der Ticketpreises zurück.

  • Die Entschädigungen sind in der Regel höher, als der Preis für ein Hin- und Rückflugticket in die Türkei.
  • Dein Entschädigungsansprüche kannst du drei Jahre rückwirkend geltend machen.

Für eine Flugverspätug von mehr als drei Stunden, eines Fluges, der entweder in der EU gestartet ist oder einer europäischen Airline, welche die EU als Ziel hat, muss dir die Airline eine Entschädigung zwischen 250 bis 600€ bezahlen. Der genaue Betrag richtet sich nach der zurückgelegten Entfernung.

  • 250€ bis 1500km
  • 400€ 1500 bis 3500km
  • mehr als 3500km 600€

Ob du ein Anrecht auf eine Entschädigung hast, kannst du über ClaimFlights.de überprüfen. Gib dafür einfach die Flugnummer und das Datum deines Fluges ein. In der Datenbank sind alle Flüge der vergangenen Jahre gespeichert. Sie werden täglich aktualisiert.

Die Entschädigungszahlungen kannst du darauf direkt über ClaimFlights von einem Anwalt einfordern lassen. Das ganze funktioniert ohne ein finanzielles Risiko.

Im Erfolgsfall behält ClaimFlights einen Prozentsatz der Entschädigungssumme. Falls sie keinen Erfolg haben, musst du nichts bezahlen.

Ich habe mich vor ein paar Jahren selbst mit einer Entschädigungsfoderungen wegen einer Verspätung herumgeärgert. Am Ende habe ich einen Anwalt beauftragen müssen.

Mosaik aus verschiedenen Landesflaggen mit einem Paragraphen Zeichen im Vordergrund
Kenne deine Rechte als Fluggast in der Türkei!

Ich war ein paar Tage in Neapel. Beim Rückflug hat es ein Problem mit dem Flugzeug gegeben. Deswegen habe ich über die Nacht in der Stadt bleiben müssen. Die Fluglinie hat mir das Hotel und die Verpflegung für die Übernachtung bezahlt.

Die später beantragte Entschädigungssumme für die Verspätung in Höhe von 250€ wollten sie nicht überweisen. Ich habe die Antwort erhalten, dass das Ersatzflugzeg in ein Gewitter geraten sei. Deshalb gibt es keine Entschädigung. Gut. Das ist erst einmal Schwachsinn. Höhere Gewalt (schlechtes Wetter) wäre nur ein Argument für den verspäteten Abflug des ursprünglichen Flugzeuges gewesen.

Ich habe dann noch einen Brief geschrieben. Er ist nicht beantwortet worden. Daraufhin habe ich einen Anwalt damit betraut. Dafür habe ich die Daten meines Fluges und eine Auftragsbestätigung abgeben müssen. Die Sache ist darauf nach mehreren Monaten endlich erledigt gewesen.

In Europa sind jedes Jahr 18 Millionen Passagiere für eine Entschädigung, wegen einer Verspätung anspruchsberechtigt. Ausbezahlt wird das Geld nur an 5%! Das liegt zum größten Teil an Unwissenheit.

Die Airlines spekulieren darauf, dass sich ihre Passagiere solche Regelungen nicht kennen. Ohne einen Anwalt ist die Eintreibung natürlich schwierig. Deswegen ist ClaimFlights eine großartige Möglichkeit, um deine Rechte als Flugpassagier, ohne finanzielles Risiko wahrzunehmen.

Fazit

Versuche auf so vielen Suchportalen wie möglich nach Flügen zu suchen. Dafür sind Meta-Suchmaschinen wie Skyscanner und Momondo am besten geeignet.Sie bieten dir die Möglichkeit die Angebote vieler Airlines zu vergleichen. Dazu kommt die Option verschiedene Abflugzeiten, Airports und Tage untereinander zu vergleichen. In den Suchmaschinen werden nicht alle türkischen Airlines angezeigt. Das betrifft besonders die Billigfluglinien.

Durch die Anmeldung in einem Vielfliegerprogramm kommst du an kostenlose Flüge und Upgrades. Das ganze kannst du mit Mailing-Listen und Newsletter der Schnäppchenportale kombinieren.

In den Sommermonaten solltest du unbedingt die Preise von All-Inclusive Angeboten vergleichen. Sie sind oftmals günstiger als ein Hin- und Rückflug alleine. Am besten geht das mit Expedia. Die Click & Mix Funktion gibt dir die größte Flexibilität bei der Auswahl eines Hotels.

Abschließend kannst du dein Ergebnis noch von einem Suchagenten auf Flightfox gegenchecken lassen.

In Summe kannst du dir durch die Berücksichtung von ein paar einfachen Tipps sehr viel Geld ersparen.

Für die Buchung eines günstigen Flughafentransfer habe ich einen eigenen Guide geschrieben. Falls du einen Mietwagen in der Türkei buchen möchtest, findest du hier ein paar wichtige Tipps. Die beiden Texte beziehen sich auf den Flughafen Antalya. Ihr Inhalt ist aber für alle Flughäfen in der Türkei gültig.

Ich hoffe das dir mein Guide für die Suche / Buchung von günstigen Flügen in die Türkei ein wenig geholfen hat.

Falls du Fragen hast, kannst du unten sie in der Kommentarspalte oder auf Facebook stellen.

Ansonsten kannst du dich noch im Türkische-Riviera-Urlaub.de Newsletter eintragen. Dadurch erhältst du die aktuellsten Reisetipps immer direkt per E-Mail.

9 KOMMENTARE

  1. ich fliege seit vielen jahren und suche mir auf verschiedenen portalen und vergleiche die preise Abflugzeiten sind für mich sehr wichtig,mache das alles was du in deinem bericht beschreibst,

  2. Toller Artikel. Ich habe schon oft sehr günstige Flüge gefunden. Claimflights ist auch ein toller Service der hier erwähnt wurde. Sehr nützlich, weiter So!

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here