Kalkan Reiseführer

Kalkan ist ein Badeort an der Lykischen Küste in der Türkei. Er gehört zum Landkreis Kas in der Provinz Antalya.

Kalkan ist ein kleiner Badeort mit einer wunderschönen Altstadt und einem beschaulichen Fischereihafen. Der Massentourismus ist in der kleinen Küstenstadt vorbeigegangen. Strenge Bauvorschriften haben die alten griechisch- osmanischen Häuser im Stadtkern erhalten. Aus diesem Grund sind auch wenige All-Inclusive Clubanlagen in Kalkan entstanden.

Kalkan kann mit einem im Durchschnitt wärmeren Wetter als in der restlichen Provinz Antalya aufwarten. Das macht den Badeort als Reiseziel außerhalb der Hauptsaison im Frühjahr und Herbst interessant.

Die Preise für Hotelübernachtungen liegen in Kalkan im oberen Mittelfeld der Türkei.

Folgende Tipps helfen dir bei der Reiseplanung

Ist ein Urlaub in Kalkan das richtige für dich?

Kalkan wird durch seine Altstadt mit griechischen Häusern und seinen Fischereihafen der geprägt. Der Massentourismus hat den Badeort nie so wirklich erreicht. Das liegt auch ein wenig an seiner Lage. Er ist mehr als 2 Autostunden vom nächstgelegenen Flughafen in Antalya entfernt.

Kalkan ist ein großartiger Badeurlaub um einen schönen Urlaub zu zweit oder mit der Familie zu verbringen. Im Gegensatz zu Partyurlaubsorten wie Alanya, Antalya oder Side sind in Kalkan nicht so viele Ausgehmöglichkeiten zu finden.

Stattdessen gibt es in Kalkan Hafenrestaurants mit frisch gefangenen Fischen und Meeresfrüchten, Obst und Gemüse aus den umliegenden Anbauflächen, gemütliche Strandbars und Pubs in der Altstadt.

Für kleine Kinder sind die flacheren Sandstrände an der östlichen Türkischen Riviera auch besser geeignet als in Kalkan.

Zusammenfassend ist Kalkan ein großartiger Ort um als Paar, mit größeren Kindern oder der Familie einen schönen Badeurlaub zu verbringen.

Pauschalreisen: Hotel & Clubanlagen

Kalkans Übernachtungsmöglichkeiten bestehen nicht nur aus großen All-Inclusive Hotelanlagen. Es gibt genauso gute Strandhotels, Apartments und Pensionen. Ihre Preise liegen ein wenig über dem für die türkische Südküste üblichen Preisen. Dafür sind ihre Angebote individueller als in den großen Pauschalreiseorten im Osten von Antalya.

Einen Überblick der besten Hotels in Kalkan mit Gästebewertungen und Preisevergleichsmöglichkeiten von mehr als 200 anderen Buchungsseiten findest du auf TripAdvisor.

Flüge und Flughafentransfer nach Kalkan

Flüge: Kalkan ist entweder über den Flughafen Antalya im Osten oder den Flughafen Dalaman im Westen erreichbar. Deutlich mehr direkte und günstige Flugverbindungen gibt es aus Deutschland nach Antalya. Dafür ist die Transferzeit ab Antalya um 60 bis 90 Minuten länger. Zur Suche nach günstigen Flügen habe ich Beiträge in meinem Blog geschrieben. Fange am besten mit diesem Beitrag an.

Flughafentransfer: Kalkan ist von Antalya 240 Kilometer und Dalaman 130 Kilometer entfernt. Die typischen Transfermöglichkeiten an der türkischen Südküste sind Sammelbusse und Privat-Transfers. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind als Tourist schlecht benutzbar und schlecht ausgebaut. Zum Transfer findest du in meinen Flughafentransfer Guide für Antalya mehr Informationen.

Mietwagen: Einen Mietwagen kannst du direkt am Flughafen oder in Kalkan buchen. Am Flughafen sind die Autos meistens ein wenig teurer und du solltest sie schon vorab im Internet buchen. Kalkan ist mit einem Auto von beiden Flughäfen aus sehr einfach zu erreichen. Du musst an der Ausfahrt des Flughafen Antalya einfach nur nach Westen auf die D-400 Schnellstraße auffahren und dieser bis nach Kalkan folgen oder ab Dalaman auf die D400 Richtung Osten auffahren und auf der Straße bleiben.

Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Strände

  • Tagesausflug zur 3 Kilometer vor Kas gelegenen griechischen Insel Meis (Megisto oder auch Kastelorizo genannt)
  • Ruinen von Olympos und dem Olympos Beach im Ökotourismusort Cirali
  • Das seit 2.700 Jahren brennende Gasfeld Yanartas-Chimera in Cirali
  • Mit der Seilbahn auf den direkt an der Küste gelegenen 2.364 Meter hohen Berg Tahtali Dagi fahren
  • Ausflug zu den Ruinen von Patara und zum 20 Kilometer langen Patara-Sandstrand mit seinen Sanddünen.
  • Die meistbesuchte Sehenswürdigkeit an der Südküste: Die Kalkterrassen in Pamukkale zusammen mit den Ruinen der römischen Großstadt Hierapolis.
  • Die Ruinen der ehemalige Hauptstadt des Lykischen Bundes: Das UNSESCO-Weltkulturerbe Xanthos mit dem Heiligtum von Letoon
  • Die Ruinen von Myra mit der Grabeskirche von Nikolaus von Myra und seinem Sarkophag
  • Ein Tagesausflug nach Fethiye: Lykische Felsengräber, wunderbare Strände und eine der größten Städte an der türkischen Südküste.
  • Schwimmen in der „Blauen Lagune“ am Ölüdeniz-Strand. Sie wird in Abstimmungen laufend unter die 10 schönsten Strände am Mittelmeer gewählt.
  • Saklikent Canyon: Eine 300 Meter tiefe Felsenschlucht.
  • Die Region rund um den benachbarten Landkreis Kemer gehört zu den 100 schönsten Tauchrevieren der Welt. Es gibt Tauchkurse für Anfänger und Fortgeschrittene.
  • Diverse Wassersportaktivitäten die in allen Badeorten am Meer möglich sind: Kite-Surfen, Banane, Parasailing, …

Mehr Inspirationen zu Aktivitäten in Kalkan findest du in „70 Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele in Antalya – DER ultimative Guide„.

Der Strand in Kalkan

In Kalkan gibt es zwei interessante Strände. Den Badestrand neben dem Hafen und den an der Steilküste Richtung Kas gelegenen Kaputas Beach. Den Namen hast du vielleicht schon gehört. Er liegt in Abstimmungen zu den schönsten Stränden in der Türkei und am Mittelmeer regelmäßig in den Top 10.

Daneben gibt es noch einige schöne Strände in der Umgebung von Kalkan. Dazu gehören die Strände von Kas, der Patara Strand und das etwas weiter entfernte Butterfly Valley und die „Blaue Lagune“ in Ölüdeniz.

Das Nachtleben

Am Hafen gibt es Restaurants mit schönen Terrassen. Sie laden am Abend bei Sonnenuntergang zum Verweilen ein. Zusätzlich sind die frisch gefangenen Meeresfrüchte, Muscheln und Fische aus dem Hafen ein wunderbares Argument um die Hafenrestaurants zu besuchen.

Abgesehen davon gibt es Strandbars neben dem Hafen. Pubs, Bars, Lounges, Clubs und andere Lokale findest du in der Altstadt von Kalkan.

Die besten Reisezeiten: Wetter & Klima

In Kalkan herrscht ein mediterranes Klima.

Hauptsaison – Juni bis September: In den Sommermonaten kannst du in Kalkan mit einem perfekten Badewetter rechnen. Die Tagestemperaturen liegen durchgehend über 30°, das Meer ist über 25° warm und es fällt meistens nur einmal im Monat Regen.

Vorsaison – April und Mai: Die Vorsaison beginnt an diesem Abschnitt der Lykischen Küste im April. Anfang des Monats ist das Wetter noch wechselhaft. Es fällt noch öfters Regen und das Meer ist erst knapp über 20° warm. Die Lufttemperaturen liegen am Tag zwischen 20 bis 25°. Ende April werden die Wetterbedingungen schnell besser.

Nachsaison – Oktober:  Der Oktober ist der am meisten unterschätze Monat an der türkischen Südküste. Die Temperaturen sind im Oktober wärmer als im April und Mai und es fällt weniger Regen. In den ersten Wochen des Monats liegen die Tagestemperaturen noch durchgehen über 30°.

Winter und Langzeiturlaub: Im Winter sind in Kalkan nicht so viele Langzeiturlauber zu finden. Sie konzentrieren sich eher auf den östlichen Bereich der Türkischen Riviera und um die Umgebung von Fethiye.

Dabei ist das Wetter in Kalkan im Winter ein wenig wärmer als in Küstenstädten wie Alanya oder Antalya.