Kas Reiseführer

Der Touristenort Kas (türk: Kasch) liegt an der Lykischen Küste. Etwa 180 Kilometer von der Provinzhauptstadt Antalya entfernt.

Die malerischen Buchten des ehemaligen Fischerdorfes blieben lange vom Tourismus unentdeckt. Erst der Bau einer Straße in den 1970er Jahren machten den Küstenort überhaupt über den Landweg zugänglich.

Seine ursprüngliche Atmosphäre konnte sich der kleine Ort auch mit dem aufkommenden Massentourismus in den letzten Jahrzehnten bewahren. Deswegen gehört Kas auch zu den eher alternativen Reisezielen der Türkei.

Artikelübersicht:

Kas Urlaub

In Kas bekommst du alles geboten das du dir von einem großartigen Strandurlaub am Mittelmeer erwartest. Dazu gehören Grundbedingungen wie feine Sandstrände,  türkisblaues Meereswasser und perfektes Badewetter in den Sommermonaten.

Der Ortskern lädt mit seinen schmalen Gassen und den alten griechischen Häusern ein. Umringt ist der Ort von 3000 Meter hohen Bergen.

In Kas wirst du dich sehr schnell in das mediterane Lebensgefühl hineinleben. Einzig und alleine Touristen die wie in den großen Urlaubsorten Alanya, Antalya, Kemer oder Bodrum in Diskotheken bis in den Morgen hinein Feiern möchten werden von Kas enttäuscht sein.

Dafür gibt es aber eine ganz andere Kultur mit kleinen Pubs, Bars, Restaurants und Lounges in der Altstadt und am Hafen.

Eine Besonderheit sind die nur 3 Kilometer von der Küste entfernten Inseln Kastellorizo und Strongyli, die zu Griechenland gehören. Den Einfluss der griechischen Architektur kannst du an den älteren Gebäuden entdecken. Am einprägsamsten sind die blauen, hölzernen Fensterrahmen, schmalen Gassen und großen Terassen.

Gerade diese machen einen Urlaub in Kas so bequem. Am Abend kannst du den Tag gemütlich auf einer der Terassen der Restaurants in der Altstadt oder am Hafen ausklingen lassen. Dazu kannst du ein wenig weiter unten im Teil Nachtleben mehr lesen.

Pauschalreisen, Hotels & Ferienwohnugnen

In Kas wird darauf geachtet das alles ordentlich und gepflegt ist. Auf den ersten Blick könntest du deswegen denken, dass sich die Hotelpreise im oberen Bereich befinden. Das ist aber nicht so.

Du kannst wie überall anders in der Türkei, mit dem selben guten Preis- Leistungsverhältnis rechnen. Obwohl du im Vergleich zu den günstigsten Regionen im Osten der Türkischen Riviera (Side bis Alanya) ein wenig mehr bezahlst.

Einen Überblick der Unterkünfte findest du auf TripAdvisor. Dort werden alle Hotels, Pensionen und Ferienwohnugnen aufgelistet. Die Beiträge enthalten Bewertungen von bisherigen Gästen und Fotos von Touristen.

Damit kannst du dir schon vor der Buchung einen guten Eindruck über die angebotenen Dienstleistungen machen.

 Hotel-Empfehlung:

Das Hideaway Hotel kann ich dir wegen einer schönen mediteranen Einrichtung und seinem freundlichen Personal empfehlen. Dazu kommt die gute Lage in der Altstadt von Kas. Du bist nirgendwohin lange zu Fuß unterwegs. Die Hotelbewertungen und aktuellen Übernachtungspreise findest du hier.

Anreise und Flughafentransfer

Es gibt für dich zwei mögliche Flughäfen um nach Kas zu gelangen.

Vom Flughafen Antalya dauert die Anreise mit einem Shuttlebus drei Stunden. Buchen kannst du die Busse entweder bei Shuttledirect oder Urlaubstransfers.de.

Ansonsten gibt es auch noch Privat-Transfers. Im Vergleich zu den 12 bis 15€ im Shuttlebus bezahlst du dafür aber ein wenig mehr. Dafür ersprast du dir die Wartezeit am Flughafen auf die Abfahrt und die Zwischenstopps entlang der Fahrtstrecke.

Ich habe einen eigenen Flughafentransfer Guide geschrieben. Darin findest du noch ein paar weitere Tipps für die Anreise nach Kas.

Die zweite Möglichkeit ist der Flughafen Dalman. Von dort dauert der Transfer etwa zwei Stunden. Die Flugverbindungen sind leider ein wenig schlechter als nach Antalya. In den Sommermonaten gibt es natürlich viele direkte Flugverbindungen. In der Nebensaison musst du meistens in Istanbul oder Ankara umsteigen.

Mietwagen

Einen Mietwagen kannst du entweder am Flughafen oder direkt in Kas buchen. Die Preise sind dafür in etwa überall gleich hoch. Am Flughafen bezahlst du das mehr, was du für den Transfer nach Kas bezahlen würdest.

Dafür kannst du die schöne Küstenschnellstraße D-400 entlang der Lykischen Küste bis nach Kas selbst fahren. Die Strecke wird dir Spaß machen. Du musst einfach nur von Antalya aus Richtung Westen fahren und siehst entlang der Strecke fast die ganze Zeit das Meer.

Falls du mit einem Mietwagen vom Flughafen anreisen möchtest, solltest du ihn vorab buchen. Am Flughafen musst du ansonsten länger warten oder bekommst in der Hauptsaison vielleicht keinen Wagen.

Dafür kannst du die üblichen Webseiten verwenden. 10% Rabatt auf die Buchung eines Mietwagen bei Sixt bekommst du über diesen Link. Die Angebote von Europcar kannst du dir hier anschauen.

Strände in und um Kas

Direkt bei der Altstadt von Kas gibt es relativ wenige Strände. Schönere Buchten und lange Sandstrände findest du aber in der nahen Umgebung. Die meisten Möglichkeiten die ich dir vorstelle sind nur ein paar Minuten entfernt. Darunter sind auch ein paar Geheimtipps.

In den Sommermonaten ist es manchmal nicht so einfach den anderen Touristen auszuweichen und einen wirklich ruhigen Strandabschnitt zu finden.

  • Kaputas Beach

Er ist der bekannteste und damit natürlich auch belebeste Strand rund um Kas. Das Wasser am Kaputas Beach trägt dazu bei, dass die Türkische Riviera Türkisküste genannt wird. Das kristallklare, türkisblaue Meereswasser und der Sandstrand fügen sich wunderbar in die Steilküste bei Kas ein.

Du findest ihn liegt unterhalb der Küstenstraße, die nach Kalkan führt. Wenn du die Stufen von der Straße zum Kaputas Beach hinuntergeganen bist, hörst du keine vorbeifahrenden Autos. Kaputas solltet du auf jeden Fall während eines Urlaubs in Kas. besuchen.

  • Liman Agazi

Der Liman Agazi ist eine kleine Badebucht die sich wunderschön in die Naturlandschaft in der Nähe von Kas einfügt. Er kann entweder mit einem vom Hafen abglegenden Boot oder über eninen kleinen Wanderweg erreicht werden. Dadurch findest du dort auch in den Sommermonaten Verhältnismäßig wenige andere Touristen vor.

An der Bucht gibt es ein gutes türkisches Restaurant. Sonnenschirme und Liegen können dort  ausgeborgt werden.

  • Bilal´s Beach

Vom Hafen ist der Bilal´s Beach mit einem Boot innerhalb von kürzester Zeit erreichbar.

Die Liegen und Sonnenschirme können kostenlos ausgeborgt werden, wenn etwas im angrenzenden Restaurant gegessen wird.

  • Big Pebble Beach (Büyük Cakil Plaji)

Ein passender Name für den Big Pepple wäre: „Der Hippster Strand“. Es ist der Strand an dem die Fashionistas ihre Tage mit einem Öko-Picknickkorb verbringen.

Trotzdem, wenn du dort einmal angekommen bist, willst du nicht mehr weg. Die Badebucht ist einer der besten Orte um sich in Kas zu entspannen.

Bonus: Die Strandbars haben kostenlose Sonnenschirme und Liegestühle aufgebaut.

  • Little Pebble Beach (Kücük Cakil Plaji)

Zum Little Pebble gehtst du vom Hafen aus entlang der Hafenstraße nur 10 Minuten. Der Weg hinunter zum Strand ist nicht gleich zu sehen. Pass auf ein Schild auf, dass dich dem Hügel hinunter zum Strand führt.

In den Sommermonaten wird er oft von Einheimischen oft zusammen mit ihren Kindern besucht. Sie springen mit Köpflern von den Felsen der felsigen Bucht ins Wasser. Du kannst versuchen es ihnen nachzumachen.

Nachtleben, Restaurants

Wie schon weiter oben geschrieben: Partyurlauber werden in Kas vermutlich nicht so glücklich werden. Es gibt kaum große Freiluftsidkotheken und Clubs wie in Kemer, Antalya oder Alanya.

Bekannt ist Kas für seine in der Altstadt gelegenen Bars, Restaurants und Pubs. In ihnen ist jeden Abend etwas los. Besonders in den Sommermonaten sind die Betriebe immer zum Bersten voll.

Zusätzlich gibt es natürlich in den großen All-Inclusive Resorts und Clubanlagen gibt es eigene Bars und Diskotheken.

Manche Restaurants befinden sich im eher oberen Preissegment. Du musst einfach ein wenig Vergleichen um ein gutes zu finden.

Zwei Restaurant-Empfehlungen habe ich hier für dich:

  • Das Panorama Restaurant bietet mediterane Küche mit Meeresfrüchten und Steaks. Setzt euch am Abend unbedingt auf die Terasse. Von dort aus habt ihr einen wunderbaren Blick auf die Seegelboote im Hafen.
  • Nicht weit entfernt findet ihr das Meyhane Turkuaz. Wenn du traditionelles türkisches Essen probieren möchtet, bist du dort genau richtig.

Bars & Pubs:

  • Einer der bekanntesten Treffpunkte in der Altstadt ist das „BarCelona“. In der kleinen und gemütlichen Bar gibt es ausgezeichnete Cocktails und viele andere Getränke zu moderaten Preisen. Nach einem Tag am Strand lohnt es sich vorbei zu gehen und dort etwas zu Trinken.
  • Im Oxygen Pub am Yachthafen kannst du den Tag mit leckeren Burgern und Cocktails bei guter Musik ausklingen lassen.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

  • Altstadt

Ein Blick auf die Karte der Alstadt genügt um festzustellen, dass es unmöglich ist sich im kleinen Küstenort zu verlaufen. Falls du doch einmal nicht mehr weiß wohin, laufe einfach hinunter Richtung Meer. Von dort aus findest du ohne Probleme weiter.

Für die Erkundung von Kas und den Nachbarorten kannst du dich auf den öffentlichen Nahverkehr verlassen. Es fahren ständig kleine Busse hin- und her. Sie werden Dolmus genannt und sind eine Art Sammeltaxi. Mehr dazu hier.

Eine für geschichtsinteressierte interessante Sehenswürdigkeiten ist ein Lykischer Sarkophag Mitten in der Altstadt. Er ist etwa 2.000 Jahre alt.

  • Fischereihafen & Yachthafen

Bei einem Spaziergang am Hafen steigt dir sofort der Geruch des salzigen Meereswassers und  frisch gefangener Fische in die Nase. Die umliegenden Restaurants profitieren besonders von den Fängen. Wenn du Meeresfrüchte magst wirsst du dich wie im Paradies fühlen. Frische Krabben, Hummer und verschiedenste Fische stehen auf der Speisekarte.

  • Anthipellos Amphitheater

Zwischen Olivenbäumen eingebettet steht das Theater etwas westlich des Zentrums von Kas. Du gehst etwa 5-10 Minuten vom Hafen entlang der Küstenstraße dort hin.

Belohnt wirst du mit einem großartigen Ausblick von den oberen Rängen auf Kas und die gegenüberliegende Insel Kastellorizo. Es ist zwar nicht so beeindruckend wie die großen Amphitheater, zum Beispiel in Aspendos, dafür passt es gut zu Kas. Dort ist alles ein wenig kleiner und gemütlicher. Nimm dir etws zum Essen mit und setze dich eine halbe Stunde gemütlich hin und beobachte die Umgebung. Der Eintritt ist frei.

  • Sport & Ausflüge

Auch die Reiseveranstalter in Kas sind dem Trend der letzten Jahre gefolgt und bieten viele verschiedene Sportmöglichkeiten und Ausflüge an.

Egal ob es ums Trekking in den Bergen, Canyoning, Montainbiken,  den  Lykischen Fernwanderweg oder um Tandem-Paragleiten von den Bergen hinunter an den Kaputas Beach geht, langweilig wird dir nicht. Kas gehört auch zu den schönsten Tauchreviereder Türkei. Wenn du den Sport noch nicht erlernt hast, bekommst du in den Tauchschulen die perfekte Gelegenheit dafür.

  • Insel Kastellorizo (Meis / Megisti)

Die Insel gehört zu Griechenland und ist nur nur 3 Kilometer von Kas entfernt. Boote fahren vom Hafen in Kas und Fethiye regelmäßig zum Hafen auf der anderen Seite der Küste. Sie wird auch von den Gultes während der „Blauen Reisen“ angesteuert. Die Insel ist perfekt um einen Tag lang gutes griechisches Essen zu genießen

Früher war sie eines der beliebtesten Ausflugsziele von Auswanderern in der Türkei. Ohne Visa konntest du 90 Tage im Land bleiben. Mit einer Überfahrt nach Kastellorizo warst du in Griechenland und bei der Rückkehr haben die 90 Tage wieder von vorne begonnen. Die türkische Regierung hat der Praxis inzwischen einen Riegel vorgeschoben. Du kannst nur noch 90 Tage innerhalb von 180 Tagen ohne Visum (Ikamet) in der Türkei verbringen.

  • Ruinen Kyaneai

Kyaneai war eine ursprünglich griechische Stadt. Später gehörte sie zum Lykischen Bund, dem Römischen Reich und schlussendlich zu Byzanz. Ausflüge zu den gut erhaltenen Ruinen der antiken Stadt werden ab Kas organisiert. Gehe dafür einfach zu einem Laden der lokalen Reiseveranstalter.

Abschließend habe ich hier noch ein paar Ideen für Ausflüge in die Umgebung:

Myra & die Basilika des „heiligen Nikolaus“.

Ruinen von Olympos und der Olympos Beach in Cirali.

Ausflüge zur versunkenen Stadt bei der Insel Kekova

Wetter, Klima

An der Südküste der Türkei herrscht ein mediterranes Klima. Dieses prägt sich mit mehr als 3.000 Sonnenstunden an 300 Sonnentagen im Jahr aus. Die Tagestemperaturen liegen in den Monaten Juni bis September durchgehen über 30° in Kas. Es ist mit durchschnittlich weniger als einem Regentag pro Monat zu rechnen. An manchen Tagen kann es in den Sommermonaten durchaus vorkommen, dass der Thermometer nahe an die 40° Marke herankommt. Die höchsten Wassertemperaturen sind in den Monaten Juli, August und September mit 25-28° vorzufinden.

Im April trauen sich bereits die ersten Strandurlauber in das rund 20° warme Mittelmeer an der Lykischen Küste. Die Tagestemperaturen schwanken den ganzen Monat über zwischen 20 und 25°. Zum Ende des Monats hin, verbessern sich die Randbedingungen sehr schnell.

Der Oktober bietet Reisenden noch immer Wassertemperaturen um 24°.

Die Vor- und Nachsaison eignet sich am besten, um einen Urlaub abseits des Strandes in Kas zu verbringen. Von April bis Mitte Juni und Ende September bis Oktober fällt kaum Niederschlag und die Temperaturen erreichen nicht die Spitzenwerte wie im Sommer.

Im Winter sind viele Langzeiturlauber in Kas zu finden, welche die kalten Monate in Mitteleuropa in der Türkei verbringen. Zwischen November und Jänner sinken die maximalen Tagestemperaturen selten unter 15°.

Kas

Kas ist einer der interessantesten Touristenorte in der Provinz Antalya. Er unterschiedet sich von den großen All-Inclusive Pauschalreisehochburgen im Osten der Türkischen Riviera.

Du findest mehr kleine Pensionen und Ferienwohnungen in Kas als Hotels. Das ist aber überhaupt nicht schlecht. Dadurch wirkt in Kas alles ein wenig entspannter als in den anderen Ferienorten der Region.

Dazu kommt die wunderschöne Naturlandchaft an der Lykischen Küste mit ihrer jahrtausendealten Geschichte. Dadurch alleine kannst du dich während deines Urlaubes mit gemütlichen Strandtagen und Ausflügen zu den Ruinen längst untergegangener Städte beschäftigen.

Natürlich kommen sportliche Möglichkeitn in der Region nicht zu kurz.

Kas ist für mich eine Mischung aus dem Ökotourismusort Cirali und den geschäftigeren Touristenorten wie Side und Alanya.

Dadurch findest du für jeden Geschmack in der kleinen Küstenstadt genau das richtige Urlaubsangebot.