Camyuva Reiseführer

Der Urlaubsort Camyuva befindet sich  im Westen der Türkischen Riviera, an der Lykischen Küste. Der Ort gilt als der kleinere Bruder der 10 Kilometer entfernten Touristenhochburg Kemer. Reisenden bietet der im Verhältnis kleine Ferienort Abwechslung zwischen Strand, Bergwanderungen, Tauchgängen, Wassersport und Kletterpfaden.

Artikelübersicht:

Camyuva Urlaub

In Camyuva wurde versucht die Hotel- und Clubanlagen möglichst schonend in die Landschaft zu integrieren. Darauf wurde übrigens in allen Touristenorten im Landkreis Kemer acht gegeben.

Trotzdem sind die Strände dicht mit Clubanlagen und Resorts bebaut.

Das nahe gelegene Kemer zählt zu den schönsten Tauchrevieren der Welt. Dadurch kann Camyuva viele wassersportbegeisterte Urlauber an.

Der Bau einer Seilbahn auf den 2365 Meter hohen Tahtali und die Erschließung des Lykischen Weges, einem über 2.000 Jahre alten Weitwanderweg, haben in den letzten Jahren zur Erweiterung der Reiseangebote in Camyuva beigetragen. Besonders in der Neben- und Nachsaison kommen dadurch mehr Touristen in den Urlaubsort.

Die Vorsaison beginnt im April. Zu dieser Zeit haben aber noch nicht alle Tourismusbetriebe geöffnet. Anfang Mai sind die Hotelanlagen voll, die Preise sind im Jahresvergleich noch sehr günstig. Spätestens zum Beginn der Hauptsaison im Juni ist Camyuva voller Touristen. Das bleibt bis zum Ende der Sommersaison im September so.

Im Winter sind nur wenige Hotels geöffnet. Zu dieser Jahreszeit beherbergen sie meist Langzeiturlauber, die dem kalten Wetter in Deutschland entfliehen möchten.  Eine Woche All-Inclusive Urlaub kann von Oktober bis November zum Teil schon um 150-200 Euro gebucht werden.

Hotels & Pauschalreisen

Die meisten Tourismusbetriebe haben in den letzten Jahren auf ein All-Inclusive Angebot umgestellt. Vor allem die größeren Clubanlagen am Meer bieten umfassende All-Inclusive Dienstleistungen an. Die Preise für einen Urlaub in Camyuva liegen im Vergleich mit der restlichen Türkischen Riviera im mittleren Bereich.

Einwöchige 3-4 Sterne AI-Pauschalreiseangebote sind den Sommermonaten zwischen 300 und 400 Euro erhältlich.

Eine Übersicht der besten Hotels Camyuvas findest du auf TripAdvisor. Auf der Seite werden sie nach Gästbewertungen gereiht. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit die Preise mehrerer verschiedener Buchungsseiten zu vergleichen.

In Camyuva gibt es etwa 30 Hotels. Die meisten wurden in der ersten Bauphase in den 90er errichtet. Es handelt sich dabei Großteils um Clubanlagen die sich direkt am Strand befinden.

Einen zweiten Bauboom gab es um das Jahr 2.000. Damals wurden kleinere Hotels und Resorts gebaut. Sie stehen teilweise in der dritten Reihe hintereinander am Strand. Der Platz für Neubauten ist seitdem knapp geworden. In den letzten Jahren haben gerade einmal zwei Hotels eröffnet.

Zu den Bewertungen der empfehenswerten Hotels in Strandlage:

Flughafentransfer

Eine Fahrt auf der 65 Kilometer langen Strecke vom  Flughafen Antalya nach Camyuva dauert ohne Zwischenstopp 75 Minuten. Von den meisten Reiseveranstaltern werden Sammelbusse für den Transfer eingesetzt. Aufgrund meherer Zwischenstationen entlang der Strecke, erhöht sich dadurch die Transferzeit auf 90 bis 120 Minuten. Es gibt öffentliche Verkehrsmittel, die zwischen den einzelnen Touristenorten an der Türkischen Riviera verkehren.

Leider ist die Fahrzeit mit diesen Bussen um einiges länger.  Falls der Flughafentransfer nicht im Pauschalreiseangebot enthalten sein sollte, empfehlen sich Sammeltaxis, die schon im Voraus gebucht werden können.

Shuttleservice

Die Shuttleserices sind nach den öffentlichen Verkehrsmitteln die günstigste Variante um von Antalya nach Camyuva zu gelangen. Sie sind eine Art Sammelbus. Die Fahrer holen dich direkt vom Flughafenterminal und bringen dich ins Hotel. Du musst manchmal ein wenig auf die Abfahrt warten und es werden natürlich Zwischenstopps in anderen Hotels entlang der Fahrstrecke eingelegt. Trotzdem sind sie bei weitem schneller als die öffentlichen Verkehrsmittel.

Buchen kannst du einen Transfer in den Shuttlebussen auf Urlaubstransfers.de oder Shuttledirect.

Zustätzlich gibt es noch die privaten Transfers (VIP). Du wirst von einem eigenen Fahrer direkt am Flughafen abgeholt und an dein Ziel gebracht. Dadurch ersparst du dir das Warten auf andere Fahrgäste und die Aufenthalte entlang der Strecke.

Sie können ebenfalls über Shuttledirect oder Urlaubstransfers bestellt werden.

Mietwagen

Eine weitere Alternative um vom Flughafen nach Camyuva zu gelangen ist ein Mietwagen. Natürlich kannst du einen Wagen auch buchen um während deines Urlaubes mobil zu sein.

Am Flughafen Antalya gibt es inzwischen acht verschiedene Mietwagenstationen an den Terminals. Die Fahrzeuge können über Europcar oder Sixt online gebucht werden.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit sie direkt bei der Ankunft in Antalya zu buchen. Wichtig ist das du mit den Verkäufern in diesem Fall verhandelst. Dadurch kannst du die Preise meistens noch einmal um 30 bis 50% senken.

Ansonsten solltest du darauf acht geben ob dein Wagen eine Vollkaskoversicherung hat. Ich würde sie dir wirklich empfehlen. Vor allem würde ich sie dir nahe legen, wenn du den Fahrstil in der Türkei nicht gewohnt bist. Manchmal versuchen dir die Verkäufer zusätzlich noch irgendwelche Versicherungen gegen Glasbruch und was auch immer anzudrehen.

Bis zu 10% bei der Buchung eines Mietwagen bei Sixt kannst du übrigens über diesen Link sparen.

Angebote von Europcar in Antalya und Camyuva findest du hier.

Strände

Die Strandabschnitte wurden in den letzten Jahren von den Hotelanlagen reserviert und abgesperrt. Die größeren Clubanlagen stehen direkt am Meer. Für einen Strandurlaub in Camyuva, solltest du auf jeden Fall eines der Hotels direkt am Strand buchen.

Südlich der Flussmündung des Agva befindet sich ein frei zugänglichen Strandabschnitt. Dort kann auf einer Länge von 700 Metern gebadet werden. Es muss kein Eintritt bezahlt werden. Dafür gibt es aber auch keine Sonnenschirme und  Liegestühle.

Die Wege sind kürzer und das Service an der Bars der All Inclusive Hotels ist inkludiert.

Möglichkeiten zum Ausweichen auf öffentliche Strände bieten Nachbarorte:

  • Kemer & Kiris sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreichbar. Leider gibt es dort kaum Sandstrände.
  • Besonders schön ist der Olympos Beach in Cirali. Am Sandstrand des Ökotourismusortes stellt sich jedes Mal ein großartige Urlaubsfeeling ein.

Nachtleben

Die meisten Clubs haben eigene Strandbars, Lokale und Diskotheken. Dementsprechend viel Unterhaltung wird entlang dem Strand geboten. Natürlich gibt es auch im Zentrum von Camyuva einige Unterhaltungsbetriebe. Für Partyurlauber hat der Urlaubsort auf jeden Fall genügend zu bieten.

Die CiCi ist eine Freiluft Bar im Zentrum von Camyuva.  Sie befindet sich in einer Seitengasse beim Monaco Beach Hotel. Türkische Abende, Live-Musik, günstige Getränkepreise und eine abwechslungsreiche Speisekarte sprechen für die CiCi. Ansonst könnt ihr das Monte-Lara Restaurant am Turizm Bulvari Ulas Shopping Center probieren.

Deutlich mehr wird im Nachbarort Kemer geboten. In den Großraumdiskotheken treten in den Sommermonaten bekannte internationale Stars aus der Dj-Szene auf. Ausflüge zu den Clubs werden von den Hotels in Camyuva organisiert, so lässt sich die lange Schlange am Eingang schneller passieren. Entlang der Strandpromenade gibt es einige Bars und Tanzlokale. In diesen wird von traditioneller türkischer Tanzmusik bis Techno so ziemlich alles geboten.

Sehenswürdigkeiten & Ausflüge

  • Tahtali Dagi

Im Jahr 2006 wurde auf den 2365 Meter hohen Tahtali in Kemer eine Seilbahn gebaut. Von der Spitze des Berges  ergibt sich ein wunderbarer Rundblick über die Türkische Riviera und die umliegenden Urlaubsorte. Eine Fahrt auf den Tahtali erfreut sich bei Einheimischen und Urlaubern vor allem während der Hitzeperioden im Sommer größter Beliebtheit.

  • Phaselis

Die ehemalige lykische Handelsstadt liegt auf einer kleinen Halbinsel am Fuß des Taurusgebirges. Sie bietet ihren Besuchern einen einmaligen Einblick in das Leben ihrer Einwohner in der Antike. Besonders gut erhalten sind: die Ruinen des Theaters, der Agora, Thermen und Prachtstraßen. Der ehemalige Stadthafen ist heute eine beliebte Badebucht.

  • Tauchen

Die Region rund um Camyuva und Kemer gehört zu den besten Tauchrevieren der Welt. Zahlreiche Tauchschulen bieten Ausflüge und Kurse für erfahrene Taucher und Anfänger an. Zu den beliebtesten Zielen von Tauchgängen gehört das im 1. Weltkrieg versenkte französische Kriegsschiff Paris II.

  • Göynük Wasserfälle

Zwischen Göynuk und Beldibi führt ein Wanderweg zum Göynük-Canyon. Der Fluss hat sich dort im Laufe der Zeit tief in die Felsen des Taurusgebirges eingegraben. Über mehrere Kilometer führt der Weg bis tief ins Tal hinein. Die beste Zeit um eine Wanderung zu den Wasserfällen zu unternehmen ist der Herbst und Frühling. Aufgrund des wenigen Regens in den Monaten von Juni bis September ist der Fluss oft ausgetrocknet.

  • Twin Rocks (Ikiz Kaylar-Karatas)

Zwei vulkanische Felsen, die nahe Camyuva in den Himmel ragen, bieten Kletterern eine einmalige Ausflugsmöglichkeit an. Sie werden Twin Rocks (Ikiz-Kayalar-Karatas) genannt. Sie stellen auch für professionelle  Kletterer eine gewisse Herausforderung dar.

  • Olympos & Nationalpark

Die Ruinen von Olypmpos liegen im gleichnamigen Nationalpark unweit von Camyuva. Ihren besonderen Charme haben sie den inzwischen dichten Bewuchs mit allen möglichen Pflanzen zu verdanken. Der schönste Weg, um zu den Ruinen zu gelangen führt über den Strand von Cirali/Olympos. Von dort aus kann einem Wanderweg bis hinein ins Tal gefolgt werden, in dem sich die Überreste der antiken Stadt befinden. Der Strand ist auch für seine Meeresschildkröten bekannt, die dort ihre Eier ablegen.

Wetter & Klima

In der Hauptsaison von Juni bis September kann mit durchgehend warmen Tagestemperaturen über 30° gerechnet werden. Weniger als ein Regentag pro Monat und Wassertemperaturen zwischen 25 und 28 Grad machen die Sommermonate zur besten Zeit, um einen Strandurlaub in Camyuva zu verbringen. Die Vorsaison beginnt im April, wobei teilweise bis zur Mitte des Monats noch mit Meerestemperaturen knapp über oder unter 20° gerechnet werden muss. Die Strände von Camyuva werden erst Ende April/Anfang Mai richtig voll. Im Herbst kann noch bis Mitte/Ende Oktober bei Wassertemperaturen von rund 24° gebadet werden.

Die beste Zeit um einen Wander- oder Kletterurlaub in Camyuva zu verbringen, sind die Monate April, Mai, September und Oktober. Zu dieser Zeit ist wie in den Sommermonaten kaum mit Niederschlag zu rechnen und die Temperaturen sind bei weitem milder.

Geschichte

Bis zum Anfang der 1980er Jahre war Camyuva ein landwirtschaftlich geprägtes Dorf. Das änderte sich aber schnell mit dem geplanten Ausbau der westlichen Türkischen Riviera zu einer Tourismuszone. Schon einige Jahre davor hat der Bau einer Straße in das abgelegene Gebiet einen Wirtschaftsaufschwung bewirkt.

Durch das Süd-Antalya-Tourismus-Forschungs-Projekt wurde zusammen mit den Vereinten Nationen die Entwicklung des Fremdenverkehrs im Landkreis Kemer vorangetrieben. Dabei wurde darauf geachtet, dass von Anfang an eine ausreichende Infrastruktur bereitgestellt wird. Zudem wurde die maximale Bauhöhe der Bauwerke begrenzt.

In Camyuva wurden in den letzten Jahren viele Hotels- und Clubanlagen gebaut. Die größeren Clubanlagen stehen direkt am Strand. In der zweiten und dritten Reihe dahinter wurden viele kleinere Hotels gebaut.

Es leben rund 10.000 Menschen in Camyuva, wobei sich die Zahl in den Sommermonaten auf bis zu 30.000 Einwohner erhöht.

Camyuva

Zusammenfassend ist Camyuva vor allem für Pauschlreisende interessant,  die gerne ihren Urlaub in großen Clubanlagen am Meer verbringen. Es gibt leider wenige Möglichkeiten außerhalb der Hotels selbstständig etwas zu Unternehmen.  Von den lokalen Reiseveranstaltern werden natürlich Ausflugsfahrten zu nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten angeboten.

Als eine Alternative zu Camyuva bieten sich die Ferienorte im Osten der Türkischen Riviera an. Diese bieten meistens auch ein etwas besseres Preis- Leistungsverhälnis. Besonders günstig können Pauschalreisen in der Region zwischen Alanya und Side gebucht werden.

Die beiden Orte bieten im Vergleich zu Camyuva auch mehr Abwechslung. Es gibt antike Ruinen zu sehen, ein lebendiges Partyviertel in der Innenstadt und eine Vielzahl schöner, langer Sandstrände.