Klimatabelle Istanbul

Die Klimatabelle für Istanbul.

Infos zur idealen Reisezeit: Dem Klima im Sommer, Herbst, Frühling …

… und Tipps für eine Städtereise nach Istanbul.

Klimatabelle Istanbul:

Monat Temperatur Meer Regentage
JAN 6-9° 15-18
FEB 5-9° 11° 14-16
MÄR 5-12° 11° 12-14
APR 9-17° 14° 11-12
MAI 14-22° 19° 9-10
JUN 18-26° 21° 4-6
JUL 21-29° 22° 3-4
AUG 21-27° 24° 2-5
SEP 18-25° 23° 7-9
OKT 14-21° 22° 10-12
NOV 9-14° 17° 11-14
DEZ 5-10° 14° 17-19
Klima in Istanbul
  • Temperatur: Die durchschnittliche Tages- und Nachttemperatur
  • Meerestemperatur: Mittelwert
  • Regen: Die durchschnittliche Bandbreite

Die idealen Reisezeiten: Das Klima und Temperaturen in Istanbul

[yellowbox]Download: Meine Check- und Packliste für einen Türkei Urlaub[/yellowbox]

1. Die Hauptreisezeit: Mai bis September

Zwischen Mai und September ist Istanbul ein ideales Städtereiseziel.

Die Tagestemperaturen liegen durchgehend über 20°.

Zwischen Juni und September kann sogar mit mehr als 30° gerechnet werden.

Regen fällt zum Anfang des Mais und im September alle paar Tage.

Es ist in den Sommermonaten selten, dass Niederschlag mehrere Tage in Folge fällt.

Die Ortaköy Moschee am Bosporusufer, neben der Bosporusbrücke. Fischer stehen am Ufer mit ihren Angelrufen. Die Sonne scheint.
Ortaköy

Das Marmarameer und Schwarze Meer ist ab Juni mit Wassertemperaturen über 21° warm genug zum Schwimmen. Das bleibt so bis September.

Denke im Sommer an die Sehenswürdigkeiten Istanbuls und an die Strände der Stadt!

Am Marmarameer und Schwarzen Meer gibt es viele schöne Strände. Und das Wetter ist ideal zum Baden.

2. Die Vorsaison im Frühjahr: März bis April

Der März ist ein wechselhafter Monat. Manchmal sinkt das Thermometer auf 10° ab. Nur um am nächsten Tag auf 25° zu steigen.

Regen fällt leider alle paar Tage für einige Stunden.

Im April werden die Wetterbedingungen deutlich besser. Das angenehme Klima am Marmarameer sorgt für durchgehend 20 bis 25°.

Umso näher der Sommer in Istanbul kommt, umso unwahrscheinlicher wird Regen.

Die Meeresbucht des Goldenen Horn, mit der Galatabrücke, der Hagia Sophia und der Blauen Moschee.
Istanbul

3. Die Nachsaison im Herbst: Oktober

Der Oktober ist das meistunterschätze Monat zum Reisen in der Türkei.

Das Wetter ist angenehmer als in der Vorsaison im Frühling. Die Tagestemperaturen liegen über 20°.

An manchen Tagen wird es sogar 30° warm.

Zum Ende des Monats fängt wird Niederschlag wieder häufiger. Alle paar Tage fällt Regen für ein paar Stunden.

Das Meereswasser des Marmara- und Schwarzen Meeres ist mit 22° an schönen Tagen warm genug zum Schwimmen.

Herbstwetter in Istanbul mit Sonnenschein. Blick auf das Goldene Horn, den Bosporus, die Galatabrücke und die Bosporusbrücke.
Herbst

4. Das Wetter im Winter:

In Istanbul ist es nur im Jänner und Februar wirklich kalt. In den Monaten ist eine regenfeste, warme Jacke angesagt.

Am Tag wird es meistens kälter als 10°. In der Nacht können die Temperaturen auf den Nullpunkt abfallen.

Das vom Bosporus und seinen umliegenden Meeren geprägte Klima Istanbuls sorgt dafür, dass sehr selten Schnee fällt.

Das passiert meistens an einem der vielen Regentage im Jänner oder Februar. Normalerweise bleibt der Schnee nicht lange liegen.

Im Dezember fällt der meiste Regen im gesamten Jahr. Trotzdem ist das Klima wärmer als in Mitteleuropa.

Die Klimaverhältnisse im November sind eine Mischung aus Herbst und Winter.

Alleine der häufige Wind ist im November anders als in allen anderen Monaten.

Das ist auf der Klimatabelle an den im Vergleich zum Herbst gesunkenen Temperaturen erkennbar.

Hagia Sophia und die Blaue Moschee von Schnee bedeckt im Winter.
Winter

Meine Tipps für eine Reise nach Istanbul

Die Sommermonate sind am beliebtesten um Istanbul zu besuchen.

Dabei verlagert sich eigentlich in der Zeit die Gravitation in der Türkei: Alle Augen richten sich auf die Badeorte im Süden.

Wer es sich in Istanbul leisten kann, pilgert im Sommer nach Bodrum und Cesme.

Die Zeitungen und Fernsehsender senden ihre Reporter ans Meer: Dort warten schon türkische Promis und B Sternchen auf sie.

Die Einheimischen gehen und Reisende kommen:

Im Sommer sind alle interessanten Orte in Istanbuls am stärksten frequentiert. Das ist an den Warteschlangen an den Eintrittskassen zu bemerken.

Die Hagia Sophia in Istanbul an einem Frühlingstag bei Sonnenschein. Aufgenommen von der Vorderseite.
Hagia Sophia

Eine Lösung gegen die langen Warteschlangen ist der Istanbul Museum Pass.

Er ist eine einwöchige Eintrittskarte für alle staatlichen Museen in Istanbul. Du kannst ihn am Eingang aller Museen kaufen.

Außerdem sparst du mit dem Pass Geld.

Denke daran, dass die Türkei eine eigene Währung hat!

Du solltest nach Möglichkeit immer in Lira zahlen – dadurch sparst du viel Geld.