Adrasan Reiseführer

Die kleine Badeort Adrasan liegt 100 Kilometer südlich von Antalya, an der Lykischen Küste.

An Adrasans Sand- und Kieselstrand sind keine großen All-Inclusive Clubanlagen zu finden, sondern kleinere Hotels und Pensionen. Die Wassertemperaturen in der Badebucht von Adrasan sind wegen der fehlenden Meeresströmung immer ein wenig wärmer als an der restlichen Lykischen Küste.

Die Preise für Hotelübernachtungen liegen im Mittelfeld für die türkische Südküste.

Folgende Tipps helfen dir bei der Reiseplanung

Ist ein Urlaub in Adrasan das richtige für dich?

In Adrasan gibt es im Sommer keinen so starken Touristenrummel, wie in den zentralen Badeorten der Türkischen Riviera. Das liegt an den nicht vorhandenen All-Inclusive Clubanlagen. Wie im benachbarten Ökotourismusort Cirali-Olympos, gibt es nur kleine Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen.

Die Hauptsaison beginnt in Adrasan etwas verspätet im Mai, sie dauert bis Ende September. Die Hotels, Restaurants und Tourismusbetriebe bringen in dieser Zeit ein reges Leben in den beschaulichen Küstenort.

Die Badegäste setzten sich aus verschiedensten Ländern Europas und der Türkei zusammen.

Falls du gerne einen entspannten Urlaub, ohne viele andere Touristen in der Türkei verbringen möchtest, ist Adrasan genau der richtige Ort für dich. Du kannst dort eine sehr angenehme Zeit zusammen mit deiner Familie und Kindern verbringen. Partyurlauber werden in Adrasan nicht glücklich werden.

Pauschalreisen: Hotel & Clubanlagen

Adrasans Hotels richten sich an Individualisten, Familien und Paare, die einen ruhigen Urlaub am Meer verbringen möchten.

Sie sind im Vergleich zu den für die Türkei typischen Clubanlagen mit vielen hundert Zimmern sehr klein und bieten deswegen etwas persönlichere Dienstleistungen an.

Du findest eine Übersicht der angebotenen Übernachtungsmöglichkeiten in Adrasan, mit Hotelbewertungen und Fotos von bisherigen Gästen im TripAdvisor. Dort kannst du auch direkt die Preise der einzelnen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen vergleichen.

Flüge und Anreise nach Adrasan

Flüge: Adrasan ist am schnellsten über den Flughafen Antalya erreichbar. In den Sommermonaten sind die Flugpreise am höchsten. Sie sind manchmal so teuer wie eine Pauschalreise. Deswegen zahlt es sich in der Regel aus, das Hotel und den Flug gemeinsam zu buchen oder direkt eine Pauschalreise anzutreten. Ich habe für die Suche nach günstigen Flügen in die Türkei schon einmal meine besten Tipps in einem Beitrag zusammen gesammelt.

Flughafentransfer: Adrasan ist vom Flughafen Antalya rund 100 Kilometer entfernt. Die Transferzeit unterscheidet sich nach dem ausgewählten Transportmittel. Mit einem Sammelbus dauert es aufgrund der entlang der Strecke eingelegten Zwischenstopps in anderen Badeorten am längsten (120 bis 150 Minuten). Ein Privat-Transfer bringt dich in einer kürzeren Zeit nach Adrasan. Mehr Informationen zum Flughafentransfer findest du hier.

Mietwagen: Ein Mietwagen kann für eine Fahrt nach Adrasan entweder direkt an einem der acht Mietwagenverleihs am Flughafen Antalya oder in der Innenstadt von Antalya gebucht werden. Natürlich gibt es auch in Adrasan selbst Möglichkeiten um ein Auto während des Urlaubs zu buchen.

Die Fahrt nach Adrasan gestaltet sich am einfachsten ab dem Flughafen Antalya. Du musst einfach nur auf die Küstenschnellstraße D-400 Richtung Finike / Kemer auffahren und der Straße bis zur Abzweigung nach Adrasan / Cavusköy folgen.

Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Strände

Adrasan ist ein kleiner Badeort am südlichen Ende der Lykischen Küste. Im Ort selbst gibt abgesehen vom Strand und Wassersportmöglichkeiten wenig zu tun. Dafür ist die nahe gelegene Umgebung umso interessanter. Ein paar Inspirationen speziell für Ausflugsziele in Adrasan, habe ich hier für dich zusammengefasst:

  • Am nördlichen Endes des Adrasan-Strand mündet ein kleiner Fluss ins Meer. Es gibt dort Fischrestaurants, in denen auf Flussplattformen am Wasser, eine leckere Forelle gegessen werden kann.
  • Am Strand können Geräte für Wassersport ausgeborgt werden und du kannst Bootstouren buchen
  • Tauchen: Die Lykische Küste und Kemer gehören zu den 100 schönsten Tauchrevieren der Welt.
  • Die Ruinen der antiken Hafenstadt Olympos im Nachbarort Cirali, zusammen mit dem Olympos Beach und dem “Ewigen Feuer der Chimeira”, einem seit über 2000 Jahre brennenden Gasfeld.
  • Ausflug zur in einem Naturpark gelegenen Insel Kekova mit einer vor der Küste im Meer versunkenen Stadt.
  • Tagesausflug zum Grab von Nikolaus von Myra und den Ruinen der antiken Stadt Myra.
  • Thermalquellen von Pamukkale mit den aus dem kalkhaltigen Wasser entstandenen Wasserbecken und den Ruinen von Hierapolis.
  • Antalyas Altstadt Kaleici, der Bazar, Yachthafen und der Düden-Wasserfall.
  • Amphitheater von Aspendos mit dem Manavgat Wasserfall und der Altstadt von Side
  • Badebucht am alten Stadthafen von Phaselis (zwischen Tekirova und Camyuva)
  • Wanderungen am Lykischen Fernwanderweg
  • UNSECO-Weltkulturerbe Xanthos und Letoon (Hauptstadt und Bundesheiligtum des Lykischen Bundes)
  • Hafen von Kas mit Restaurants am Fischereihafen und Pubs und Bars in der Altstadt
  • Ausflug zur 3 Kilometer vor der Lykischen Küste gelegenen, griechischen Insel Megisti (auch Meis oder Kastelorizo genannt)
  • Seilbahn auf den 2.500 Meter hohen, direkt an der Küste gelegenen Tahtali Dagi in Kemer
  • Paragliding vom Tahtali Dagi zurück an die Küste.

Mehr Inspirationen findest du in “70 Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele in Antalya – DER ultimative Guide“.

Der Strand in Adrasan

Adrasans Strand ist eine Mischung aus Sand- und Kieselstrand. Er fällt auf den ersten Metern sehr flach ab, deswegen ist er vor allem eine Empfehlung für Familien mit kleinen Kindern.

Zudem ist er vor der Meeresströmung sehr gut geschützt. Dadurch erwärmt sich das Meereswasser schneller als in anderen Abschnitten der Lykischen Küste.

Die meisten touristischen Betreibe sind am südlichen Endes des Strandes angesiedelt. Es gibt dort Restaurants, Strandbars, Möglichkeiten Geräte für Wassersport ausborgen und es können Bootstouren gebucht werden.

Schöne nahe gelegene Strände sind:

  • Olympos Beach in Cirali
  • Antike Stadthafen von Phaselis
  • Demre, Kumluca, Finike oder Kas

Das Nachtleben

Adrasan ist ein kleiner Badeort mit einigen Hotels, kleinen Pensionen und Ferienwohnungen.

Am meisten ist am Abend in den hoteleigenen Bars, Strandbars am Adrasan Beach und dem Arikanda River Garden Restaurants los.

Interessant ist noch die Chill House Lounge und das Paradise Cafe.

Falls du Großraumdiskotheken und ein lebendiges Partyviertel suchst, solltest du dich eher nach Kemer, Antalya oder Alanya orientieren.

Wetter & Klima

In Adrasan herrscht ein mediterranes Klima.

Hauptsaison – Juni bis September: In der Hauptsaison fällt im Durchschnitt höchstens einmal pro Monat ein paar Stunden Niederschlag, die Tagestemperaturen liegen durchgehend über 30° und das Meereswasser ist ab Juli über 25° warm.

Vorsaison – April und Mai: Die Vorsaison könnte aufgrund der Wetterbedingungen in Adrasan schon im April starten. Bis Mai sind aber die Strände und Tourismusbetriebe nahezu leer. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 25 bis 30° und das Meer ist 22 bis 24° warm.

Nachsaison – Oktober:  Der Oktober bietet an der gesamten türkischen Südküste bessere Wetterbedingungen als die Monate der Vorsaison. In Adrasan ist in den ersten Oktoberwochen noch mit Tagestemperaturen über 30° und Meerestemperaturen von über 24° zu rechnen.

Winter und Langzeiturlaub: Im Winter liegen die Tagestemperaturen noch immer zwischen 10 bis 20°. Das Meer ist mit 18° für die meisten Badegäste zu kalt zum Schwimmen. Es fällt an 8 bis 12 Tagen im Monat Regen.

Langzeiturlauber sind in der kalten Jahreszeit in Adrasan selten zu finden. Das liegt an den der schlechten Infrastruktur außerhalb der Hochsaison im Sommer.