Antalyas Flughafen ist der zentrale Ankunftspunkt für Touristen an der Türkischen Riviera.

Nachdem immer wieder Fragen zum Flughafentransfer ab Antalya aufkommen, habe ich eine kurze Anleitung geschrieben.

Darin erfährst du welche Transfermöglichkeiten es gibt, wie du einen Transfer günstig buchen kannst und wie lange der Transfer in die Touristenorte dauert.

Artikelübersicht:

  1. Transfermöglichkeiten ab Antalya
  2. Transferzeit in die Touristenorte

Flughafentransfer Antalya

Grundsätzlich gibt es fünf verschiedene Möglichkeiten einen Flughafentransfer in Antalya zu organisieren. Dabei ergeben sich natürlich einiges Preisunterschiede. Genauso wie bei der Suche nach einem günstigen Flug in die Türkei.

  1. Shuttlebusse
  2. Private-Transfers (VIP)
  3. Mietwagen
  4. Öffentliche Verkehrsmittel
  5. Taxis

1. Transfer mit einem Shuttlebus

Die Transfermöglichkeit mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis sind die Shuttlebusse. Sie sind eine Art Sammeltaxi, dass dich am Flughafen abholt und direkt zu deinem Hotel bringt.

Sie müssen spätestens 24 Stunden vor deiner Ankunft in der Türkei online gebucht werden. Das selbe gilt für den Transfer vom Hotel zum Flughafen! Dafür gibt es Urlaubstransfers.de und Shuttledirect. Auf beiden Seiten bezahlst du einen Preis pro Person und Fahrtstrecke.

Bei der Buchung gibst du deine Flugnummer, Ankunftszeit, Namen und eine Handynummer an.

Bezahlen kannst du über eine Kreditkarte. Nach der Buchung erhältst du eine Bestätigung mit allen wichtigen Informationen und einer Telefonnummer die du vor Ort anrufen kannst, falls du den Transferbus nicht findest. Das wird aber kaum vorkommen.

Die Fahrer stehen direkt am Ausgang der Terminals mit einem Schild ihres Unternehmens. Du kannst also nicht an ihnen vorbeilaufen.

Sie wissen durch die Flugnummer, ob dein Flug eine Verspätung hat. Du musst dir also keine Sorgen machen, falls du eine Stunde später als geplant ankommst. Das selbe gilt natürlich auch, falls du lang an der Passkontrolle oder der Gepäckausgabe warten musst.

Die Fahrer haben eine Liste mit allen Passagieren. Ohne dich werden sie nicht losfahren. Im Zweifelsfall wirst du angerufen und gefragt was los ist. Falls du einmal einen Bus nicht erwischst, ist das kein großes Problem. Sie fahren alle 30 bis 60 Minuten ab. Normalerweise kannst du einfach den nächsten nehmen.

Der Transfer erfolgt meistens in kleinen Shuttlebussen mit rund 15 Sitzplätzen. In der Hauptsaison werden bei einer besonders hohen Auslastung normale Linienbusse eingesetzt. Die meisten Busse Verfügen über eine kostenlose WLAN Verbindung. Dadurch vergeht die Fahrtzeit deutlich schneller.

  • Die Vorteile der Shuttlebusse sind: Die geringen Kosten im Vergleich zu den Privat-Transfers und eine deutlich schnellere Transferzeit als bei den öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Der Nachteil ist die längere Wartezeit am Flughafen als bei den VIP Transfers. Du musst eventuell auf andere Passagiere warten, die mit einem späteren Flug ankommen. Entlang der Fahrstrecke werden mehrere Zwischenstopps eingelegt um andere Fahrgäste aussteigen zu lassen.

2. Privat-Transfer (VIP-Transfer)

Als Privat- oder VIP-Transfers werden Autos mit einem eigenen Fahrer bezeichnet. Sie holen dich direkt vom Flughafen oder Hotel ab und bringen dich ohne Umwege an dein Ziel. Dadurch ersparst du dir im Vergleich zu den Shuttlebussen die Wartezeit auf andere Fahrgäste und die Zwischenstopps entlang der Strecke.

Die VIP Transfers können auf den selben Webseiten wie die Sammelbusse gebucht werden. Also Urlaubstransfers.de oder Shuttledircet. Die Buchung muss zumindest 24 Stunden vor deiner Ankunft am Flughafen oder deiner Abfahrt aus dem Hotel erfolgen!

Für die Privaten-Transfers bezahlst du einen Fixpreis pro Strecke. Dadurch relativieren sich die höheren Kosten im Vergleich zu den Shuttlebussen wieder. Ab vier Personen in einem Auto bezahlst du in etwa gleich viel.

Als Beispiel nehme ich einfach die Strecke von Antalya nach Alanya. In einem Shuttlebus kostet die Fahrt pro Person in eine Richtung 15€. Einen VIP-Transfer mit Platz für vier Personen kannst du um 55 bis 60€ buchen.

Die Vorteile der Privtan-Transfers sind schnell zusammengefasst. Du musst am Flughafen nicht auf andere Fahrgäste warten, wirst von einem eigenen Fahrer direkt am Ausgang abgeholt und es gibt keine Zwischenstopps entlang der Strecke. Dadurch ersparst du dir einiges an Zeit.

Als Nachteil sehe ich nur die höheren Kosten als bei den Shuttlebussen an. Sie relativieren sich aber auch wie schon geschrieben ab einer gewissen Personenzahl.

3. Mietwagen am Flughafen buchen

Als dritte Möglichkeit bietet es sich an einen Mietwagen am Flughafen zu buchen. Ich habe dazu einen eigenen Guide verfasst.

Mietwagen zahlen sich aus, falls du möglichst unabhängig unterwegs sein möchtest oder dein Reiseziel abseits der üblichen Touristenorte liegt. Direkt am Flughafen gibt es acht verschiedene Mietwagenfirmen die an den Terminals Vertretungen unterhalten.

Du solltest vor allem in der Hauptsaison wegen der hohen Auslastung der Leihfirmen einen Wagen vorab online buchen. Dafür kann ich dir die aus Deutschland bekannten Webseiten empfehlen.

Die Angebote von Europacar kannst du dir hier anschauen.

Bei Sixt gibt es derzeit einen Rabatt von 10% für die Buchung eines Mietwagen.

4. Öffentliche Verkehrsmittel

Die Touristenorte sind untereinander mit Überlandbussen, dem Dolmus und den privaten Shuttlebussen verbunden. Zugverbindungen gibt es keine!

Die Überlandbusse und Dolmusse (eine Art Sammeltaxi) fahren vom zentralen Busbahnhof (Otogar) im Zentrum von Antalya ab.

Dorthin gelangst du mit der Stadtbuslinie 600. Sie fährt alle 30 Minuten an Terminal 1, 2 und dem nationalen Terminal ab. Die Fahrt kostet für eine Fahrtrichtung 2 Türkische Lira und dauert eine Stunde.

Die Haltestellen der Buslinie  sind mit einem blauen „D“, auf einem weißen Hintergrund markiert.

5. Mit dem Taxi

Taxis stehen an jedem Terminal des Flughafens zur Abfahrt bereit. Ich würde sie dir nur empfehlen, wenn dein Reiseziel nahe am Flughafen liegt. Das wäre die Innenstadt von Antalya, Lara und Konyaalti.

In die umliegenden anderen Orte gelangst du mit den Privat-Transfers oder Shuttlebussen günstiger.

Falls du doch mit einem Taxi fahren möchtest, solltest du den Fahrpreis vor der Abfahrt ausmachen. In der Türkei werden die Taxameter nicht immer verwendet. Zudem ist es ratsam in Türkischen Lira zu bezahlen. Das Wechselgeld bekommst du sowieso in Lira zurück. Zusätzlich verlangen die Taxifahrer meistens einen etwas höheren Preis, wenn du in Euro bezahlst.

Taxis sind übrigens abgesehen von der Stadtbuslinie 600 eine gute Möglichkeit um vom Nationalen- und dem Internationalen Terminal 1 ins zwei Kilometer entfernte Internationale Terminal 2 zu gelangen. Für die Strecke bezahlst du normalerweise 10 Lira.

Transferzeit in die Touristenorte

Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach der Fahrstrecke vom Flughafen Antalya in das Ortszentrum der Touristenorte.

Angegeben sind die Streckenkilometer und die vorausgesagte Fahrtzeit über den Routenplaner von Google Maps. Dazu rechne ich noch eine halbe Stunde Wartezeit am Flughafen (Shuttlebus) und eine weitere Stunde für die Zwischenstopps entlang der Fahrstrecke ein.

Für einen privaten Transfer (VIP) musst du eine Viertelstunde Geh- und Wartezeit am Flughafen hinzurechnen. Das liegt am Weg vom Terminal bis zum Parkplatz.

Eine Tabelle mit den Fahrtzeiten werde ich in den nächsten Tagen in den Guide einfügen.

Zusammenfassend

Ein Transfer vom Flughafen in die Touristenorte ist an der Türkischen Riviera vergleichsweise günstig.

Das beste Preis- Leistungsverhältnis bieten die Shuttlebusse. Die schnellste Variante um an dein Ziel zu gelangen sind die VIP-Transfers. Für Familien oder Gruppen ab 3 bis 4 Personen sind die VIP Transfers in etwa gleich teuer wie die Sammelbusse.

Die Busse und Privat-Transfers können bei Urlaubstransfers.de oder Shuttledirect gebucht werden.

Falls du ein paar eigene Tipps zum Flughafentransfer in Antalya hast oder Fragen stellen möchtest, kannst du sie gerne in der Kommentarspalte eintragen. Ich werde so bald wie möglich darauf antworten.