Bevor ich zum „Aber!“ komme, kann ich dir versichern, dass die Taxifahrer in der Türkei einen guten Job machen.

Leider gibt es in Istanbul und andern Teilen des Landes kleine Gauner am Steuerrad.

Das habe ich selbst erst lernen müssen.

Damit dir die typischen Taxi-Scams während einer Türkei-Reise nicht passieren, habe ich meine Erfahrungen dazu niedergeschrieben.

Zuerst: Taxifahrten sind zusammen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Istanbul eine sichere und günstige Art um von A nach B zu gelangen.

Die meisten Taxifahrer machen ihren Job gut und ehrlich.

Leider gibt es unter ihnen einige Schwarze Schafe. Sie bessern durch kleine Gaunereien an Reisenden und Türken ihr Einkommen auf. Dagegen habe ich etwas!

Es ist nicht in Ordnung zu behaupten, dass es einen Nachttarif in Istanbul gibt oder vom Atatürk Flughafen über Besiktas nach Sultanahmet zu fahren.

Kenne den Preis einer normalen Taxifahrt in Istanbul!

Als erstes gehe ich auf die Preise und Konditionen für eine Taxifahrt in Istanbul ein. Danach komme ich zu den  kleinen- und größeren Gaunereien der Taxifahrer.

Gebles Taxi in Istanbul von hinten fotografiert.

Taxi in Istanbul

Manche Taxi-Scams habe ich selbst mitbekommen, andere kenne ich von Freunden und manche haben es in die Zeitungen der Türkei geschafft. Die Taxifahrer versuchen ihre Tricks nämlich auch mit Einheimischen. Und die haben genausoviel gegen die kleinen Gaunereien wie Reisende.

1. Die üblichen Preise für eine Taxifahrt in Istanbul!

  • Der Grundpreis für eine Taxifahrt (2016) ist 3,45 Türkische Lira. Der Preis wird am Taxameter direkt nach dem Einsteigen angezeigt.
  • Du zahlst durchschnittlich einen Preis von 2,10 Türkischen Lira pro Kilometer.
  • Falls ein Taxifahrer mehr als 5 Minuten ohne Weiterfahrt im Stau stecken bleibt, darf er pro zusätzlicher Minute 0,35 TL verrechnen.
  • Es gibt in Istanbul keinen Nacht- und Tagtarif für Taxis! Sie sind 2011 abgeschafft worden.
  • Es gibt keine zusätzlichen Gebühren für Fahrten auf Autobahnen, über die Bosporusbrücke oder in der Altstadt
  • Taxifahrer erwarten nur ein Trinkgeld, falls sie dir beim Ein- und Ausladen deines Gepäcks geholfen haben.

2. Die ungefähren Preise für die meistbefahrenen Strecken

Die Preise beruhen auf meinen Erfahrungen. Sie sind grobe Richtwerte. Deswegen können sie innerhalb der Stadtviertel um ein paar TL abweichen.

  • Flughafen Istanbul Atatürk nach Taksim: 50 bis 55 TL
  • Flughafen Istanbul Atatürk nach Sultanahmet: 40 bis 45 TL
  • Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen nach Sultanahmet: 95 bis 100 TL
  • Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen nach Taksim: 85 bis 90 TL
Standplatz mit meheren Taxi in Istanbul

Standplatz in Istanbul Kabatas

Eine Taxifahrt innerhalb der Touristengegenden Sultanahmet, Beyoglu und Taksim kostet nicht mehr als 20 bis 25 TL. Eine Fahrt von der europäischen Seite Istanbuls auf die asiatische Seite sollte nicht mehr als 50 bis 60 TL kosten.

  • Sultanahmet nach Taksim: 12 bis 16 TL
  • Sultanahmet nach Ortaköy (Bosporusbrücke): 16 bis 18 TL
  • Sultanahmet nach Kadiköy (asiatische Seite von Istanbul):  45 bis 50 TL
  • Eine beliebige Strecke innerhalb eines Stadtviertels: 10 bis 15 TL.

Eine gute Seite um die Fahrtpreise der Taxis online zu berechnen ist Numbeo.

Achte auf die „kleinen und großen Gaunereien“ der Taxifahrer

Am einfachsten vermeidest du Probleme in dem du:

  1. die offiziellen gelben Taxis mit einem Taxameter verwendest!
  2. immer mit Türkischen Lira zahlst!

1. Die Taxifahrt ist länger als sie sein sollte!

  • So gehts: Der Klassiker in Istanbul und allen anderen Städten der Welt ist eine kleine Spazierfahrt um das eigentliche Ziel herum. Du kennst als Reisender nicht die schnellste Strecke vom Atatürk Flughafen in dein Hotel in Sultanahmet. Deswegen nimmt dich dein Taxifahrer gleich zu einer wunderbaren Stadtrundfahrt mit.
  • Lösung: Ohne dich in Istanbul auszukennen kannst du sehr wenig dagegen machen. Eine Lösung ist Google Maps. Die Karten können am Smartphone gespeichert werden.  Dadurch kannst du die Fahrt am Handy mitverfolgen. Das GPS braucht keine Internetverbindung.

2. Ich verstehe Dich leider nicht

  • So gehts: Am Flughafen sprechen die Taxifahrer ein paar Worte Englisch. Falls du ein Taxi irgendwo in Istanbul aufgabelst, ist die Chance dafür gering. Das führt zu Verständigungsproblemen, Fahrten im Kreis und vollkommen falschen Orten zu denen du gebracht wirst. Das muss kein Taxi-Scam sein, sondern kann tatsächlich an der Verständigung liegen.
  • Lösung: Schreibe die Adresse deines Zielortes auf und zeige sie dem Taxifahrer oder sag ihm einen markanten Punkt zu dem er dich bringen sollte (Sehenswürdigkeit in der Nähe).

3. Du zahlst in Euro und erhältst Türkische Lira als Wechselgeld zurück

  • So gehts: Du zahlst in Euro. Das Wechselgeld erhältst du zu einem sehr schlechten Wechselkurs zurück. Die Rechnung beträgt 27 Lira? Kein Problem – wir machen einfach 10€, Okay?
  • Lösung: Die Taxifahrer haben tatsächlich nicht genug Euro als Wechselgeld dabei. Kenne den Wechselkurs und lass 10€ für 30 Türkische Lira gut sein. Das ist ein Unterschied zum tatsächlichen Preise von einem Euro. Du solltest dich auch zum aktuellen Wechselkurs zwischen dem Euro und der Türkischen Lira informieren.

4. Der Trick mit der ausgetauschten Lira Banknote

  • So gehts: Die Fahrt kostet 25 TL und du zahlst mit einem 50 TL Schein. Der Taxifahrer fängt an in seiner Geldbörse zu kramen und wechselt den 50 TL Schein gegen einer 5 TL Schein aus. Daraufhin möchte er noch einmal 20 TL, weil du ihm nur 5 TL gegeben hast.
  • Lösung: Lass dich beim Bezahlen nicht aus der Ruhe bringen. Achte genau darauf welchen Schein du dem Taxifahrer gibst und welches Wechselgeld er dir zurück gibt.

5. Ich habe kein- oder nicht genug Wechselgeld dabei

  • So gehts: Die Fahrt hat 37 Lira gekostet und du gibst dem Taxifahrer eine 50 Lira Note. Der Taxifahrer fängt zum Suchen an und findet kein Wechselgeld.
  • Lösung: Bleibe im Auto sitzen und bestehe darauf, dass er Wechselgeld holen soll. Du wirst erstaunt sein wie schnell die passenden Münzen und Scheine auftauchen.

6. Mein Freund! – Wir machen uns einen speziellen Preis ohne Taxameter aus!

  • So gehts: Der Taxifahrer schlägt anstatt einer Fahrt mit dem Taxameter einen festen Preis vor. Argumentiert wird das mit einem günstigeren Preis, Abkürzungen, Stau, was auch immer. Lass dir nichts einreden! Du zahlst als Tourist ohne Taxameter zu 99% einen höheren Preis.
  • Lösung: Bestehe auf die Verwendung des Taxameters! Fällt er während der Fahrt aus  einem unerfindlichen Grund aus, bestehe darauf neben dem nächsten Polizeiwagen auszusteigen.

7. Die illegalen Taxifahrer in Istanbul

  • So gehts: Auf den Straßen von Istanbul fahren 20.000 lizenzierte und genausoviele illegale Taxis. Die lizenzierten Taxis sind gelb, haben einen Taxameter und es steht eine Lizenznummer am Auto (Beispiel: 34 ABC 12).
  • Lösung: Fahre mit den offiziellen gelben Taxis in Istanbul! – Lass dir das Taxi von deinem Hotel rufen oder nimm eines an den öffentlichen Taxiständen am Flughafen oder in der Stadt.

8. Der Nachttarif gilt für Deine Fahrt: (obwohl es ihn nicht mehr gibt)

  • So gehts: Der Taxifahrer behauptet in der Nacht, dass ab sofort der Nachttarif gilt und deswegen die Preise doppelt so hoch sind. Das erzählt er dir in Kombination mit: „Ich mache dir deswegen einen speziellen Preis ohne Taxameter“ oder er verlangt beim Aussteigen das doppelte was auf dem Taxameter steht.
  • Lösung: Falls du gerade eingestiegen bist: Steige sofort wieder aus. Das bedeutet nur Ärger während der restlichen Fahrt. Er wird mit ziemlicher Sicherheit versuchen Punkt 1 bis 10 in meiner Liste mit dir vollständig abzuarbeiten. Falls er es am Ende der Fahrt sagt: Sag ihm das es keinen Nachttarif gibt und er gerne die Polizei rufen darf, wenn er meint, dass es ihn gibt. Ansonsten kannst du den Anruf gerne für ihn erledigen (falls er dich nicht verstehen will: Polis = Polizei). Die Nummer der „Tourism Police Istanbul“: +90 212 527 45 03.

9. Der Trick mit den ausgetauschten Währungen

  • So gehts: Die Euro- und Türkische Lira Münzen schauen sehr ähnlich aus. Du zahlst in Euro und der Taxifahrer gibt dir das Wechselgeld in Lira-Münzen zurück. Anstatt einer 1 oder 2 Euro Münzen gibt er dir eine 1 Lira Münze.
  • Lösung: Das muss keine Absicht sein. Die Münzen schauen wirklich zum Verwechseln ähnlich aus. Mache den Taxifahrer auf die Verwechslung aufmerksam oder vermeide das Problem gleich indem du in Türkischen Lira zahlst.

10. Finde den versteckten Taxameter im Taxi

  • So gehts: Alle offiziellen Taxis in Istanbul sind mit einem funktionierenden Taxameter ausgestattet. Leider sind sie oft an nicht gut sichtbaren Stellen montiert. Es gibt am Rückspiegel angebrachte Taxameter mit einer blauen LED Anzeige. Sie sind im Sonnenlicht schlecht zu lesen. Andere sind hinter der Gangschaltung versteckt.
  • Lösung: Falls du den Preis nicht siehst, dann lehne dich immer nach vor und schaue während der gesamten Fahrt genau am Taxameter mit.

Was Du gegen die „Gaunereien“ der Taxifahrer unternehmen kannst!

1. Du bist noch im Taxi oder musst noch bezahlen

Verhalte dich ruhig und sag ihm noch einmal, dass es keinen Nachttarif gibt, keine Gebühr für die Überquerung der Bosporusbrücke, du ihm 50 Lira gegeben hast und nicht 5, …

Für den Fall von Problemen solltest du dir folgende türkischen Worte merken:

  1. Polis = Polizei!
  2. Ayip = Schande über Sie! / Schändlich! / Unerhört!

Falls Ruhe und Gelassenheit nicht helfen: Steige aus und rufe ein- zweimal laut Polis! Das hilft so gut wie immer.

In Kombination mit „Ayip“ macht das noch mehr her, also: Ayip! Polis, Polis!

2. Melde den Taxifahrer den zuständigen Behörden

Jedes Taxi hat eine Lizenznummer an beiden Seiten des Autos und am Dach stehen. Schreibe dir die Nummer ab. Sie fängt mit „34“ an und wird von drei Buchstaben und zwei Zahlen gefolgt.

Beispiel: „34 ABC 12“

Schreibe die Nummer des Taxifahrers das Datum, den Ort und die Art des Zwischenfalls auf und melde ihn der Transportleitungs-Direktion in Istanbul.

Toplu Ulaşım Hizmetleri Müdürlüğü: (Transportleitungs-Direktion Istanbul)
Beylerbeyi Cad. No:4
Edirnekapı – İSTANBUL
T: +90 (212) 453 78 78
F: +90 (212) 453 78 77
topluulasim@ibb.gov.tr
topluulasim1@ibb.gov.tr

Tourism Police: (Touristen Polizei)
Yerebatan Cad. No:4/6 Sultanahmet
T: +90 212 527 45 03
F: +90 212 636 20 29

Leserfrage: Teile deine Erfahrungen mit Taxi-Fahrern in der Kommentarspalte! Kennst du noch andere Taxi-Scams in Istanbul und der Türkei?