Die Istanbulkart ist die günstigste Möglichkeit um die öffentlichen Verkehrsmittel in Istanbul zu nutzen.

Sie ist eine Art wiederaufladbare Karte mit der du einen Rabatt auf die normalen Preise einer Einzelfahrt oder Anschlussfahrt in der Metro, Straßenbahn, Bussen, S-Bahn und Fähren in Istanbul erhältst.

Ich erkläre dir kurz wo du sie kaufen und wieder aufladen kannst und stelle dir die anderen Zahlungsmöglichkeiten für das öffentliche Transportsystem Istanbuls vor.

Istanbulkart und ihre Alternativen im öffentlichen Verkehr Istanbuls

In Istanbul gibt es verschiedene Möglichkeiten um für die Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu bezahlen.

1. Istanbulkart ist am günstigsten

Die Istanbulkart ist die günstigste Variante um Istanbuls öffentliche Verkehrsmittel zu verwenden. Eine normale Einzelfahrt kostet in Istanbul 4 Türkische Lira. Mit der Istanbulkart musst du nur 2,30 Lira bezahlen.

  • Sie ist in an jedem Kiosk mit der Aufschrift „Istanbulkart“, den Ticketautomaten mit der Aufschrift „Istanbulkart“ und natürlich an der Metro Station am Atatürk Flughafen erhältlich.
  • Du kannst die Karte für zwei Personen zusammen verwenden.
  • Beim Umsteigen zwischen verschiedenen Arten öffentlicher Transportmittel musst du für die Weiterfahrt noch einmal bezahlen. Mit der Karte kostet dich eine Weiterfahrt nur 1,65 Lira. (Beispiel: Du willst vom Atatürk Flughafen in den Stadtteil Sultanahmet gelangen. Dafür musst du mit der Metro fahren und einmal in die Straßenbahn umsteigen. Normalpreis einer Einzelfahrt: 4 TL + 4 TL = 8 TL mit der Istanbulkart 2,30 TL + 1,65 TL = 3,95 TL.
  • Zum Kauf der Istanbulkart musst du eine 10 Türkische Lira Note in den Automaten stecken. Dafür erhältst du die wiederaufladbare Istanbulkart und ein Fahrtguthaben von 4 Lira. Für eine höhere Aufladung musst du mehr Geld in den Automaten geben.
  • Pro Tag solltest du ungefähr 8 bis 10 Lira für die öffentlichen Verkehrhrsmittel einplanen. Lade also dementsprechend viel Guthaben auf die Karte.
  • Das Aufladen der Karte ist einfach. Das geht jederzeit an einem Istanbulkart Automaten oder einem Kiosk der die Karte verkauft. Halte einfach nach der Aufschrift „Dolum Noktasi“ (Aufladepunkt) oder „Istanbulkart“ ausschau.
  • Der Aufladevorgang ist an den Automaten in englischer Sprache beschrieben. Folge den Instruktionen: Ein Pfeil deutet an wo du die Karte hinlegen sollst. Gib einen  5, 10 oder 20 Lira Schein in den Automaten. Nach ungefähr zehn Sekunden erhältst du eine Bestätigung für die Aufladung der Karte.

2. Biletmatik (Fahrkartenautomat)

Du kannst an den Automaten mit der Aufschrift “ Biletmatik“ Fahrkarten für eine vorausgewählte Anzahl an Fahrten kaufen.

Eine Einzelfahrt kostet 4 Lira. Für jede hinzugekaufte Fahrt gibt es einen Rabatt. 10 Fahrten kosten insgesamt nur noch 30 TL.

3. Jetons

Eine Einzelfahrt mit den Jetons ist am teuersten. Gedacht sind sie grundsätzlich für Einzelfahrten und Fahrgäste, die selten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.

Sie können in jedem mit einem IETT markierten Kiosk, Automaten mit der Aufschrift Jetonmatik und an den großen Metro Stationen und Fährenanlegepunkten gekauft werden.

Ein Jeton kostet 4 Türkische Lira. Er berechtigt dich zur Fahrt mit einem Transportmittel deiner Wahl (entweder mit der Metro, Straßenbahn, Fähre …). Falls du zum Beispiel aus der Metro in die Straßenbahn wechseln willst, musst du für die Weiterfahrt noch einmal mit einem Jeton bezahlen.