Ankara: 15 Dinge, die Du vor einer Reise wissen musst!

Ankara ist eine 5 Millionen Einwohner-Metropole, mit einer Geschichte, die unter dem Namen Angora 2.700 Jahre zurückreicht.

Die türkische Hauptstadt scheint als Reiseziel noch nicht so wirklich auf den Landkarten auf.

In meinem Ankara Reiseführer findest du viele nützliche Information für eine Reise, einschließlich empfohlenen Hotels, Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte, dem Essen, der Sicherheit, dem täglichen Leben und Geheimtipps.

Okay, dann starten wir…

INHALT
Altstadt von Ankara mit Burg und osmanischen Häusern

Altstadt von Ankara

1. Reiseführer

Einführung in Ankara

Die türkische Hauptstadt Ankara erfüllt jedes Klischee rund um Alt und Neu. In der vor 2.700 Jahren mit dem Namen Angora gegründeten Altstadt siehst du römische Ruinen, teils verfallene osmanische Häuser, Prachtbauten aus der Republikgründung und neue Wohnsiedlungen.

Der Blick reicht von der Burg in der Altstadt auch auf die neu entstandenen Hochhaussiedlungen mit modernen Einkaufszentren, Hotels und Restaurants hinaus. Dein Eindruck von Ankara richtet sich insgesamt ganz danach, in welchem Stadtviertel der Stadt du dich bewegst.

Das Gefühl eine alte Stadt in Zentralanatolien zu sehen kommt auf der Burg auf und in manchen Straßen der Innenstadt fühlst du dich den Gebäuden nach fast in Deutschland.

Die Stadt ist selbst sehr wenig touristisch, du siehst andere Reisende hauptsächlich bei der Burg, dem Museum für anatolische Zivilisationen und dem Anitkabir. Dabei gibt es aber noch viele interessante Orte in Ankara und umliegenden Städten. Zu den Sehenswürdigkeiten und alle wichtigen Fragen zu einer Reise nach Ankara gehe ich in den folgenden Punkten ein.

Anitkabir in Ankara, das Mausoleum von Mustafa Kemal Atatürk

Anitkabir, Mausoleum des türkischen Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk

2. Ankommen & Abreisen

Flughafen Ankara Esenboga

Der Flughafen befindet sich rund 30km außerhalb des Stadtzentrums auf einer Seehöhe von 1.000m. Der Flughafen ist international- und national sehr gut angebunden, modern eingerichtet und mit Bussen an die Stadt angebunden.

Flüge

Flüge nach Ankara findest du in allen Jahreszeiten zu sehr günstigen Preisen bei den türkischen Fluglinien Pegasus, SunExpress und Turkish Airlines. Sie fliegen mehrmals pro Tag zwischen Ankara und den großen deutschen Städten hin- und her.

Einen Hin- und Rückflug nach Ankara findest du zwischen 80 bis 150€, beim Preis kommt es auf eine möglichst frühe Buchung und die Jahreszeit an. Inlandsflüge nach oder aus Ankara sind in der Türkei extrem günstig. Zum Beispiel kostet ein Hin- und Rückflug aus Antalya nach Ankara selten mehr als 50€. Besonders gute Angebote findest du bei Anadolu Jet, der Billigmarke von Turkish Airlines.

Zur Suche nach einem Flug nach Ankara und innerhalb der Türkei empfehle ich Momondo und hier ist ein Guide zur Suche nach günstigen in die Türkei.

Innere eines Terminals des Flughafens

© Flughafen Ankara Esenboga, TAV Airports

Flughafentransfer

Öffentlich: Ankaras Flughafen ist mit Bussen von Havas und Belko Air an die Innenstadt angebunden. Die Belko Air Busse fahren mehrmals pro Stunde vor dem Eingang des Flughafens ab. Die Route führt über den Bahnhof in Ankara bis zum ASTI Busbahnhof der Stadt. Die rund 40 minütige Fahrt zahlst du im Bus, sie kostet derzeit 11 türkische Lira. Die etwas teureren Havas Busse fahren ebenfalls am Ausgang des Flughafens ab, halten aber nicht am Bahnhof.

Taxi: Der Flughafen ist rund 30km von der Innenstadt von Ankara entfernt. Eine Taxifahrt kostet rund 100 bis 200 türkische Lira in die Innenstadt. Die Einweiser am Flughafen sprechen zumindest Englisch und können dem Fahrer dein Ziel erklären. Halte sonst Google Maps als offline Version bereit um dem Fahrer dein Ziel zu zeigen.

Privat-Transfer: die einzige nützliche deutsche Seite die ich kenne, mit Privat-Transfers in Ankara, ist Getyourguide. Die Preise sind gut und der Transfer funktioniert. Ein eigener Fahrer holt dich am Flughafen ab und bringt dich ohne Umwege direkt an dein Ziel.

Bahnhof

Ankara ist eine der wenigen Städte mit einem großen, guten Bahnhof und vielen Zugverbindungen. Du erreichst Istanbul, Konya und Kayseri relativ schnell und günstig aus Ankara. Die Tickets sind direkt am Bahnhof erhältlich, du kannst sie ohne eine türkische ID-Karte derzeit leider nicht online reservieren.

Ein aktueller Trend sind Fahrten von Ankara nach Kars, an die armenische Grenze. Die Zugtickets solltest du mithilfe von Reisebüros unbedingt vorher in Deutschland oder der Türkei buchen, da der Zug oft Tage im Voraus ausgebucht ist.

Mehrspurige Autobahn mit Hochhäusern im Hintergrund

Autobahn in die Stadt

Busse

Innerhalb der Türkei fahren alle großen Buslinien zu einem sehr günstigen Preis nach Ankara. Die Fahrt von Istanbul nach Ankara findest du zum Beispiel schon ab 40 türkischen Lira bei Pamukkale Tourizm, Metro Bus oder Kamil Koc. Ebenfalls fahren aus Ankara Busse in alle Landesteile der Türkei.

Die Langstreckenbusse sind in der Türkei sehr gut ausgestattet. Die Busse der genannten Unternehmen sind meist mit einem Tablett mit Filmen, Onboard-Service, WIFI und nur drei Sitzplätzen pro Reihe ausgestattet. Die Tickets musst du vorher nicht reservieren, abgesehen an Feiertagen. Gehe einfach zum lokalen Busbahnhof „Otogar“, falls du nach Ankara fährst oder zum Busbahnhof in Ankara und kaufe kurz vor der Abfahrt ein Ticket.

Stilvoll eingerichtetes Restaurant mit einem Klavier

Wyndham Hotel Ankara

3. Hotel

Wo in Ankara schlafen?

In Ankara befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt, zwischen dem Anitkabir und der Zitadelle. Die Stadtteile dazwischen sind während einer Reise der ideale Ort zum Wohnen.

Da die Lage fast so wichtig ist wie die Bewertungen, habe ich einige empfehlenswerte Hotels in allen Kategorien ausgesucht.

Empfohlene Hotels

Persönliche Empfehlung

  • Wyndham Hotel Ankara: ein gutes 5 Sterne Hotel in zentraler Lage, nahe dem Busbahnhof, der Metro, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.
  • Best Western Hotel 2000: 4 Sterne Hotel in zentraler Lage, nahe den Sehenswürdigkeiten, Ausgehvierteln und Botschaften.

5 Sterne Hotel

  • Divan Cukurhan: perfekte Lage, Burg und Museen in Fußgehreichweite. Die Einrichtung des Boutique Hotels ist eine Mischung aus altem osmanischen Anwesen und Moderne. Hervorragende Bewertungen!

4 Sterne Hotel

  • The Ankara Hotel: ein 4 Sterne Hotel im aus einem Einkaufszentrum, Restaurants und Hotel bestehenden Hauptbahnhof, mit guten Bewertungen.

3 Sterne Hotel

  • Angora House: Boutique Hotel innerhalb der alten Stadtmauern mit guten Bewertungen, befindet sich in einem alten Stadtanwesen.
  • Maltepe 2000: gut bewertetes 3 Sterne Hotel, nahe dem Bahnhof, Restaurants und dem Anitkabir.

Info: Innerhalb der Türkei funktioniert Booking.com nicht! Agoda.com zeigt auch in der Türkei fast alle Angebote von Booking.com an und findet meistens den günstigsten Preis. Bei ÖGER TOURS gibt es außerdem eine Auswahl an Hotels in Ankara, die du direkt mit Flug buchen kannst.

Ferienwohnung und AirBnB

In Ankara findest du vergleichsweise wenige Ferienwohnungen auf gängigen Portalen online. Bei AirBnB gibt es aber ein sehr großes Angebot an verfügbaren Wohnungen in der Altstadt. Rechne mit einem Preis ab 10€ für ein Privatzimmer und rund 30 bis 50€ pro Nacht für eine vernünftige Wohnung.

In den umliegenden Städten der Provinz Ankara, wie Kizilcahaman, findest du sehr leicht eine Wohnung.

Hier ist eine Liste mit guten Ferienwohnungen in Ankara!

Innere der Burg

Burg in Ankara, der beste Aussichtspunkt, mit der Zitadelle im Hintergrund.

4. Sehenswert

Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Ankara

  • Zitadelle: Spitze der Festung in der Altstadt, du siehst sie im Bild oberhalb mit der türkischen Flagge, leider ist der Zutritt derzeit nicht möglich.
  • Burgmauern: Mauern nahe der Zitadelle, die zugänglich sind. Du siehst sieh im oberen Bild.
  • Anitkabir: Mausoleum des türkischen Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk.
  • Museum für anatolische Zivilisationen: Ausgrabungsfunde aus allen Perioden der menschlichen Besiedlung in Anatolien. Must See in Ankara!
  • Republik Museum: das erste Parlament der Türkei, mit dem Plenarsaal und dazugehörigen Gegenständen.
  • Ruinen von Angora: in der Altstadt von Ankara findest du viele Relikte aus der griechisch- römischen Zeit. Dazu gehören Thermen, Tempelruinen, ein Theater und noch viel mehr.
  • Caracalla Thermen: Ruinen der römischen Thermen in der Altstadt von Ankara.
  • Haci Bayram Moschee: eine 600 Jahre alte Moschee, daneben befinden sich die Ruinen des Augustustempels. Das umliegende Viertel ist für seine vielen Geschäfte bekannt.
  • Altstadt: Gebäude zwischen dem Museum für Anatolische Zivilisationen und innerhalb der alten Burgmauern, mit interessanten kleinen Geschäften.
  • Altinköy Open Air Museum: Häuser aus allen Teilen der Türkei am Stadtrand in einem Open-Air Park.
  • Rahmi M. Koc Museum Ankara: Technologiemuseum in der Altstadt.
  • Cermodern: Museum für Moderne Kunst.

Info: Ohne türkische Lira kommst du in Ankara nicht weit! Kaum ein Restaurant oder Geschäft akzeptiert Euro. Außerdem kannst du am Eingang von staatlichen Museen, antiken Ausgrabungsstätten und im öffentlichen Verkehrs sowieso nur mit Lira zahlen. So wechselst Du günstig Euro in türkische Lira in der Türkei!

Eingang des 300m breiten und 55m hohen Midas Grabhügel "Tumulus" in den Ruinen von Gordion.

300m breit, 55m hoch, 2.700 Jahre alt, der Midas Grabhügel in Gordion

5. Ausflugsziele

Sehenswerte Orte nahe Ankara

  • Gordion: die Stadt in der Alexander der Große den Gordischen Knoten löste, Heimat von König Midas und gewaltigen Grabhügeln, 50km außerhalb der Stadt.
  • Polatli: Schlachtfelder aus dem türkisch- griechischen Krieg, unweit der Ruinen von Gordion.
  • Beypazari: 100 einzigartige regionale Gerichte, 4.000 renovierte osmanische Häuser, Karawanserei aus der Zeit der alten Seidenstraße, Höhlenstadt wie in Kappadokien.
  • Kizilcahamam: gute Thermalhotels, Natur, ein 600 Jahre altes original erhaltenes byzantinisches Bad und Höhlenbauwerke wie in Kappadokien.
  • Kalecik: 3.500 Jahre Weinbau in der Region Ankara!
  • Thermalhotels: Ankara ist von Thermalorten umgeben. Haymana (Grannos Thermal Hotel und Doc’s Wellness & Spa Hotel) ist für seine gute Wasserqualität bekannt, in Kizilcahamam (Cam Thermal) gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Ayas bietet viele neue Hotels.
  • Hattusa: Ruinen der Hauptstadt des Hethiterreichs, 150km außerhalb von Ankara in der Nachbarprovinz.
  • Tuz Gölü: gewaltiger Salzsee.
  • Konya: Heimat der „tanzenden“ Mevlana Derwische und der 9.000 Jahre alten neolithischen Ausgrabungsstätte Catalhöyük, einer der ältesten Städte der Welt. Die Fahrt mit dem 250km/h schnellen Zug dauert aus Ankara nur 90 Minuten und kostet rund 30 Lira.
Busbahnhof mit blauen Dolmus Bussen und Blick auf den Burgberg

Busbahnhof in der Altstadt

6. Öffentlicher Verkehr

Metro, Bus, Zug und Dolmus in Ankara

Ankaras öffentliche Verkehrsmittel funktionieren wie in den meisten anderen Großstädten der Türkei mit einer wiederaufladbaren Chipkarte – der Ankarakart.

Die Karte gibt dir einen Rabatt von durchschnittlich 50% auf den normalen Fahrtpreis und zahlt sich schon ab drei oder vier Nutzungen aus. Natürlich kannst du auch an Automaten Karten für eine Einzelfahrt erwerben, besonders in der Metro.

Busse sind in Ankara noch immer das wichtigste öffentliche Verkehrsmittel. Dazu gehören besonders die typisch türkischen Dolmus Sammelbusse. Frage bitte immer vorher in deinem Hotel nach welchen Dolmus oder Bus du nehmen musst, da die Fahrer meist nicht Englisch sprechen und es keine Fahrpläne gibt. Hier ist mein Guide zur ersten Fahrt mit einem Dolmus.

Zwei moderne Metrolinien verbinden inzwischen die wichtigsten Bereiche in der Innenstadt von Ankara. Mehrere neue Linien sind für die nächsten Jahre geplant. Ankara ist außerdem durch seinen Hauptbahnhof (Ankara Tren Gari) gut an die umliegenden Städte angebunden.

Busse in andere Städte fahren vom ASTI (Ankara Intercity Bus Terminal) ab, dass auch an die Metro angeschlossen ist.

Eine Fahrt mit dem Taxi quer durch die Innenstadt kostet rund 30 türkische Lira. Es gibt an vielen Straßenecken eigene Taxistationen, an denen Fahrer warten. Ich empfehle den Taxifahrern dein Ziel auf der Google-Maps offline Karte zu zeigen,  rechne nicht damit, dass sie Englisch sprechen.

Straße in Beypazari mit vielen Menschen

Beypazari, bekannt für 100 regionale Gerichte




7. Restaurants

Essen in Ankara

In Ankara musst du Ankara Döner, Ankara Tava, einen Ankara-Simit und Ankara Kapama probieren. Außerdem ist ein Besuch in der Stadt Beypazari ein verpflichtender Ausflug für Foodies. Beypazari ist für mehr als 100 einmalige nationale Gerichte innerhalb der Türkei berühmt, dazu gehört zum Beispiel eine süße Nachspeisen aus Karotten. Probiere dort außerdem Tarhana Suppe und die lokalen Kirschsäfte.

Probieren solltest du außerdem den Wein der Kalecik Karase „Kalecik Weinrebe“, einer Stadt 50km außerhalb von Ankara. Der Weinbau geht in der kleinen Stadt mehr als 3.500 Jahre zurück, bis zu den Hethitern.

Restaurants

  • Meshur Tavaci Recep Usta: hervorragende türkische Gerichte im Park Vadi in Ankara.
  • Süha Döner Evi: der beste Ankara Döner!
  • Nusr-Et: der türkische Food- und Social Media Star hat auch ein Restaurant in Ankara, probiere hervorragende Kobe-Steaks und Fleisch-Sushi!
  • Mersinli Cigerci Apo: Kebab und Gerichte mit Leber, typisch türkisch.
  • Kalkan Balik: hervorragendes Fischrestaurant im Zentrum von Ankara, mit Raki und frischen Meeresfrüchten.
  • Tas Mektep: Stadtrestaurant in Beypazari, mit einer hervorragenden Auswahl lokaler Gerichte!

Cafes, Bars und Lounges

Auslage eines kleinen Geschäfts.

Kleiner Laden in der Altstadt

8. Shopping

Einkaufen in Geschäften und am Basar

Ankara ist die Hauptstadt der Türkei mit mehr als 5 Millionen Einwohnern. Dementsprechend findest du Geschäfte in allen erdenklichen Preisklassen, von Luxusmarken bis hin zu günstigen Souvenirs und Antiquitäten.

Einkaufsstraßen:

  • Koyunpazari Sk.: Souvenirs, Handwerksgegenstände und Antiquitäten in den Straßen zwischen dem Rahmi M. Koc Museum und der Aslanhane Moschee. Die nahe gelegene Cikrikcilar Yoksu ist außerdem auch als guter Ort um nach Mitbringsel zu suchen.
  • Altstadt: Geschäfte innerhalb der alten Stadtmauern von Ankara, gleich nördlich des Rahmi M. Koc Museums, hauptsächlich Souvenirs.
  • Kizilay: Stadtteil im Zentrum mit Einkaufszentren, Einzelhandels- und Lebensmittelläden an der Hauptstraße, dem Atatürk Bulvari, Restaurants, Bars mit Freiluft-Sitzflächen, Fischmärkte und einem großen Blumenmarkt.

Einkaufszentren:

  • ANKAMall: großes Einkaufszentrum mit internationalen- und nationalen Marken, nahe Akköprü Metro Station.
  • CEPA Mall und Kentpark: zwei Einkaufszentren direkt nebeneinander, mit internationalen- und nationalen Markengeschäften, Kino, Restaurants und guter öffentlicher Anbindung.
Gebetsraum der Haci Bayram Moschee

600 Jahre alte Haci Bayram Moschee in Ankara

9. Preise und Ausgaben

Wie viel kostet eine Reise nach Ankara

Bei den Kosten für eine Reise nach Ankara kommt es ganz auf deine eigenen Vorlieben an. Es ist möglich in der Stadt am Tag nur 30€ auszugeben oder so viel für ein einziges Essen.

Die Ausgaben in den typisch touristischen- und internationaleren Gegenden Ankaras sind höher als im Rest der Stadt. Das türkische Mindesteinkommen beträgt immer noch 400€ pro Monat, es ist möglich davon in Ankara zu leben.

Damit du einen besseren Überblick der Kosten für eine Reise hast, habe ich hier die typischen Ausgaben aufgelistet:

Preise

Hotel / Unterkunft:

  • Budget-Hotel mit Frühstück: 25 bis 35€ pro Tag
  • Mittelklasse-Hotel: 35 bis 65€ pro Tag
  • High-End Hotel: mehr als 65€ pro Tag
  • Hostel: 10 bis 20€
  • AirBnB: eigenes Zimmer ab 10€

Transport:

  • Hin- und Rückflug nach Ankara, International: 80 bis 150€
  • Hin- und Rückflug nach Ankara, National: 30 bis 100€
  • Einzelfahrt mit dem Bus: 0,60 bis 1€
  • Taxi zum Flughafen: 30€, Privat-Transfer nach Antalya ab 40€
  • Flughafenbus: 2€
  • Bus von Ankara nach Istanbul: 10€

Essen, Getränke und Sonstiges:

  • Gutes Restaurant, Hauptspeise: 7 bis 20€
  • Durchschnittliches Restaurant, Hauptspeise: 4 bis 10€
  • Streetfood: Simit 30 Cent, Döner 1€,
  • Glas Wein im Restaurant: 2 bis 3€
  • Cocktail: ab 7€
  • Kaffee: 2€
  • Flasche Wasser im Geschäft (1,5L): 30 Cent
  • Lebensmittel im Geschäft: rund 50% günstiger als in Deutschland
  • Lebensmittel am Basar: Obst und Gemüse ist 75% günstiger als in Deutschland
  • Eintrittskarten: antike Ruinen 10 bis 40TL, Museen 5 bis 10TL

Gesamtbudget:

  • Budget-Reise: 30 bis 50€ pro Tag
  • Mittelklasse: 60 bis 90€ pro Tag
  • High-End: ab 90€ pro Tag, im Schnitt 130€

Es ist sehr einfach mehr Geld als in meiner Liste in Ankara auszugeben, weniger ist schwer möglich.

Grundsätzlich sind alle Dienstleistungen und Aktivitäten in Ankara erheblich günstiger als in Deutschland, abgesehen von guten Restaurants und Alkohol.

Weinberg

Weinberg in Ankara-Kalecik im April

10. Klima

Klimatabelle, Wetter und die ideale Reisezeit

Das Klima in Ankara ist kontinental. Im Sommer kann es in der Stadt richtig heiß sein, im Winter liegt in der türkischen Hauptstadt hingegen an vielen Tagen Schnee.

Monat Temperatur Meer Regentage
JAN 3-4° - 7-10
FEB 1-6° - 6-8
MÄR 0-11° - 7-9
APR 4-16° - 7-9
MAI 8-21° - 8-10
JUN 14-26° - 5-6
JUL 15-29° - 2-4
AUG 17-30° - 1-2
SEP 12-27° - 4-6
OKT 8-20° - 5-7
NOV 3-14° - 5-8
DEZ 1-6° - 5-8
Klima in Ankara

Hauptsaison, April bis Oktober:

Die ideale Zeit für eine Reise nach Ankara sind die Monate zwischen Juni und September. Die Sonne scheint in der Zeit fast durchgehend, es ist 30° warm und es fällt nur an sehr wenigen Tagen Regen. Das Wetter ist aber auch schon an Anfang April für eine Reise okay, obwohl du an manchen Tagen mit 10° und häufigeren Niederschlag rechnen musst. Das warme Sommerwetter endet in Ankara ungefähr Mitte Oktober.

Wetter im Winter, Mitte Oktober bis April

Das Wetter ist in Ankara im Herbst mit rund 10° verhältnismäßig kalt, im Vergleich zum regenreichen Winter aber noch angenehm. In den Wintermonaten zwischen Ende November und Februar musst du in Ankara an einigen Tagen mit Schnee rechnen. Das Wetter im März ist wechselhaft, zwischen Sonne und Regen.

Zwei Katzen in der Altstadt

Echte Angora Katzen siehst du leider  fast nur noch im Zoo.

11. Reisetipps und FAQ

Fragen und nützliche Reisetipps

Sicherheit: eine der am öftesten gestellten Fragen in meinem Posteingang dreht sich um die Sicherheit in der Türkei. Eigentlich wollte ich einen eigenen Punkt daraus zu Ankara machen, habe es aber gelassen. Ankara ist nicht unsicherer als andere große Städte mit 7 Millionen Einwohnern. Halte dich an deinen normalen Hausverstand und gehe zu keinen Orten, die du auch zu Hause oder in anderen Ländern meiden würdest. Ich schließe mich außerdem dem Auswärtigen Amt an und empfehle Demonstrationen zu meiden.

Sprache: am Papier lernen alle Türken Englisch, in der Praxis sprechen leider die wenigsten gut. Zumindest eine Person an Bahnschaltern, großen Bushaltestellen und in Hotels spricht normalerweise vernünftig Englisch. Frage dich einfach durch, dann findest du auch im Rest von Ankara immer Einheimische, die Englisch oder manchmal sogar Deutsch sprechen. Rechne aber damit, dass du dich im Fall des Falles mit Händen und Füßen unterhalten musst.

Ruinen von römischen Thermen

Caracalla Thermen in der Altstadt, Reste von Angora




12. Geschichte

Ankara in der Vergangenheit und Heute

Ankara wurde entlang der persischen Königsstraße vor den Phrygern vor mehr als 2.600 Jahren gegründet.  Der damalige Name Ancyra „Anker“ soll eine Anspielung auf den Sieg der Phrygier gegen die Seevölker sein. Der spätere Name Angora und schließlich Ankara ergibt sich ebenfalls aus dem Wort Anker.

Später siedelte in Ankara der keltische Stamm der Galater, der aus der Bibel bekannt ist.

Zur Zeit des Römischen- und Byzantinischen Reichs war Angora eine wichtige Handels- und Verwaltungsstadt, davon zeugen die zahlreichen Ruinen in der Altstadt.

Ab dem 6. Jahrhundert eroberten Sassaniden, Araber und Seldschuken die Stadt von den Byzantinern, sie konnten sie aber jedes Mal wieder zurückerobern. Erst 1356 gliederte Orhan I. Angora fest in das Osmanische Reich ein.

Rotem Dächer der Altstadt mit mehrstöckigen Wohnhäusern im Hintergrund auf Hügeln

Altstadt mit Hochhäusern im Hintergrund

Ankara als türkische Hauptstadt im 20. Jahrhundert

1923 machte Mustafa Kemal Atatürk nach dem Niedergang des Osmanischen Reichs und dem Ende des Kalifats Ankara zur Hauptstadt der Türkei.

Die Planung der Innenstadt und die funktionalen Staatsgebäude stammen zu einem großen Teil von deutschen- und österreichischen Architekten. Der feste Plan des Ausbaus Ankaras wurde aber in den folgenden Jahren aufgegeben, da die Einwohnerzahl innerhalb weniger Jahre von 25.000 auf über 100.000 anstieg, wodurch viele Gecekondu Viertel entstanden.

Das heutige Ankara ist eine Mischung aus modernen und alten Gebäuden. In der Innenstadt sieht man große Hochhäuser mit Glasfassaden, in Sichtweite davon stehen auch Gecekondu Siedlungen und die typischen alten Ankara-Häuser mit den roten Ziegeldächern. Die Modernisierung der Stadt läuft unaufhörlich weiter, was an den allgegenwärtigen Baustellen in der 5 Millionen Einwohner Metropole gut sichtbar ist.

13. Karte

Eine Karte von Ankara, wichtige Orte und Telefonnummern

 

Nützliche Adressen und Telefonnummern:

  • Notarzt Türkei: Tel. 112
  • Feuerwehr Türkei: Tel. 110
  • Touristenpolizei Antalya: Tel. +90-242-243-0486 (Deutsch- und Englischsprachige Mitarbeiter)
  • Polizei Türkei: Tel. 155 / 153
  • Deutsche Botschaft Ankara: +90 312 455 51 00
  • Auswärtiges Amt – Bürgerservice: +49 30 18172000
  • Güven Hospital: Internationales Privat-Krankenhaus im Botschaftsviertel, mit Auslandskrankenversicherung!
Straße mit Geschäften

Straße innerhalb der alten Stadtmauern.

14. Empfohlen

Empfohlene Dienstleistungen, Produkte und Checkliste

HolidayCheck: meine Lieblingsseite zur Suche nach Hotelbewertungen, Eindrücken und Bildern von Reisenden. Ich werfe vor der Buchung schnell einen Blick auf die Empfehlungsrate von HolidayCheck um sicher zu gehen.

Agoda.com: innerhalb der Türkei funktioniert Booking.com nicht. Agoda.com zeigt dir fast alle Angebote von Booking.com an und findet erfahrungsgemäß den günstigsten Preis.

Getyourguide: Suche nach einem guten Privat-Transfer und die Buchung von Ausflügen in Ankara.

Ay Yildiz: Praktische SIM-Karte aus Deutschland mit der Möglichkeit sehr günstiges Datenguthaben in der Türkei zu erwerben. Sie ist preiswerter als türkische SIM-Karten für einen Urlaub.

Momondo: 90% meiner Flüge habe ich mit der Seite gefunden, besonders praktisch ist die Gebelflugfunkion für Alanya-Gazipasa.

Tipp zum Geld sparen: Banken verlangen hohe Gebühren für die Abhebung von Bargeld, das gilt vor allem außerhalb der EU. Die 1 plus Visa Card der Santander Bank ist vollkommen kostenlos. Mit ihr kannst du im Ausland ohne Gebühren zahlen und Geld abheben.

Reiseführer: ich habe alle Guides gelesen, meine Favoriten:

Checkliste für eine Reise in die Türkei, zum Ausdrucken!

In meiner Check- und Packliste stehen die wichtigsten Informationen für eine Reise in die Türkei. Dazu gehören zum Beispiel die Einreisebestimmungen. In der Packliste geht es darum für alle Jahreszeiten und Regionen der Türkei die passende Kleidung im Koffer zu haben und nichts zu vergessen.

Die Listen habe ich zusätzlich zum Herunterladen, Ausdrucken und Abhaken formatiert.

Blick von der Burg auf die Stadt

15. Abschließend

Ankara ist eine überraschend vielfältige Stadt.

Das allgemeine Bild von Ankara erscheint in Deutschland nicht als besonders modern und es ist auch wenig über die reiche Geschichte der Stadt bekannt. Das ändert sich sehr schnell während einer Reise in die türkische Hauptstadt.

Nimm dir Zeit um möglichst alle Gegenden der Stadt kennen zu lernen, inklusive der Altstadt mit den römischen Ruinen, dem umliegenden Sehenswürdigkeiten wie Gordion, Beypazari und den Thermalquellen. Die meisten Reisenden besuchen doch nur das Anitkabir, die Burg und das Museum für Anatolische Zivilisationen, dabei kannst du leicht einige Tage in Ankara und den umliegenden Orten verbringen.

Abschließend hoffe ich, dass dir mein Reiseführer bei der Planung einer Reise und während einem Aufenthalt in Ankara hilft!

Viel Spaß und eine schöne Reise nach Ankara!

Warst Du schon in Ankara? Oder planst Du eine Reise?

Hinterlasse unten ein Kommentar, ich würde gerne von Dir hören!

Ankara: Reisetipps, Sehenswerte Orte und Erfahrungen! Ankara: 15 Dinge, die Du vor einer Reise wissen musst!

Merken! Ankara: 15 Dinge, die Du vor einer Reise wissen musst!