Antalya: 15 Dinge, die Du vor einer Reise wissen musst!

Antalya ist eine Millionenstadt mit langen Sandstränden, einer mehr als 3.000 jährigen Geschichte und guten Hotels.

In meinem Reiseführer findest du nützliche Informationen für eine Reise nach Antalya, einschließlich empfohlenen Hotels, Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte und Geheimtipps.

Okay, dann starten wir mit dem Reiseführer!

INHALT
Der Blick von den Hafenmauern auf Antalyas Altstadt Kaleici und den Yachthafen.

Yachthafen in Antalyas Altstadt Kaleici.

1. Reiseführer

Einführung in Antalya

300 Sonnentage pro Jahr, eine schöne Altstadt, guten Restaurants, das türkisblaue Meer, antike Ruinen und viele andere Dinge machen Antalya zu einer meiner Lieblingsstädte in der Türkei.

Ich verbringe deswegen jedes Jahr einige Wochen in Antalya, dadurch habe ich die Stadt in den vergangenen Jahren gut kennen gelernt.

Meine gesammelten Erfahrungen und Tipps zu Antalya habe ich hier gesammelt, in der Hoffnung, dass sie dir  während deiner Reise helfen.

Dazu gehören sehenswerte Orte, Geheimtipps, gute Restaurants, empfohlene Hotels und viele andere wichtige Fragen für einen Urlaub in Antalya.

Antalya ist auch der Name der umliegenden Provinz. Zu den Badeorten in der Provinz Antalya findest du im Guide zur türkischen Riviera und lykischen Küste mehr Informationen.

Der kilometerlange Konyaalti Strand mit Hotels in Antalya.

Antalya-Konyaalti.

2. Ankommen & Abreisen

Flughafen Antalya

Antalya „AYT“ ist mit mehr als 20 Millionen Passagieren der drittgrößte Flughafen der Türkei.

Der Flughafen steht 10km außerhalb des Stadtzentrums.

Den modern eingerichtete Flughafen fliegen Airlines aus allen großen europäischen Städten zwischen Herbst und Oktober direkt an.

Zum Flughafen gehören zwei kürzlich renovierte internationale- und ein nationales Terminal.

Die derzeit einzige andere Airport in der Provinz Antalya ist der Flughafen Alanya-Gazipasa, der 140km östlich von Antalya steht.

Der Blick aus dem Flugzeug auf die Lande- und Startbahnen des Flughafens in Antalya.

Flughafen Antalya

Flüge

Praktisch alle wichtigen deutschen- und türkischen Airlines fliegen Antalya an.

Ein direkter Flug nach Antalya kostet je nach Jahreszeit 120 bis 300€.

Zwischen Juni und September verlangen die Airlines am meisten Geld für ein Flugticket. Die ersten Monate des Frühlings und der Oktober sind in der Regel am günstigsten, da viele nicht ausgelastete Charterflieger zwischen Deutschland und der Türkei unterwegs sind.

Das meiste Geld für einen Flug nach Antalya sparst du mit den Frühbucherangeboten der Airlines im Winter, die Tickets kosten 20 bis 40% weniger.

Zur Suche nach einem günstigen Flug nach Antalya empfehle ich Momondo!

Die vierspurige Straße führt vom Konyaalti Strand auf die nahen Klippen und weiter in die Innenstadt von Antalya.

Straße vom Konyaalti Strand in die Innenstadt von Antalya.

Flughafentransfer

Sammeltransfer: Ein Shuttlebus holt dich am Flughafen ab und bringt dich zusammen mit anderen Reisenden in dein Hotel. Du zahlst einen Preis pro Person im Bus, die Fahrt dauert länger, da du am Flughafen auf andere Reisende warten musst und in mehreren Hotels hältst. Sammeltransfer mit Urlaubstransfers.de. suchen!

Privat-Transfer: Ein eigener Fahrer dich direkt am Ausgang des Terminals am Flughafen ab und bringt dich ohne Umwege ins Hotel. Da du einen Preis pro Fahrt zahlst, ist ein Privat-Transfer ab drei Personen im auto nur noch wenig teurer als mit einem Sammelbus. Privat-Transfer mit Getyourguide.de suchen!

Taxi: Die Option empfehle ich nur innerhalb der Stadt Antalya oder zu den Hotels am Lara Strand. Die vorab gebuchten Privat-Transfers sind günstiger als die Taxis in der Türkei.

Öffentlich: Eine Straßenbahnlinie fährt direkt von den Terminals beiden Terminals des Flughafens in die Innenstadt von Antalya. Die Fahrt dauert 45 Minuten und kostet rund 3 türkische Lira. Busse in die umliegenden Badeorte fahren vom Busbahnhof „Otogar“ in Antalya ab. Da die Fahrt vom Flughafen zum Busbahnhof alleine 90 bis 120 Minuten dauert, empfehle ich sie nicht. Die Sammelbusse kosten nur wenige Euro mehr als die öffentlichen Verkehrsmittel und sind deutlich schneller.

Sonniges Wetter am Ostende des Konyaaltistand in Antalya und das türkisblaue Meer.

Ostende des Konyaaltistrands in Antalya

Mietwagen

Die Fahrt mit einem Mietwagen vom Flughafen Antalya in die umliegenden Badeorte ist sehr einfach. Der Flughafen steht direkt an der D400 Schnellstraße, die durch alle Badeorten an der türkischen Riviera und Lykischen Küste führt.

Direkt am Flughafen haben acht Autovermietungen ein Büro, ihre Stände stehen gleich am Ausgang des Terminals.

Besonders im Sommer solltest du nach Möglichkeit vorab ein Auto reservieren, da die Nachfrage immer sehr hoch ist. 

Falls du den Mietwagen für die türkische Riviera benötigst, ist die Autovermietung Force Rent a Car in Alanya eine Empfehlung.  Eine deutsche Auswanderin betreibt die Mietwagenfirma seit mehr als 10 Jahren und bringt die Autos auch zum Flughafen Antalya.

Sonneligen und Sonnenschirme am Lara Kundu Strand.

Lara-Kundu Strand, Paradies für einen Pauschalurlaub!

3. Hotel

Wo in Antalya schlafen?

Hier beschreibe ich wie in allen Reiseführern kurz die Hotels, Clubanlagen und andere Unterkünfte in Antalya.  Ich gehe außerdem auf die Stadtteile und die zwei großen Strände von Antalya ein, da es zwischen ihnen einen deutlichen Unterschied gibt.

Hotels mit einem direkten Strandzugang findest du nur am Lara-Kundu Strand im Osten von Antalya. Dort stehen dutzende 4 und 5 Sterne Hotels und Clubanlagen.

Die Hotels am Konyaalti Strand sind durch die Küstenstraße vom Strand getrennt. Sie sind außerdem viel kleiner und lassen sich nicht wirklich als Clubanlagen bezeichnen.

Eine Besonderheit Antalyas sind die guten Boutique Hotels in der schönen Altstadt Kaleici. Sie befinden sich in alten, osmanischen Häusern. Diese Hotels sind fürs Sightseeing oder eine Städtereise perfekt geeignet.

Der Konyaalti oder Lara Strand ist von der Altstadt jeweils 30 Minuten entfernt.

Empfohlene Hotels

5 Sterne Hotel

  • Liberty Hotel Lara Beach: 5 Sterne All-Inclusive Urlaub in perfekter Lage, mit hervorragenden Bewertungen.
  • Akra Barut Hotel: das 5 Sterne Hotel mit der einmaligen Lage oberhalb der Klippen Antalyas gehört zu den beliebtesten und besten Hotels der Türkei.
  • Barut Lara: eine der besten 5 Sterne Hotels der Türkei steht direkt am schönen Lara Strand.

4 Sterne Hotel

  • Alp Pasa: ein 4 Sterne Boutique Hotel in Antalyas Altstadt Kaleici. Es ist eines meiner Lieblingshotels in der Türkei.
  • Aspen Boutique Hotel: ein weiteres hervorragendes Boutique Hotel in der Altstadt von Antalya.

3 Sterne Hotel

  • Oscar Boutique Hotel: das meist günstigste Hotel in Antalyas Altstadt mit guten Bewertungen. Buche bitte keine Halbpension! Die Zimmer sind gut, das Abendessen weniger.

Ferienwohnung

Antalya ist einer der wenigen türkischen Badeorte, in denen du viele Ferienwohnungen findest. Darunter sind normale Wohnungen und AirBnB Zimmer.

Der Preis für eine gut ausgestattete AirBnB Wohnungen ist nicht viel günstiger als ein Hotelzimmer mit Frühstück. Ein einzelnes Zimmer in einer AirBnB Wohnung kostet weniger als eine Hotelübernachtung.

Die meisten guten Wohnungen findest du nahe der Altstadt Kaleici oder im Stadtteil Konyaalti, hinter dem Sandstrand.

Hier findest du eine Liste mit guten Ferienwohnungen!

Der Blick auf das aus drei Torbögen bestehende marmorfarbene Hadrianstor mit den beiden umgebenden Stadttürmen.

Das 1.700 Jahre alte Hadrianstor in der Altstadt Kaleici.

4. Sehenswert

Interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in Antalya

  • Altstadt Kaleici: Das ist der von den alten Stadtmauern am Hafen eingeschlossene Bereich. Darin stehen Sehenswürdigkeiten aus 2.200 Jahren Geschichte.
  • Yachthafen: Der wunderschöne Hafen liegt unterhalb der 40 Meter hohen Klippen der Altstadt.
  • Saat Kulesi: Der Uhrturm steht oberhalb des Hafens. Er ist eines der Wahrzeichen Antalyas.
  • Yivli Minare: Das „Gerillte Minarett“ ist das Wahrzeichen von Antalya. Er steht in der Altstadt zwischen den Stadtmauern und dem Hafen.
  • Hadrianstor: Das 1.700 Jahre alte Stadttor erinnert an einen Besuch des römischen Kaisers Hadrian.
  • Konyaalti Beach Park: Ein Vergnügungspark mit Restaurants und Freiluftclubs am Abend.
  • SANDLAND Festival: Eine Ausstellung von Sandskulpturen am Lara Strand.
  • Archäologische Museum: Darin sind Funde aus umliegenden Ausgrabungsstätten zu finden (zum Beispiel aus Perge und Termessos). Besonders schön sind die lebensgroßen Statuen von Göttern und Kaisern.
  • Antalya Aquarium: Eine gigantisches Aquarium am Konyaalti Strand.
  • Antalya Miniatur Culture Park: Ein Miniaturenpark mit Nachbauten der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Türkei und anderen Ländern.
  • Perge: Die Ruinen der antiken Großstadt liegen 15 Kilometer außerhalb von Antalya. Sehenswert ist das Theater mit 14.000 Sitzplätzen.
  • Düden-Wasserfall: Der 40m hohe untere Düden-Wasserfall fällt im Osten von Antalya an den Klippen hinunter.
  • Düden-Park: Der Düden-Park liegt 10km nördlich des Düden-Waserfalls. Er ist ein Naherholungszentrum mit Grillplätzen, Restaurants und einem kleinen Wasserfall mit einer Höhle.
  • Kursunlu Wasserfall: Noch ein 10 Meter hoher Wasserfall im Norden von Antalya.
Der Ausblick vom 5.000 Sitzplätze fassenden römischen Theater von Termessos auf die umliegenden Berge.

Ruinen der antiken Festungsstadt Termessos im Taurusgebirge.

Aktivitäten und Sport

  • Hafenrundfahrt: fahre vom Yachthafen in Kaleici entlang den Klippen zum Düden-Wasserfall.
  • Wassersport: du kannst alles machen was du willst: Parasailing, Tauchen, Surfen, Jet-Ski fahren,…
  • Türkische Nacht: eine Kombination aus Volkstanz, Theater, Musik, Bauchtanz und gutem Essen.
  • Jeep-Safari im Taurusgebirge: erkunde die Berge des Taurus mit einem Off-Road Jeep, besuche ein Bergdorf und antike Ruinen.
  • Tandem-Paragliding: springe vom 2.365m hohen Tahtali Dagi / Olympos zurück ans Meer.
  • Rafting im Köprülü Canyon ist eine perfekte Abkühlung im Sommer.
  • Besuche einen Basar in Antalya. Du findest ihn in der Altstadt am Hafen, nahe dem Uhrturm Saat Kulesi.
  • Hamam: ein Nachmittag im türkischen Bad, mit einer Massage und einem Peeling.
  • Antalyas Nachtleben spielt sich in der Altstadt ab. Dort findest du auch viele gute Restaurants, Pubs und Nargile „Shisha“ Bars.
  • Mevlana Derwische: besuche eine Vorführung der „tanzenden Mönche“.
  • Wanderungen im Taurusgebirge zu verlassenen Ruinen, einsamen Lichtungen und kleinen Dörfern.

Info: Staatliche Museen, antike Ausgrabungsstätten und Nationalparks akzeptieren an der Kasse nur türkische Lira! So wechselst Du günstig Euro in türkische Lira in der Türkei!

Die schneeweißen aus natürlichen Kalk entstandenen Terrassen von Pamukkale, mit türkisblauen Thermalwasser und den im Hintergrund zu sehenden Berge nahe der Großstadt Denizli.

Kalkterrassen und Thermalquellen von Pamukkale

5. Ausflugsziele

Sehenswerte Orte nahe Antalya

  • Sides Altstadt: die Ruinen der 3.500 Jahre alten Stadt, einem Römischen Theater mit 10.000 Sitzplätzen und eine schönste Altstadt mit vielen Geschäften und Restaurants.
  • Aspendos: das am besten erhaltene Theater aus römischer Zeit.
  • Myra: Felsengräber von Myra und die Grabeskirche von Nikolaus von Myra, auch bekannt als der Hlg. Nikolaus oder Santa Claus.
  • Simena: ist eine im Meer vor der Insel Kekova versunkene antike Stadt.
  • Tahtali Dagi: fahre mit einer Seilbahn auf den 2.364m hohen Berg.
  • Pamukkale und Hierapolis: aus Thermalwasser gebildeten Kalkterrassen, die Ruinen der antiken Großstadt Hierapolis, UNESCO Welterbe.
  • Blaue Reise: fahre einen Tag All-Inclusive mit einem Motorsegelboot zu den schönsten Buchten.
  • Olympos: Ruinen der antiken Hafenstadt mit dem unter Naturschutz stehenden Olympos Beach.
  • Termessos:  Festungsstadt der Bergbarbaren im Taurusgebirge. Nicht einmal Alexander der Große schaffte es Termessos zu erobern.
  • Karain-Höhle: in der Höhle siehst du 40.000 Jahre alte menschliche Spuren.
  • Chimera-Yanartas: seit 2.700 Jahren brennendes Gasfeld im Ökotourismusdorf Cirali.
  • Alanya: der Festungsberg auf Alanyas Halbinsel war die Winterresidenz des Sultans der Rum Seldschuken.
  • Phaselis: die ehemaligen Häfen der 2.500 Jahre alten Stadt, gehören zu den schönsten Badebuchten der Türkei.
  • Kappadokien: du siehst die Höhlenstädte von Kappadokien und fliegst mit einem Heißluftballon über die Vulkanlandschaft. Der Ausflug dauert zwei bis drei Tage.
Der Ostende des Konyaalti Strand an den Klippen der Altstadt Kaleici mit dem Blick auf das türkisblaue Meer hinaus.

Das Ostende des Konyaalti Strand

6. Strand

Strände in Antalya

  • Konyaalti Strand: Das ist ein 13km langer Sand- und Kieselstrand östlich der Innenstadt. Die Hotels stehen am Konyaalti Strand nicht direkt am Meer. Sie sind durch eine Straße vom Strand getrennt. Direkt am Strand stehen Restaurants, Cafes und Bars. Sie vermieten Liegestühle und Sonnenschirme. Es gibt am Westende des Strandes viele ruhige Gegenden mit wenigen Reisenden.
  • Lara Kundu Strand ist ein langer Sandstrand im Westen von Antalya. Du willst eine Pauschalreise in Antalya verbringen? Dann ist Lara Kundu der richtige Ort für dich! Das Wasser ist am Lara Strand um 1-2° wärmer als am Konyaalti Strand. Die Hotels befinden sich direkt am Meer. Die meisten großen Clubanlagen stehen außerdem am Lara Strand.
  • Mermerli Strand: ein kleiner Badestrand unterhalb der Hafenmauern, neben dem Yachthafen. Es ist angenehm auf den Strandliegen in der Sonne zu liegen und den Schiffen am Hafen zuzuschauen.
  • Schwimmen unterhalb der Klippen: Entlang den Klippen führen schmale Wege zum Meer hinunter.
Der alte Kriegshafen von Phaselis ist heute eine wunderschöne Badebucht mit einem kleinen Sandstrand.

Phaselis, hier legten einmal die Kriegsschiffe der alten Griechen an.

Strände in den Nachbarorten

  • Olympos Beach: der Strand im Ökotourismusdorf Cirali steht unter Naturschutz. Das liegt an Meeresschildkröten die am Strand ihre Eier ablegen. In den Restaurants am Olympos Beach steht leckeres Essen mit Gemüse aus eigenem Anbau auf der Speisekarte. Die Ruinen der Hafenstadt Olympos sind eine der Top-Sehenswürdigkeiten in der Gegend.
  • Stadthafen von Phaselis:  2.700 Jahre alter Hafen in den Ruinen von Phaselis, er gehört zu den schönsten Badebuchten in Antalya.

Der Uhrturm von Antalya "Saat Kulesi" während er in der Nacht violett beleuchtet ist.

Antalyas Uhrturm ist ein idealer Treffpunkt das Nightlife




7. Nightlife

Bars, Pubs und Clubs in Antalya

Im Sommer verwandelt sich Antalya in eine Partystadt am Meer.

Das Nachtleben spielt sich vor allem in der Altstadt Kaleici, am Hafen und am Konyaalti Strand ab. In der Altstadt Kaleici findest du in schmalen Straßen Bars, kleine Clubs und Restaurants.

Antalyas Nightlife spielt sich hauptsächlich auf die Altstadt Kaleici und das Ostende des Konyaalti Strands ab. In den schmalen Straßen der Altstadt stehen viele Restaurants, Pubs, Bars und Nargile „Shisha“ Bars. In ihnen feiern Einheimische, Studenten und Reisende.

Da fast alle Hotels an der türkischen Riviera inzwischen auf All-Inclusive umgestellt haben, sind die hoteleigenen Bars und Clubs einer der Hot-Spots des Nightlife in Antalya.

Die alten Stadthäuser mit ihren roten Ziegeldächern und den Stadtmauern von Kaleici.

Häuser an den Hafenmauern von Antalyas Altstadt Kaleici.

8. Restaurants

Essen in Antalya

Du solltest zumindest einmal außerhalb der Hotels in Antalya essen gehen. In der Stadt findest du sehr viele gute Restaurnts, mit türkischer- oder internationaler Küche.

Die interessantesten Restaurants stehen in der Altstadt von Antalya und entlang den Klippen vom Uhrturm zum Konyaalti Strand.

Hier sind meine persönlichen Favoriten in Antalya:

Restaurants

  • Seraser Fine Dining: ein hervorragendes Restaurant im Innenhof eines 300 Jahre alten osmanischen Hauses in Antalyas Altstadt, mit einer sehr guten internationalen Küche.
  • Otantik Restaurant and Winehouse: türkisch- internationale Klassiker und Gerichte aus der osmanischen Küche. Dazu gibt es guten Wein aus der Türkei.
  • Vanilla Lounge: für Vegetarier, Veganer und glutenfreies Essen.

Cafes

  • Cay Tea´s Lunchroom and Deco Home: ein Traum aus Nachspeisen und Süßigkeiten in der Altstadt
  • LeMan Kültür: Hipp und jung, Nachspeisen, Brunch, Burger, türkisches Essen in entspannter Atmosphäre.
  • Lokale oberhalb den Hafenaumern: ich sitze gerne in den überdachten Teegärten und Lokalen oberhalb der alten Hafenmauern, nahe dem Aufzug zum Yachthafen hinunter. Der Ausblick ist fantastisch und es macht Spaß den Schiffen und Menschen zuzuschauen.
Eingang eines Teppichhändlers mit Teppichen vor der Tür und der Aufschrift "Orient Basar"

Teppichhändler in der Altstadt

9. Shopping

Einkaufen in Geschäften und am Basar

Antalya ist eine der Shopping-Hauptstädte der Türkei. Vergleichbar viele Einkaufszentren gibt es nur in wenigen Städten des Landes.

Das hängt natürlich auch mit dem Tourismus zusammen, da viele Reiseveranstalter eigene Ausflüge aus den Hotels in die Einkaufszentren anbieten.

Einkaufsstraßen:

  • Sarampol Cd. und 406. SK.: Fußgängerzone, beginnt nördlich des Uhrturms, mit vielen Geschäften und kleinen Einkaufshäusern bis zur Sarampol Cd.

Einkaufszentren:

  • Mall of Antalya: neu eröffnetes großes Einkaufszentrum an der Straßenbahnlinie Richtung Flughafen mit internationalen- und nationalen Marken aus der Türkei.
  • TerraCity: großes Einkauszentrum mit nationalen- und internationalen Marken, zwischen der Altstadt und dem Lara Strand.
  • Mark Antalya: internationale Marken, Apple Store, Kino mit englischsprachigen Filmen, 15 Minuten zu Fuß von der Altstadt entfernt.
  • Deepo Outlet Center: mit hauptsächlich türkischen Marken, Kino, nahe der Mall of Antalya.
  • Agora Antalya: Shopping Center in der nördlichen Innenstadt, mit einer guten Auswahl an internationalen- und nationalen Markengeschäften, einem Kino und Ikea. Das Agora Center ist zu Fuß 15 Minuten von der Mall of Antalya entfernt.
  • Özdilek Park: Einkaufszentrum im Norden von Antalya, mit vielen Entertainment Betrieben, auch für Kinder.

Basare in der Innenstadt:

  • Hafen: die Straße vom Uhrturm „Saat Kulesi“ bis zum Yachthafen ist links und rechts von Kleidungs- und Souvenierläden umgeben.
  • „Große Basar“: nördlich des Uhrturms „Saat Kulesi“ gibt es einen überdachten Basar mit typisch türkischen Souvenirs und Mitbringseln. Dazu gehören gefälschte Taschen genauso wie Gewürze oder türkische Honig.

Zum Handeln am Basar und generell in der Türkei habe ich einen eigenen Guide geschrieben.

Grundsätzlich gilt, dass an den auf Reisenden ausgerichteten Basaren handeln üblich ist. Alleine die Preise für Lebensmittel wie Obst oder Früchte ist festgelegt.

Für alle anderen Waren ist normalerweise ein Rabatt von 20 bis 30% möglich. In den normalen Geschäften der Türkei ist handeln nicht mehr üblich. Die türkische Mittelschicht handelt auch immer weniger an den normalen Basaren.

Ein Regenbogen am Düden Wasserfall in Antalya, das sonnige Wetter und Meer

Regenbogen am Düden Wasserfall

10. Preise und Ausgaben

Wie viel kostet ein Urlaub in Antalya

Hier geht es um die typischen Ausgaben für einen Urlaub in Antalya.

Da sich die Kosten sehr stark nach der Jahreszeit und den eigenen Vorlieben unterscheiden, habe ich dazu eine Tabelle.

Darin sind die durchschnittlichen Ausgaben für Hotels, Flüge, Essen, Pauschalurlaube und Dinge des täglichen Bedarfs in Antalya enthalten.

Preise

Pauschalreise mit All-Inclusive 1 Woche

  • ab 300€ in der Vor- und Nebensaison
  • ab 400€ in der Hauptsaison
  • mehr als 500€ in der Hauptsaison im 4 Sterne Hotel

Nur Hotel / Unterkunft:

  • Budget-Hotel mit Frühstück: 20 bis 30€ pro Tag
  • Mittelklasse-Hotel mit All-Inclusive: 30 bis 60€ pro Tag
  • High-End Hotel mit All-Inclusive: mehr als 60€ pro Tag
  • Hostel: 10 bis 20€
  • AirBnB: eigenes Zimmer ab 10€

Transport:

  • Hin- und Rückflug nach Antalya: 120 bis 300€, je nach Saison und Airline
  • Einzelfahrt mit dem Bus: 0,50 bis 1€
  • Flughafentransfer im Sammelbus: 5 bis 15€, je nach Airport
  • Taxi zum Flughafen: 40€ nach Gazipasa, Privat-Transfer nach Antalya ab 60€
  • Tagesausflug, zum Beispiel Pamukkale: 45 bis 60€ inkl. Eintritt und Essen, nach Jahreszeit

Essen, Getränke und Sonstiges:

  • Restaurant in Touristengegend, Hauptspeise: 7 bis 20€
  • Restaurant Einheimische, Hauptspeise: 4 bis 10€
  • Streetfood: Simit 30 Cent, Döner 1€, Maiskolben 40 Cent,
  • Glas Wein im Restaurant: 2€
  • Glas Bier: 2€
  • Cocktail: ab 7€
  • Kaffee: 2€
  • Flasche Wasser im Geschäft (1,5L): 30 Cent
  • Lebensmittel im Geschäft: rund 40% günstiger als in Deutschland
  • Lebensmittel am Basar: Obst und Gemüse ist 70% günstiger als in Deutschland
  • Eintrittskarten: antike Ruinen 20 bis 40TL, Museen 5 bis 10TL

Gesamtbudget:

  • Budget: 30 bis 50€ pro Tag
  • Mittelklasse: 60 bis 90€ pro Tag
  • High-End: ab 90€ pro Tag, im Schnitt 130€

Die angegebenen Zahlen sind Durchschnittswerte.

Klarerweise ist es möglich in Antalya deutlich mehr Geld auszugeben. Weniger als in meiner Tabelle ist für eine Reise kaum möglich.

Der Preis hängt auch sehr stark von der Saison ab. Manche 4 Sterne Hotels haben in der Vorsaison All-Inclusive um nur 20€ pro Tag im Angebot.

Ein einmonatiger Langzeiturlaub in einem 5 Sterne Hotel kostet im Winter findest du ab 800€.

Insgesamt ist Antalya ein Badeort mit einem durchschnittlichen Preisniveau in der Türkei. Die guten 5 Sterne Hotels am Lara Strand sind durch ihre Lage und hervorragenden Bewertungen etwas teurer als der türkische Schnitt.

Grüne Palmen und Sonne an der Küste und Schnee auf den Berggipfeln von Antalya.

Schnee auf den Bergen, Sonne und Palmen an der Küste im Winter

11. Klima

Klimatabelle, Wetter und die ideale Reisezeit

Antalyas Klima ist mediterran, mit heißen, trockenen Sommermonaten und einem milden Winter.

Monat Temperatur Meer Regentage
JAN 6-14° 17° 12-15
FEB 7-15° 17° 9-12
MÄR 8-20° 18° 7-9
APR 12-22° 20° 4-7
MAI 15-25° 22° 3-5
JUN 18-30° 23° 0-3
JUL 22-33° 25° 0-1
AUG 23-34° 27° 0-1
SEP 20-31° 26° 0-1
OKT 13-25° 22° 4-7
NOV 9-20° 20° 7-11
DEZ 7-15° 17° 10-14
Klima in Antalya

 

Hauptsaison, Juni bis September:

Im Sommer ist es in Antalya am Tag durchgehend 30° warm, die Sonne scheint und es weht manchmal eine laue Brise. Regen fällt in den Sommermonaten im Schnitt pro Monat an höchstens einem Tag für einige Stunden. Das Meer ist ab Juni 24° warm und erreicht seine Höchsttemperatur mit 28° im August. Im September ist das Wetter in Antalya für einen Strandurlaub sogar besser als im Juli, da sich das Meer über den Sommer aufwärmt.

Vorsaison, April und Mai:

Der April fängt mit 20° warmen Wetter am Tag an. Das Meer ist zum Monatsanfang rund 20° warm, dass ändert sich ziemlich schnell. Für den Abend solltest du dir im April noch einen Pullover oder eine dünne Jacke mitnehmen, da es manchmal windig ist. Regen fällt Anfang April noch an einigen Tagen, der Niederschlag hält aber selten länger als eine Stunde an. Der Mai ist mit Temperaturen zwischen 25 und 30° am Tag schon deutlich wärmer. Die Meerestemperatur erreicht im Mai rund 23°.

Nachsaison, Oktober:

Der Oktober ist der am meisten unterschätzte Monat für eine Reise an die türkische Südküste. Das Thermometer erreicht noch an vielen Tagen die 30° Marke, es fällt genauso wie im Sommer sehr wenig Regen und das Meer ist wärmer als in der Vorsaison. Bis Mitte November trage ich normalerweise keine Jacke oder einen Pullover an der Südküste.

Blick auf einer Straße in der Innenstadt von Antalya zusammen mit dem Uhrturm der Stadt.

Innenstadt von Antalya im Frühling

Winter, Langzeiturlaub und Auswandern

Antalya gehört zusammen mit den umliegenden Badeorten zum beliebtesten Reiseziel für einen Langzeiturlaub im Winter in der Türkei. Außerdem haben sich inzwischen zehntausende deutsche Auswanderer in der Provinz Antalya angesiedelt. Das Klima ist im Winter in Antalya sehr mild. Die Temperaturen fallen sehr selten unter 10°. Sogar im Januar ist es manchmal mehr als 20° warm und die Sonne scheint. Schnee siehst du nur auf den Gipfeln des Taurusgebirges. Im Winter musst du aber damit rechnen, dass alle paar Tage Regen fällt.

Der aus römischer Zeit stammende Hidirlikk Kulesi steht oberhalb des Yachthafens in Antalya.

Der Hidirlik Turm wacht seit 1.800 über Antalyas Hafen.




12. Geschichte

Antalya in der Vergangenheit und Heute

Gründung: König Attalos II von Pergamon gründete Antalya vor 2.200 Jahren. Er nannte die Stadt Attaleia. Es dauerte nur wenige Jahre, bis Attaleia in der Rang der Hauptstadt der Region Pamphylia aufstieg. Das lag am schnellen Wachstum und der damals günstigen Lage von Antalya,  entlang von Seehandelsreiuten.

Zusammen mit dem gesamten pergamenischen Reich fiel Antalya vor 2.050 Jahren an das Römische Reich.

Antalya in der Antike, Römer und Byzantiner:

Antalya gehörte 1.000 Jahre lange zum Römischen-, später Oströmischen- und schließlich zum Byzantinischen Reich. Diese Periode prägte Antalya und die gesamte türkische Südküste. Sie war auch eine der ersten Blütezeiten Antalyas.

Die Ruinen eines alten Turms und der Stadtmauern.

Die Ruinen der Stadtmauern in der Innenstadt.

Die Byzantiner nannten Antalya  Satalia. Die Stadt gehörte zu den wichtigsten Stützpunkten ihrer Flotte am Mittelmeer.

Als eines der wichtigsten christlichen Zentren an der Südküste der Türkei, taucht Satalia zur Zeit der Kreuzzüge wieder auf. Der Hafen war damals ein viel besuchter Stützpunkt am Weg ins „Heilige Land.“

Mittelalter und die Seldschuken

Nach dem 4. Kreuzzug erlangten Templer die Kontrolle über Antalya.

Sie verloren die Herrschaft schnell an den griechisch-italienischer Freibeuter mit dem Namen Aldobrandino. Die Periode ist einer der Gründe, weshalb die Ausflugsschiffe in Antalya Hafen wie Piratenschiffe ausschauen.

Nach den Piraten und einer kurzen Herrschaft der Zyprioten, eroberten Süleyman II, Sultan der Rum-Seldschuken Antalya.

Osmanen und die Türkei

Zu Beginn des 14. Jahrhunderts schlossen die Osmanen Antalya an ihr Reich an.

Der arabische Reisende Ibn Babutta besucht zu der Zeit die Stadt. Er bezeichnete Antalya damals als eine der glanzvollsten Städte der Welt.

Die Ruinen eines alten Turms und der Stadtmauern.

Die Ruinen der Stadmauern in der Innenstadt.

Antalya im 20. Jahrhundert, Tourismus:

Einen ersten Aufschwung erlebte Antalya durch einen neuen Hafen und einer Freihandelszone in den 70er Jahren.

Das war der Startpunkt des extremen Wachstums Antalyas, von einer kleinen Stadt mit 50.000 Einwohnern zu einer Millionenstadt.

Innerhalb von 40 Jahren stieg Antalyas Einwohnerzahl durch den Tourismus und die Industrie um das 20 fache an.

Inzwischen ist Antalya das Zentrum des türkischen Tourismus an der Südküste und eine der größten und modernsten Städte der Türkei.

Der Blick von den Klippen am Konyaalti Strand auf den Strand und das dahinterliegende Taurusgbirge.

10km lange: Der Konyaalti Strand fängt an den Klippen der Altstadt an.

13. Karte

Eine Karte von Antalya, wichtige Orte und Telefonnummern

 

Nützliche Adressen und Telefonnummern:

  • ATAV: Antalya Promotion Foundation mit einigen nützlichen zusätzlichen Informationen.
  • Notarzt Türkei: Tel. 112
  • Feuerwehr Türkei: Tel. 110
  • Touristenpolizei Antalya: Tel. +90-242-243-0486 (Deutsch- und Englischsprachige Mitarbeiter)
  • Polizei Türkei: Tel. 155 / 153
  • Deutsche Botschaft: +90 312 455 51 00
  • Auswärtiges Amt – Bürgerservice: +49 30 18172000
Das türkisblaue Meer unterhalb der Klippen von Antalya in der Türkei.

Schwimmen unter den 50 hohen Klippen

14. Empfohlen

Empfohlene Dienstleistungen, Produkte und Checkliste

HolidayCheck: ich prüfe vor der Buchung immer die Bilder, Bewertungen und Meinungen zu den Hotels bei HolidayCheck.

Getyourguide: online Buchung und Vergleich von Ausflügen und Transfers.

Tipp zum Geld sparen: die Banken und Wechslstuben verlangen entweder hohe Gebühren oder verrechnen schlechte Wechselkurse. Mit der kostenlosen 1 plus Visa Card der Santander Bank zahlst du beim Geldabheben in der Türkei keine Gebühren und erhältst Türkische Lira zu einem fairen Wechselkurs.

Reiseführer: ich habe alle Reiseführer gesehen, meine Favoriten für Antalya Stadt:

Checkliste für eine Reise in die Türkei, zum Ausdrucken!

Die wichtigsten Fragen für eine Reise nach Antalya habe ich in einer Pack- und Checkliste zusammengefasst. Darin geht es zum Beispiel um die Einreisebestimmungen, Reiseplanung, Suche nach guten Hotels, Flügen und die Organisation eines Transfers vom Flughafen.

In der Türkei Packliste geht es um einen gut und leicht gepackten Kofer für Reisen im Sommer, Frühling, Herbst und Winter.

Die Pack- und Checkliste ist zusätzlich zum  Ausdrucken und Abhaken formatiert.

Der Ausblick von den nahen Klippen auf den Yachthafen, die darin liegenden Schhiffe und das Meer. Die Bäume sind grün, Palmen sind zu sehen und die Sonne scheint.

15. Abschließend

Antalyas Altstadt gehört für mich zu den schönsten Orten in der Türkei.

Ich mag die schmalen Gassen mit den alten Steinhäusern, das Meer und die guten Restaurants.

Die Resorts am Antalya-Lara Strand gehören zu den am besten bewerteten Hotels der Türkei. Deswegen sind sie im Frühling, Sommer und Herbst immer gut gebucht.

Die Hotels machen Antalya zu einer perfekten Kombination aus Strandurlaub, Geschichte, guten Essen und Kultur.

Das zeigt sich an den antiken Ruinen, schönen Küsten, der türkischen Küche und den guten Hotelbewertungen.

Ich hoffe, dass dir mein Reiseführer bei der Planung und während deinem Urlaub hilft, Antalya besser kennen zu lernen und keine interessanten Orte zu verpassen!

Ich wünsche dir einen schönen Urlaub in Antalya!

Genieße die warme Sonne und das türkisblaue Meer!

Warst Du schon in Antalya? Oder planst Du eine Reise?

Hinterlasse unten ein Kommentar, ich würde gerne von Dir hören!

Antalya Reiseführer: 15 Dinge, die Du vor einer Reise wissen solltest!

Antalya Reiseführer: 15 Dinge, die Du vor einer Reise wissen solltest!