Lykische Küste

Die Lykische Küste befindet sich zum Großteil in der türkischen Provinz Antalya und zu einem kleinen Teil in der Provinz Mugla.

Du findest als Pauschalreisender genauso wie als Indvidualist passende Reiseziele an der Lykischen Küste.

All-Inclusive Angebote in großen Clubanlagen gibt es aber in der Region weniger als an der Türkischen Riviera und an der Türkischen Ägäis.

Der Küstenabschnitt ist abgesehen von seinen Hotels und Clubanlagen für die guten Bedingungen für Segelschiffe bekannt. Im Sommer sind hunderte Motorsegelschiffe (Gulets) unterwegs.

Im Reiseführer für die Lykische Küste findest Du auf einem Blick:

  1. Die wichtigsten Tipps für Deine Reiseplanung
  2. Die verschiedenen Reiseziele an der Lykischen Küste im Überblick
  3. Deine Unterkunft: Hotelzimmer, Clubanlagen, Ferienwohnungen
  4. Die Flüge, Flughäfen und der Flughafentransfer
  5. Die Top-Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Strände
  6. Klimatabelle, das aktuelle Wetter und die besten Reisezeiten

Der Sandstrand Kaputas Beach liegt unterhalb der Steilküste Lykiens am türkisblauen Mittelmeer.

Kaputas Beach

1. Die wichtigsten Tipps für Deine Reise

2. Die verschiedenen Reiseziele an der Lykischen Küste

Zu jeden der Badeorte findest du noch einen eigenen verlinkten Reiseführer-Artikel, in dem du weiterführende Informationen zu Unterkünften, Stränden, Sehenswürdigkeiten und der Anreise findest.

  • Adrasan: Der Badeort Adrasan liegt mit seinen schönen Bucht rund 100 Kilometer südlich von Antalya. In dem Badeort gibt es keine großen Clubanlagen. Insgesamt ist die gesamte Region ein wenig abseits des großen Touristenrummels rund um die Türkische Riviera gelegen.
  • Cirali: Das ist der erste Badeort, von Antalya aus kommend, an der Lykischen Küste. Er befindet sich im Naturpark Olympos Beydaglari. Seine gesamte Küste steht unter Naturschutz. Deswegen sind in den letzen Jahren keine großen All-Inclusive Clubanlagen gebaut worden. Stattdessen gibt es in dem kleinen Ökotourismusort Pensionen, Ferienwohnungen und Strandbungalows. Cirali ist zusammen mit Olympos einer der Hot-Sport für Backpacker in der Türkei.
  • Kalkan: Die alten griechischen Häuser in der Altstadt von Kalkan und der lebendige Fischereihafen machen den kleinen Badeort Kalkan an der Lykischen Küste aus. Die Hotelangebote richten sich mehr an Individualisten als an Pauschalreisende. Der in Kalkan gelegene Kaputas Beach wird regelmäßig unter die schönsten Strände am Mittelmeer gewählt.
  • Kas: Das ehemalige Fischerdorf hat sich mit seiner schönen Altstadt zu einer der beliebtesten Touristenstädte in der Türkei entwickelt. Sie verbindet Boutique Hotels mit alte Osmanisch-Griechischen Häusern und dem glasklaren Meereswasser der türkischen Südküste.
  • Fethiye: Die mehr als 140.000 Einwohner zählende Küstenstadt Fethiye verbindet wunderschöne Sandstrände mit einer lebendigen Altstadt, antiken Sehenswürdigkeiten und unzähligen Wassersportmöglichkeiten. Egal ob du eine Pauschalreise oder einfach nur ein paar entspannte Tage in einem Hotel am Meer verbringen möchtest, Fethiye hat bestimmt das richtige Reiseangebot für dich.
  • Finike: Die Kreisstadt Finike hat zusammen mit ihren Nachbarort Kumluca einen 20 Kilometer langen Sandstrand, der bisher noch kaum für den Tourismus erschlossen worden ist. Dementsprechend wenige Hotels gibt es in der Region. Finike ist ein guter Ort um einen ruhigen Urlaub am Meer zu verbringen.
  • Ölüdeniz: Der Ölüdeniz Strand mit der „Blauen Lagune“ ist eines der bekanntesten Foto-Motive aus der Türkei. In der Küstenstadt gibt es mehr als 100 Clubanlagen und Hotels. Für Abwechslung vom Strand sorgen antike Sehenswürdigkeiten und unzählige Wassersportmöglichkeiten.

3. Deine Unterkunft: Hotels, Clubanlagen, Resorts und Ferienwohnungen

An der Lykischen Küste findest du nicht so viele All-Inclusive Pauschalreiseangebote wie an der Türkischen Riviera und der Türkischen Ägäis.

Die großen Clubanlagen konzentrieren sich vor allem auf Ölüdeniz, Fethiye und zu einem Teil auf Kas.

Das türkisblaue Meereswasser in der Blauen Lagune des Ölüdeniz Strandes an der Lykischen Küste

Ölüdeniz an der Lykischen Küste

Clubanlagen und Resorts: Die All-Inclusive Angebote bestehen aus Hotel, Flug, Flughafentransfer und die Verpflegung. Einen Unterschied gibt es in der Art der gewählten All-Inclusive Form. In einem Ultra All-Inclusive Angebot sind Kleinigkeiten wie ein Eis am Nachmittag am Pool oder die Cokctails an der Hotelbar inkludiert.

Preislich bewegen sich die Pauschalreiseagebote für die Lykische Küste etwas über dem Durchschnitt der Türkei. Du findest aber trotzdem Hotelangebote mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis.

Hotels: Die Lykische Küste ist ein perfekter Ort um in mediterranen Küstestädten wie Kas ein Zimmer in einem Boutique Hotel am Meer zu buchen. Die Angebote sind vielfältig und du findest zum Beispiel im Ökotourismusort Cirali auch viele kleine interessante Hotels.

Natürlich gibt es auch in allen Badeorten Hotels mit All-Inclusive Angeboten.

Ferienwohnungen und Hostels: Ferienwohnungen findest du in allen Badeorten der Lykischen Küste. Am meisten davon gibt es in Fethiye, Kas, Cirali und Adrasan.

Hostels sind im Ökotourismus- und Backpackerort Cirali-Olympos zu finden.

Panoramablick auf den Olympos Strand mit Badegästen an einer Flussmündung und Schiffen vor der Küste.

Olympos Beach

4. Flüge, Flughäfen und der Flughafentransfer in Dein Hotel

Flüge: Adrasan, Cirali, Finike, Kumluca und Kas sind am schnellsten über den Flughafen Antalya zu erreichbar. Fethiye und Ölüdeniz liegen näher am lokalen Flughafen Dalaman.

In den Sommermonaten kosten die Flüge am meisten. Die Buchung eines einzelnen Fluges ist manchmal so teuer wie eine günstige Pauschalreise. Deswegen empfehle ich immer das Hotel und den Flug gemeinsam zu buchen.

Dalaman ist ein rein auf den Sommertourismus ausgelegter Flughafen. Deswegen gibt es im Winter kaum direkte Flugverbindungen. Du musst meistens in Istanbul oder Ankara einmal umsteigen.

Flughafentransfer: Fethiye und Ölüdeniz sind 60 Autominuten vom Flughafen Dalaman entfernt. Cirali und Adrasan und Finike sind 60 bis 90 Minuten von Antalya entfernt. Nach Kas dauert es von Antalya aus rund 2 Stunden.

Die Fahrtzeit richtet sich nach dem Transportmittel. Sammelbusse bleiben entlang der Strecke in andern Hotels und Touristenorten stehen. Dadurch verlängert sich die Transferzeit. Mit einem Privat-Transfer wirst du ohne Umwege an dein Ziel gebracht. Das ist aber ein wenig teurerer. Ausführliche Tipps findest du in meinem Guide zum Flughafentransfer in Antalya.

Mietwagen: Du kannst an den Flughäfen, in der Innenstadt Antalyas oder in den Badeorten einen Mietwagen buchen.

Vom Flughafen Antalya als auch von Dalaman erreichst du alle Touristenorte der Lykischen Küste über die Schnellstraße D-400 Richtung Finike. Von Antalya musst du Richtung Westen fahren und von Dalaman Richtung Osten. Finike liegt genau in der Mitte der Fahrstrecke.

Die Felsengräber sind in einen steilen Bergang hineingehauen worden und wie die Vorderseite eines Tempels gestaltet.

Felsengräber in Myra

5. Die Top-Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Strände

Die Lykische Küste verdankt ihren Namen dem vor 2.000 Jahren existierenden Lykischen Bund. Das war ein Zusammenschluss mehrerer Städte an diesem Teil der Küste Anatoliens. Später sind sie vom Römischen Reich übernommen worden. Die Grundmauern der meisten antiken Ruinen stammen aus dieser Zeit.

Abgesehen von einmaligen Bauwerken aus vergangenen Jahrtausenden gibt es natürlich noch wunderbare Sandstrände und die Natur an der Lykischen Küste zu erkunden.

Ein paar der schönsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten habe ich in einer Liste aufgezählt:

  • Ruinen von Olympos: Die Ruinen der lykischen Hafenstadt Olympos in Cirali mit dem Olympos Beach
  • Kekova: Die im Meer zwischen der Insel Kekova versunkene Stadt Simena mit dem kleinen Dorf Kaleköy.
  • Ruinen von Myra und das Grab von Nikolaus von Myra: Die Ruinen der antiken Stadt Myra und der Sarkophag in dem Nikolaus von Myra begraben worden ist.
  • Ruinen von Xanthos: Das UNSECO-Weltkulturerbe Xanthos mit dem Bundesheiligtum Letoon
  • Lykische Fernwanderweg: 510 Kilometer langer Fernwanderweg von Fethiye nach Antalya
  • Griechische Insel Megisit: Eine 3 Kilometer vor der Küste von Kas gelegene griechische Insel
  • Jeep-Safaris in die Berge des Taurusgebirges und der Lykischen Küste
  • Tahtali Dagi (Olympos): Seilbahn auf den direkt an der Küste gelegenen 2500 Meter hohen Berg in Kemer
  • Paragliden vom Tahtali Dagi
  • Paragliden vom Berg Babadag in Ölüdeniz
  • Tagesausflug zu den Thermalquellen von Pamukkale: Natürlichen Kalkterrassen, Thermalwasser und den Ruinen der antiken Großstadt Hierapolis.
  • Verschiedensten Wassersportmöglichkeiten: Die Küste rund um Kemer gehört zu den 100 schönsten Tauchrevieren der Welt, du kannst wegen den guten Windbedingungen Kite-Surfen und Segeln,  ….
  • Tagesausflüge mit den türkischen Motorsegelschiffen (Gulet) zu abgelegenen Stränden und Buchten
  • 20 Kilometer langer Patara Strand mit Sanddünen und den Ruinen von Patara
  • Wochenmärkte und Bazare (gibt es in jeder Stadt)
  • Ausflug in Antalyas Altstadt Kaleici, Konyaalti Strand und zum Düden Wasserfall
  • Theater von Aspendos: Tagesausflug zum besterhaltenen römischen Theater, dem Manavgat Wasserfall und zur Altstadt von Side
  • Iztuzu Strand in Dalyan mit Lykischen Felsengräber
  • Lykische Felsengräber in Fethiye
  • Ruinen von Tlos nahe Ölüdeniz
  • Saklikent Canyon mit einer 300 Meter tiefen Klamm

6. Die verschiedenen Reisezeiten und eine Klimatabelle

An der Lykischen Küste herrscht ein mediterranes Klima.

Hauptsaison – Juni bis September: Die Tagestemperaturen liegen ab Anfang Juni bis Ende September durchgehend über 30°. Das Meer ist ab Juli bis September wärmer als 25° und es fällt im Durchschnitt nur einmal pro Monat für ein paar Stunden Niederschlag. Manchmal kommt es zu vereinzelten Hitzetagen mit 40°.

Vorsaison – April und Mai: Anfang April ist das Meer 20° warm. Das Meereswasser erwärmt sich bis zum Mai schnell. Das selbe gilt für die Lufttemperaturen. Sie liegen zur Monatsmitte über 25°. Es fällt noch alle paar Tage für ein paar Stunden Regen. 

Nachsaison – Oktober:  Der Oktober bietet für einen Badeurlaub bessere Wetterbedingungen als der April und Mai. Das Meer ist 24° warm, die Tageshöchsttemperaturen liegen zum Monatsanfang noch über 30° und es fällt wie in den Sommermonaten sehr wenig Regen.

Winter und Langzeiturlaub: Im Winter fällt das Thermometer selten und 10° ab. Manchmal gibt es sogar ein paar aufeinanderfolgende Tage mit Temperaturen über 20°. Zum Schwimmen ist das Meer mit 18° leider zu kalt. Es fällt zwischen November und März im Durchschnitt 8 bis 12 Mal pro Monat Niederschlag.

Langzeiturlauber sind an der Lykischen Küste im Winter vor allem in Fethiye, Ölüdeniz und Cirali zu finden.