Du willst einen Caydanlik kaufen?

Oder mehr über den türkischen Teekocher wissen?

Auf die meistgestellten Fragen gebe ich eine kurze Antwort.

Ein Caydanlik besteht aus zwei Kannen und wird als Teekocher in der Türkei verwendet.

Er ist ein aus zwei Teilen bestehende Teekocher. In den oberen Teil, dem Demlik,  kommen die Teeblätter. Im unteren Kessel (Caydanlik) wird das Wasser erwärmt. Sie werden aufeinander gestellt. Erhitzt kann er auf einer Herdplatte werden.

Es gibt eine ähnliche Teemaschine mit dem Namen Semaver der durch eine sich im Inneren befindlichen Heizschacht / Heizschlangen erwärmt wird. 

Artikelübersicht:

  • Kauf-Tipps & Empfehlungen
  • Teezubereitung & Bestandteile
  • Der Semaver / Samowar

Die Teezubereitung in einem Caydanlik ist nicht schwer. Mit einem etwas größeren Aufwand als bei einem gewöhnlichen Teebeutel musst du jedoch rechnen. Dafür wirst du mit einem einmaligen Geschmack belohnt.

Du solltest ausschließlich echten Türkischen Tee verwenden. Er eignet sich besser und  du wirst einen Geschmacksunterschied im Vergleich zu Imitationen feststellen.

Die wichtigsten Tipps zum Kauf eines Caydanlik

Entscheiden kannst du dich zwischen traditionellen Modelle aus Porzellan und / oder  Kupfer. Sie können auf einem Herd oder mithilfe eines Heizschacht im Inneren (Semaver) mit Holzkohle / Petroleum erhitzt werden.

Moderne Caydanliks können mithilfe einer Heizschlange ohne eine Herdplatte Wasser für deinen Tee erhitzen. Sie werden je nach Qualität aus Edelstahl oder Plastik hergestellt.

Falls du das erste Mal einen Caydanlik kaufst, dann lese dir weiter unten im Artikel meine kurze Zusammenfassung der Zubereitung des Tees mit einem Caydanlik durch. Damit sollte sich deine Entscheidung für den Kauf vereinfachen.

Bestellen kannst du einen Caydanlik oder Semaver über Amazon. Dort gibt es eine große Auswahl verschiedener Modelle, in unterschiedlichen Preisklassen.

Beim Kauf solltest du grundsätzlich auf die Qualität achtgeben. Dadurch hast du in vielen Jahren noch eine Freude mit deinem Caydanlik.

Wichtig ist: ein Sieb für den Tee, ein gutes Material (Edelstahl, Porzellan) und eine gute Verarbeitung.

  • Türkisches Teeset

    Türkisches Teeset

    Zum Türkischen Teeset

Einen gleichzeitig guten und günstigen Caydanlik kannst du zusammen mit diesem  türkische Teeset von Oriental Living kaufen. Es ist vor allem für Preisbewusste und Einsteiger in die türkische Teekultur ein Schnäppchen. Der Preis entspricht natürlich der Qualität. Trotzdem sollte dich dieses Teeset einige Jahre lang begleiten können.

Zum Teeset mit einem Ceydanlik, 6 Teegläsern mit Untersetzter, 6 Teelöffeln und einem Siebeinsatz für die Teekanne.

  • Elektrischer Caydanlik

    Elektrischer Cydanlik

    Zum elektrischen Caydanlik

Erwärmt wird das Wasser durch ein rostfreies Heizelement aus Edelstahl. Das Fassungsvermögen liegt bei 1,7 Liter. Top – Die Warmhaltefunktion.

Damit kannst du den ganzen Tag über Tee ohne einen großen Aufwand trinken. Der untere Teil kann unabhängig als Wasserkocher verwendet werden.

Mehr dazu gibt es hier: Arzum Cay Sefasi Elektrische Teekanne

  • Hochwertige Produkte

Elektrischer Semaver aus Edelstahl

Zum elektrischen Semaver aus Edelstahl

 

Ein Qualitativ Hochwertige Fertigung aus Edelstahl verspricht dieser Semaver. Er wird durch eine Heizspirale im Inneren erhitzt. Sobald das Wasser warm ist, kannst du den ganzen Tag über deinen Tee genießen.

Für gelegentliche Teetrinker ist er nicht so gut geeignet. Es wäre übertreiben übertrieben drei Liter Wasser stehts bereit zu haben.

In einer größeren Runde oder in der Familie findet er einen besseren Platz. Preislich schlägt sich die Qualität der Herstellung und Unabhängigkeit von einem Herd natürlich ein wenig nieder.

Der etwas günstigere Semaver von Mulex besteht aus einem Wasserkocher und einer aus Porzellan gefertigten Teekanne.

Türkisches Teeglas

Teeglas Türkei

Die Teezubereitung mit einem Caydanlik

Eine kurze Anleitung zur richtigen Zubereitung eines Tees auf türkische Art. Damit erklären sich die einzelnen Bestandteile eines Caydanlik und ihre Verwendung am einfachsten.

  • In den deckellosen unteren Teekessel (Caydanlik) wird Wasser eingefüllt. Die darauf passende Teekanne (Demlik) schließt den Kessel wie einen Deckel ab.
  • Für ein Teeglas solltest du einen Teelöffel türkischen Tee in den Demlik geben. Verwende nur echten türkischen Tee. Du wirst einen Geschmacksunterschied feststellen.
  • Der Tee wird im Demlik mit kalten Wasser abgespült. Dafür schwenkst du das Wasser einige Male in der Kanne hin und her. Gieße es so schnell wie möglich wieder aus. Dadurch werden Staub und kleine Teepartikel entfernt. (Hochwertige Produkte verfügen über ein Sieb, durch das die Teeblätter nicht ausgeschüttet werden können.)
  • Als nächstes setzt du die beiden Teile zusammen und stellst sie auf eine Herdplatte / Feuerstelle / oder schaltest sie ein (elektrisch).
  • Durch die entstehende Wärme werden im Demlik die Aromen freigegeben.
  • Sobald das Wasser im Teekessel kocht wird es in die Teekanne gegossen. Dieser Schritt ist besonders wichtig, weil dadurch die Stärke des Tees beeinflusst wird. Wenn du zu viel Wasser hinzugibst wird es ziemlich schwach.
  • Anschließend werden die beiden Kannen wieder übereinander gegeben und die Hitze wird so weit reduziert, dass das Wasser gerade noch köchelt.
  • Das Teewasser muss noch mindestens 10 Minuten (besser 15) auf der Herdplatte ziehen gelassen werden. Fertig ist der Tee, wenn die Blätter nicht mehr an der Wasseroberfläche schwimmen.
  • Der entstandene Teesud wird nach eigenem Geschmack mit dem übrig gebliebenen Wasser aus dem unteren Kessel verdünnt. Mischungen im Verhältnis von 1 zu 4 bis 1 zu 2 sind üblich.
  • Für die beiden Varianten der Mischung gibt es in der Türkei einen eigenen Namen. Die schwächere, helle Mischung heißt acik cay. Die stärkere Mischung wird demli cay genannt.
  • Abschließend wird der Tee gesüßt. In der Türkei werden dafür in der Regel entweder zwei Stück brauner oder weißer Zucker hinzu gegeben.

Semaver

Für die Teezubereitung ohne Herdplatte gibt es eine dem russischen Samowar (türkisch Semaver) ähnelnden Caydanlik. Sie werden mithilfe eines im Inneren des Kessels gelegenen Heizschachtes mit Holzkohle oder Petroleum erhitzt.

In modernen Teekesseln werden elektrische Heizschlangen verwendet. Sie sind im Freien nicht so leicht verwendbar wie ihre traditionellen Vorgängermodelle.

Semaver / Caydanlik in einer alten Holzhütte

Semaver

Der Caydanlik ist das ikonischste Einrichtungsstück der türkischen Küche

Der Caydanlik ist eines der einprägsamsten Küchenutensilien der türkischen Küche.

Seitdem das erste Mal vor über 70 Jahren Tee in der Türkei angebaut worden ist, hat er sich als ein fester Bestandteil der Kultur etabliert. Mehr Informationen und Tipps zum Kauf eines Caydanlik findest du auf Samowar-Info.de.

Einen Caydanlik kannst du bei Amazon bestellen.

Mehr über die  zur türkischen Küche und die Top 10 Sammlung türkischer Rezeptesammlungen.