Ist eine Auslandskrankenversicherung für die Türkei wirklich notwendig?

Du wunderst dich vielleicht weshalb ich diese Frage stelle.

Deswegen komme ich gleich zum Knackpunkt des Themas:

Also, es geht darum ob deine Versicherung in der Türkei gültig ist, die Optionen auf einen medizinischen notwendigen Rücktransport besteht und ob die Deckungssumme deiner Auslandskrankenversicherung für die Privatkliniken in den Touristenorten ausreicht.

Darauf gehe ich kurz genauer ein.

Ist eine Auslandskrankenversicherung für die Türkei notwendig?

Für alle die nicht den ganzen Text lesen möchten:

JA – Du solltest eine Auslandskrankenversicherung abschließen.

In der Türkei gilt die Europäische Krankenversicherungskarte nicht.

Wo finde ich eine gute Versicherung?

Das ist ganz einfach.

Für den Vergleich der verschiedenen Angebote ist das Vergleichsportal Covomo sinnvoll. Darin findest du fast alle Versicherungen in Deutschland.

Ich selbst kann die Hanse Merkur Jahres-Reisekrankenversicherung empfehlen.

Sie hat insgesamt die besten Konditionen im Angebot:

  • 17€,
  • Privat-Patient im Ausland,
  • gilt Weltweit,
  • Rücktransport aus dem Ausland,
  • kein Selbstbehalt,
  • (es gibt Familientarife ab 29€),
  • bis 56 Tage im Ausland (Privat und Beruflich),
  • Bergungskosten und Krankentransport,
  • Ambulante und Stationäre Behandlung und Zahnbehandlungen

Du kannst die Jahres-Reiseversicherung entweder direkt auf der Hanse-Merkur-Seite oder mit Covomo abschließen (Mit Covomo manchmal sogar zu günstigeren Konditionen als auf der Hanse-Merkur-Seite).

>> Die Hanse-Merkur Jahres-Reiseversicherung kannst du hier direkt abschließen.

Was spricht für eine Auslandskrankenversicherung?

Eine Auslandsversicherung ist nicht teuer. Für eine einzelne Personen findest du Angebote ab 10€ im Jahr oder 25€ für eine Familie.

Eine Auslandskrankenversicherung reduziert dein finanzielles Risiko und sorgt für Entspannung.

Entspannung vor Gedanken wie: “Was ist wenn?

In einer Auslandskrankenversicherung ist der medizinisch notwendige Rücktransport nach Deutschland enthalten. Er wird von den gesetzlichen Kassen nie bezahlt!

Und sie kostet wirklich nicht viel Geld.

>> Zum Preisvergleich mit Covomo gelangst du direkt hier. Dort kannst du andere günstige Versicherung in 2-3 Minuten online abschließen.

Damit ist ein wichtiger Punkt auf deiner Checkliste für die Reiseplanung erledigt.

Und für alle die noch mehr wissen möchten:

Die genauen Gründe weshalb eine Auslandsversicherung sinnvoll ist:

In der Türkei gilt die Europäische Krankenversicherungskarte nicht.

Stattdessen brauchst du einen Auslandskrankenschein von deiner Krankenkasse. Dafür ist das Formular T/A 11 notwendig. Du erhältst es von deiner gesetzlichen Krankenversicherung.

Mit dem Auslandskrankenschein erhältst du im Notfall medizinische Leistungen in der Türkei. Dabei gibt es aber einige Probleme.

Die Verfahren sind kompliziert und es treten immer wieder Schwierigkeiten mit der Bezahlung von Rechnungen auf.

Du musst zum Beispiel deine Rechnungen sehr oft in Bar begleichen. Das liegt an den vielen Privatärzten- und Krankenhäusern in den Touristenorten.

Die Kosten werden von den Krankenversicherungen in so einem Fall entweder gar nicht oder nur zum einem geringen Teil ersetzt. Ausschlaggebend dafür ist der Betrag, den eine vergleichbare Behandlung in Deutschland gekostet hätte.

Die türkischen Privatärzte stellen für ihre Dienstleistungen ähnlich hohe Rechnungen wie in Deutschland aus.

Deswegen gibt es klarerweise Probleme mit der Rückzahlung durch gesetzliche Kassen in Deutschland.

Der Knackpunkt an den Kosten eines Arzt- oder Krankenhausbesuchs in der Türkei

Zuerst fange ich mir der guten Nachricht an: Du findest in den Touristenorten immer einen Arzt der Deutsch spricht.

In Orten wie Alanya, Antalya, Bodrum oder Side sind in den letzten Jahren Ketten von Privatkliniken entstanden. Sie beschäftigen Ärzte, die ihr Studium in Deutschland, Österreich, England oder in der Schweiz abgeschlossen haben.

Um die medizinische Versorgung musst du dir in der Türkei also keine Sorgen machen. Die ist gut. Auch in den staatlichen Krankenhäusern.

Mit den guten Privatkliniken in den Touristenorten fangen gleichzeitig deine möglichen Probleme an. Ihre Behandlungskosten fallen oft höher aus als die Deckungssummen gesetzlicher Krankenkassen in Deutschland.

Das bedeutet, dass deine Kasse im schlimmsten Fall gar nicht zahlt oder du nur einen Teil deiner Behandlungskosten zurückerstattet.

Du hast oft  keinen Einfluss darauf, in welches Krankenhaus Du gebracht wirst

In der Türkei werden Privatkliniken von Hotelärzten und den Einsatzfahrern der Rettungsdienste empfohlen. Ein Taxifahrer bringt dich sowieso ungefragt in eine Privatklinik. Das ist einfach so.

Die Hotelärzte unterhalten oft eigene Belegbetten in den Kliniken oder erhalten eine Vermittlungsprovision. Das selbe gilt für das Hotel oder den Taxifahrer.

Das erhöht die Motivation dich als Patienten, der sowieso als Privatpatienten angesehen wird, in eine Privatklinik zu bringen.

Anfänglich legst du in der Klinik mit einem gebrochenem Arm deinen Auslandsschein hin und denkst, dass alles passt. Zum Schluss haut dich eine Rechnung im vierstelligen Bereich noch einmal um, weil die Klinik nicht direkt mit deiner Krankenkasse in Deutschland verrechnen kann.

Die Rechnung musst du möglicherweise gleich in Bar bezahlen. Die Krankenkassen in Deutschland zahlen von solchen Rechungen oft nur einen Bruchteil zurück.

Du kannst dem Problem nur zum Teil über die telefonische Notfallberatung Deiner Krankenkasse entgehen

Manche Krankenkassen haben eine telefonische Notfallhotline für Reisende.

Erfrage die Nummer der Notfallberatung deiner Krankenkasse vor der Abreise in die Türkei! Speichere die Nummer in deinem Telefon ab und packe dir einen Zettel mit ihr in deine Geldbörse.

Falls es dir möglich ist, kannst du so aus der Türkei deine Krankenkasse erreichen. Sie kann dir für die großen Touristenorte Empfehlungen geben, welches Krankenhaus du besuchen sollst.

Eine Sicherheit keine privaten Rechnungen zahlen zu müssen ist das nicht. Oftmals werden in den Kliniken irgendwelche zusätzliche Behandlungen durchgeführt, die nicht von den Krankenkassen abgedeckt sind.

Abhilfe gegen hohe Arztrechnungen im Ausland schafft eine Auslandsversicherung

Du nimmst ohne eine Auslandskrankenversicherung immer ein großes finanzielles Risiko auf dich.

Es fühlt sich einfach besser an mit einer guten Absicherung im Urlaub zu sein. Das hilft beim Abschalten.

Das ist in einer guten Auslandskrankenversicherung enthalten

  • Deckungssumme: Eine gute Auslandskrankenversicherung deckt Kosten ab, die über den normalen Behandlungskosten in Deutschland liegen.
  • Kostenübernahme aller wichtigen medizinischen Behandlungen: Die Auslandskrankenversicherung übernimmt direkt die Kosten deiner Behandlung. Du musst also nicht in Vorleistung gehen und das ausgegebene Geld in Deutschland wieder zurückfordern.
  • Reisedauer: Deine Versicherung gilt für die gesamte Reisedauer. Es gibt Angebote für eine einmalige Reise oder günstige Versicherungen, die du jährlich zahlst und für mehrere Reisen gelten. Achte dabei auf die Anzahl der Tage, die du im Ausland verbringen darfst.
  • Rücktransport: Die gesetzliche Krankenkasse kommt nie für einen Rücktransport nach Deutschland auf! Sogar wenn es dir so schlecht geht, dass das eigentlich notwendig wäre zahlt sie dafür nichts.
  • Notrufnummer und Assistenz Reiseversicherung: Mit einer Auslandsreiseversicherung sind zusätzliche Erleichterungen für einen Arzt- oder Krankenhausbesuch im Ausland verbunden. Die Versicherungen haben eine Notruf- und Service Telefonnummer. Sie geben Tipps zum nächstgelegenen Arzt in deinem Urlaubsort, helfen dir mit diversen anderen Angelegenheiten und sind im Notfall ein direkter Ansprechpartner.
  • Weitere Versicherungsleistungen: Zusätzliche Leistungen von Auslandskrankenversicherungen ist die Versicherung deines Gepäcks gegen Beschädigung oder Diebstahl.
  • Nicht nur für die Türkei: Eine Reiseversicherung ist für alle andere Urlaubsländer außerhalb Europas sinnvoll. In Thailand oder Ägypten musst du zum Beispiel wegen fehlenden Sozialversicherungsabkommen deine Arztrechnungen komplett privat bezahlen. In den USA oder Kanada werden wegen den exorbitant hohen Krankenhausrechungen von mehr als 6.000€ pro Tag, nur Teilbeträge von den Krankenkassen übernommen. Das kann ordentlich ins Geld gehen.

So findest Du eine gute Auslandskrankenversicherung

Dafür empfehle ich das Vergleichsportal Covomo.

Du kannst darin fast alle Versicherungsangebote in Deutschland vergleichen.

Das geht schnell und du kannst die Versicherung innerhalb von 2-3 Minuten direkt auf der Seite abschließen.

Meistens sind die Preise sogar günstiger als auf den Seiten der Anbieter. Im Preisvergleich müssen sie einfach den ein oder anderen Euro nachlassen um konkurrenzfähig zu bleiben.

Eine Versicherung kostet dich dort gerade einmal 10-20€ im Jahr pro Person oder rund 30€ für eine Familie im Jahr. Ab 65 musst du mit 50€+ etwas tiefer in die Tasche greifen.

>> Hier gelangst du direkt zum Preisvergleich mit Covomo!

>> Die Jahres-Reiseversicherung der Hanse Merkur kannst du hier direkt abschließen!

Der Spezialfall Langzeiturlaub in der Türkei oder in anderen Ländern

Die gängigen Auslandskrankenversicherungen gelten nur für eine bestimmte Anzahl an Tagen im Ausland (4 bis 8 Wochen)

Für mich reichen diese Angebote nicht aus. Ich bin mehr als die Hälfte des Jahres irgendwo in der Welt unterwegs.

Für die vielen Langzeiturlauber in der Türkei ist eine normale Auslandskrankenversicherung ebenfalls keine Lösung.

Dafür brauchst du eine Versicherung wie die Hanse-Merkur Langzeitsauslandskrankenversicherung.

Mit ihr hast du einen günstige und gleichzeitig gute Versicherungen für das ganze Jahr.

Du kannst sie entweder monatlich, im Quartal oder einmal im Jahr zahlen.

  • Abgedeckt sind alle notwendigen Versicherungsleistungen im Ausland
  • Rücktransport aus dem Ausland nach Hause
  • Entweder kein Selbstbehalt oder 25€ pro Versicherungsfall
  • Verlängerung der Versicherungsdauer ist möglich (365 Tage bis 5 Jahre)
  • Ambulante und stationäre Behandlungen
  • Krankentransport zum nächstgelegenen Arzt oder Krankenhaus
  • Zahnbehandlung gegen Schmerzen, einfache Füllungen, die Reparatur von vorhandenen Zahnersatz wegen eines Unfalls, …

Falls du die Versicherung auf ein Jahr abschließt, kostet sie rund 35€ pro Monat (bis 65 Jahre).

Andere mit Covomo gefundene Versicherungen beginnen im selben Rahmen.

Die Versicherung kannst du entweder mit Covomo oder direkt auf der Seite der Hanse Merkur in 2-3 Minuten abschließen.

Die Versicherungsunterlagen werden dir ganz einfach per E-Mail zugesandt. Du brauchst sie nur noch ausdrucken und in deine Reiseunterlagen geben.

Wichtig: Du musst die Versicherung vor deinem Reiseantritt abschließen!

Du kannst die Versicherung von unterwegs aus ohne Probleme verlängern.

>> Die Langzeitauslandskrankenversicherung der Hanse Merkur kannst du direkt hier abschließen!

Disclaimer: In diesem Beitrag sind Affiliate Links enthalten. Das bedeutet, wenn du dich für die Versicherung über einen dieser Links anmeldest, erhalte ich eine kleine Kommission. Das ändert nichts am Preis, den du dafür zahlst – ermöglicht es mir aber, Türkei Reiseblog am Leben zu halten!

Welche Erfahrungen hast du mit Arztbesuchen in den Touristenorten der Türkei gemacht?

Hast du Tipps oder möchtest deine Erfahrungen teilen?