Ein paar nützliche Tipps um die Türkische Sprache schneller und einfacher zu lernen:

Sie sind alle kostenlos und nebenbei umsetzbar.

Damit du sie leichter in deinen Tagesrhythmus integrieren kannst.

Sie werden dir auf jeden Fall ein wenig helfen.

Egal ob du Türkisch für die Uni, als Auswanderer in der Türkei oder einfach nur so lernen möchtest.

Türkische Sprache lernen

Ich mag es nach Kleinigkeiten zu suchen die das Leben erleichtern. Dazu gehören natürlich Tricks um Sprachen schneller zu lernen.

Aktuell bin ich selbst dabei eine Sprache zu lernen, Russisch. Ich schreibe hier über die Türkei. Deswegen sind Tipps zum Lernen der Türkischen Sprache in meine Liste gekommen. Die meisten davon sind aber für alle Sprachen umsetzbar.

Setzte nach Möglichkeit ein paar meiner Ratschläge im nachfolgenden Beitrag um. Du wirst sehr schnell Fortschritte bemerken. Sie sind wirklich nicht sonderlich aufwändig. Dafür bringen sie dir viel!

Ich habe nicht den heiligen Gral entdeckt. Du musst trotzdem dran bleiben und etwas tun. Das ist bei weitem wichtiger als alles andere! Die kleinen Tricks und Gimmicks helfen dir beim Lernen.

Volle Fußgängerzone in Istanbul

Istanbul

1. Kostenlose Sprachen-Software und Apps

Das Internet bietet inzwischen viele praktische und vor allem kostenlose Möglichkeiten um Sprachen zu lernen. Früher waren es Bücher und Vokabelhefte die nächtelang durchgewälzt worden sind.

Mittlerweile gibt es Sprachen-Apps die dir Türkisch auf eine spielerische Art und Weise beibringen können.

Das lernen am Smartphone oder Notebook bringt viele Vorteile mit sich. Du kannst während einer Pause von 15 oder 20 Minuten problemlos dein tägliches Lernpensum am Handy erledigen.

Es gibt vier Apps die dir dabei gut helfen können. Ich erkläre dir kurz wie sie in ihren Grundsätzen funktionieren.

Duolingo – die beste 100% kostenlose Sprachapp

Dulingo ist eine 100% kostenlose App die am Smartphone oder über eine Webversion am Notebook verwendet werden kann. Sie ist derzeit mein absoluter Favorit unter allen Sprachapps.

Duolingo bringt dir Türkisch auf eine spielerische Art und Weise bei. Die Lernaufgaben verteilen sich in tägliche Portionen. Daran wirst du regelmäßig durch die App erinnert. Jeden Tag gibt es eine neue Lektion in der du Vokabeln und Grammatikregeln lernst. Das ganze funktioniert wie ein Spiel. Sobald du etwas richtig machst wirst du für die nächste Stufe freigeschaltet. Du wiederholst eine Lektion so lange bis du sie beherrschst.

Natürlich wird auch das bereits erlernte immer wieder wiederholt. Dadurch kannst du deine Sprachkenntnisse beständig trainieren und festigen.

Deinen Lernfortschritt kannst du jederzeit online mitverfolgen. Du kannst ihn sogar mit anderen in der Community der App teilen. Das ist ein zusätzlicher Ansporn. Ein wenig Konkurrenz fördert den Ehrgeiz.

Die Abwechslung kommt durch die Interaktion mit andern Lernenden nicht zu kurz. Das hilft bei der langfristigen Motivation.

  • Duolingo ist 100% kostenlos.
  • Du kannst täglich Türkisch in einem spielerisch gestalteten Online-Kurs lernen.
  • Duolingo bietet einen Einstieg auf verschiedenen Stufen der Sprachkenntnis. Du kannst als absoluter Anfänger anfangen oder als Fortgeschrittener.
Skyline von Istambul vom Bosporus aus aufgenommen. Bei Sonnenuntergang.

Istanbul

HandsonTurkish

HandsonTurkish ist ein von der EU gefördertes Projekt. Es soll die türkischen Sprachkenntnisse in den Eu-Ländern verbessern.  Alle auf der Website und App angebotenen Kurse sind kostenlos.

Die Kurse bestehen aus rund 80 Stunden Lerninhalt. Darunter sind mehr als 600 Stunden Audiomaterial und 300 Artikel.

HandsonTurkish bringt dir ein Grundwissen für die Verwendung von Türkisch als Tourist genauso bei, wie die Kultur und die Geschäftsetikette in der Türkei.

  • Du musst nichts bezahlen
  • Du musst dich nicht einloggen
  • Einsteigerkurs (First Steps in Turkish)
  • Kurs für Fortgeschrittene (HandsonTurkish)
  • Informationen über die türkische Kultur sind im Lernmaterial enthalten.
  • App & webbasierte Inhalte
  • Notwendige Vokabeln und Redewendungen für Geschäftskontakte

Busuu

Busuu ist ein soziales Netzwerk um Sprachen zu lernen. 50 Millionen Menschen nehmen inzwischen daran Teil. Vermittelt werden die verschiedensten Sprachen. Du musst dich also nicht nur auf die türkische Sprache spezialisieren.

Zum Start legst du ein Benutzerprofil an und fügst Sprachen hinzu die du lernen möchtest. Die Lektionen können auf der App oder der Website abgearbeitet werden. Dabei richtet sich das Tempo nach deinen Bedürfnissen.

Die Inhalte sie wie bei Duolingo als eine Art spielerischer Kurs aufgebaut. Dadurch besteht ein beständiger Anreiz etwas zu Lernen.

Seit einigen Jahren bietet Busuu auch eine kostenpflichtige Premiummitgliedschaft an.Dadurch kannst du zusätzliche Funktionen und Lerninhalte freischalten. Sie sind für das Erlernen von grundlegenden Sprachfertigkeiten nicht unbedingt notwendig.

  • kostenlose Basismitgliedschaft
  • App mit Reisepaketen für verschiedene Länder (gängigste Redewendungen & Wörter)
  • lerne in einem sozialen Netzwerk eine neue Sprache
  • Die Lerninhalte auf A1 bis B2 Level beschäftigen sich mit über 150 Themen des täglichen Lebens.

Babbel

Babbel ist eine in Deutschland entwickelte Software um online Sprachen zu lernen. Die Firma hat nach wie vor ihren Hauptsitz in Berlin.

Die Inhalte sind wie bei Duolingo und Busuu sehr ausführlich. Sie reichen von Kursen für Beginner bis hin zu weit fortgeschrittenen Sprachkenntnissen. Die korrekte Aussprache wird durch Tonaufnahmen vermittelt. Rechtschreibung, Vokabel und Grammatik über die Babbel Website und App.

  • kostenlose Probephase
  • kostenpflichtige erweiterte Mitgliedschaft
  • legt einen besonderen Wert auf die korrekte Aussprache
  • App & Webinhalte
  • Audioinhalte

LinqApp

LinqApp ist ein soziales Netzwerk um Wörter, Phrasen und Texte kostenlos von Muttersprachlern übersetzten zu lassen.

Du gibst bei der Registrierung deine Muttersprache und weitere Sprachkenntnisse an. Als nächstes gibst du Sprachen an die du lernen möchtest.

Anschließend kannst du gleich loslegen. Eine Frage die du stellst wird an alle anderen zugesandt die deine Sprache und die Sprache die du lernen möchtest sprechen. Dadurch können sich alle gegenseitig beim Sprachen lernen unterstützen.

  • Hilfe beim Überprüfen von Übersetzungen
  • einfache und kostenlose Möglichkeit um Texte in eine andere Sprache zu Übersetzen
  • Webversion & App
  • Hilfestellung durch andere Lernende
Galataturm in Istanbul bei Sonnenuntergang

Galataturm

2. Türkische Konversation (Sprachpartner)

Die Suche nach „Türkischer Konversation“ (Sprachpartner), ist eine einfache Möglichkeit um sich in einer Fremdsprache zu unterhalten. Du suchst dir einen Gesprächspartner der Deutsch lernen möchte und dir im Gegenzug Türkisch beibringen kann.

Du kannst einen Sprachpartner ganz einfach über das Internet finden. Es ist egal du dich mit ihm triffst oder einfach nur über Skype plauderst.

Bei der Suche helfen dir Apps wie die TandemApp und Hellotalk. Es gibt auch Onlineportale die sich auf die Vernetzung von Sprach- oder Tandempartnern spezialisiert haben.

Das ist zum Beispiel Conversationexchange.com.

In den meisten Universitäten in Deutschland oder der Türkei werden Partner für „Türkische Konversation“ oder „Deutsche Konversation“ gesucht. Dafür wirst du sogar manchmal bezahlt. Das einzige was du dafür machen musst ist dich mit jemanden in Deutsch zu unterhalten. Damit du selbst nichts für das Lernen der türkisch Sprache bezahlen musst, gibst du umgekehrt Sprachunterricht in Deutsch. Das ist eine Win-Win Situation für beide Teilnehmende.

Also mache dich gleich auf die Suche nach deinem Sprachpartner! Vielleicht lernst du dadurch auch ein paar neue Freunde und Bekanntschaften kennen.

3. Ändere die Spracheinstellung auf deinen Geräten in Türkisch

Das ist eine der einfachsten Möglichkeiten um dich mehrmals am Tag mit der türkischen Sprache zu beschäftigen. Ändere einfach die Spracheinstellungen deines Handy und Notebook in Türkisch.

Zusätzlich kannst du noch bei Facebook und anderen sozialen Netzwerken dasselbe machen. Du solltest darauf aufpassen, jederzeit wieder, in deine Muttersprache zurückkehren zu können.

Notebook und Computer auf einem Tisch mit einem Telefon

Notebook, Computer, Handy, …

4. Verteile Notizzettel mit Vokabeln in deiner Wohnung

Oldscool aber wirkungsvoll! Kaufe dir ein paar Post-Its und schreibe Vokabeln die du lernen möchtest darauf.

Als erstes schreibst du den türkischen Namen für „Kühlschrank“ auf ein Post-It und klebst es auf deinen Kühlschrank. Das selbe machst du mit allen anderen Gegenständen in deinem Haushalt. Dadurch siehst du die kleinen Zettelchen im Idealfall mehrmals am Tag. Lange wird es nicht dauern bis du ihren Inhalt kennst.

Als nächste Stufe schreibt du Vokabel auf Post-Its die du dir schwer merken kannst. Klebe sie an Stellen die du am häufig siehst. Also an den Kühlschrank, den Badezimmerspiegel, …

Zusätzlich kannst du Post-Its mit Grammatikregeln schreiben. Als erstes lernst du aber einmal alle Wörter für die Gegenstände in deiner Wohnung. Alles nach der Reihe!

Die Fortschritte beim Lernen wirst du innerhalb kürzester Zeit bemerken.

Notitzzettel an einer Wand. Geschrieben in Türkischer Sprache

Türkisch lernen mit Notizzettel

5. Youtube Videos

Youtube bietet viel mehr als Unterhaltung mit Musik und Filmen. Es gibt eine lebendige Community die sich mit Ratgebern und Guides zu verschiedensten Themen beschäftigt.

Glücklicherweise gibt es sehr viele Menschen in Deutschland und der Türkei, die beide Landessprachen auf einem hervorragenden Niveau beherrschen. Dadurch findest du eine große Auswahl an Videos die dir beim Lernen helfen.

Die Videos sind eine der besten Möglichkeiten um die Aussprache zu üben. Immerhin werden sie meistens von Muttersprachlern aus verschiedenen Teilen der Türkei gesprochen. Das kommt in den gängigen Schnellkursen für Sprachen nicht vor. Sie beinhalten meistens ein paar CDs mit Sprachaufnahmen. Eingesprochen werden sie aber von Standardsprechern.

Durch die verschiedenen Sprecher auf Youtube bekommst du ein besseres Gefühl für die türkische Alltagssprache. Also wie sie wirklich in der Türkei gesprochen wird. Am Anfang fällt dir das vielleicht ein wenig schwerer. Dafür bringt es dir  auf lange Sicht deutlich mehr.

6. Türkische Filme

Abgesehen von den bekannten illegalen Seiten kannst du türkische Filme und Serien in auf Youtube finden.

Am leichtesten ist es bekannte Filme in türkischer Übersetzung anzuschauen. Dadurch kannst du dich ganz nebenbei mit der Sprache beschäftigen, ohne dich Großartig konzentrieren zu müssen.

In der Türkei hast du einen zusätzlichen Vorteil mit der Auswahl deiner möglichen Fernseh- oder Radiokanäle. Es macht nichts aus falls du am Anfang kaum etwas verstehst. Das wird sich mit der Zeit schnell ändern.

Natürlich kannst du dir auch ein paar türkische Filme bestellen. Die größte Auswahl an Filmen hat Amazon.

7. Motivation, Motivation, Motivation!

Aus welchem Grund möchtest du Türkisch lernen? Das wichtigste ist immer die dahinterliegende Motivation. Ist es die Sprache deiner Eltern? Lebst du jetzt in der Türkei? Musst du die Sprache für die Schule lernen?

Grundsätzlich ist das aber eigentlich egal. Am wichtigsten ist die Motivation die du für das Lernen von Türkisch mitbringst. Dafür habe ich ein paar Ratschläge. Sie haben mir ab und an geholfen.

  • Geduld

Motivation hilft dir ohne Geduld nichts. Du möchtest eine neue Sprache lernen. Das ist ein Prozess der eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Versuche beständig ein paar Kleinigkeiten zu deinem Wissen hinzuzufügen. Kleine Erfolge steigern die Motivation. Nimm dir nicht vor Türkisch innerhalb der nächsten paar Monate perfekt zu lernen. Suche dir täglich erreichbare Ziele.

  • Ausdauer

Die Ausdauer kommt mit Geduld und kleinen Erfolgen. Sobald du kleine Fortschritte erkennst, kommt die Ausdauer von ganz alleine. Teile dir selbst eine feste Lernzeit ein. Dabei helfen dir Apps oder Konversationspartner. Mach dir keine Gedanken, falls es nicht so schnell vorangeht, wie du es dir wünschst. Das ist kein Problem. Du musst dich nicht mit anderen vergleichen. Mache deine eigene Sache.

  • Mach deine Ziele bekannt

Teile deinen Freunden und Bekannten deine Ziele mit. Sie werden dich immer wieder daran Erinnern. Das macht es dir leichter dich an deine Pläne zu halten. Es macht keinen Spaß auf Nachfrage eine Niederlage einzugestehen. Damit setzt du dich selbst ein wenig unter Druck. Das kann Stress verursachen. Deswegen ist eine Belohnung für die Erfüllung deiner persönlichen To-Do Liste etwas sinnvolles.

  • Belohnung

Nach dem Erreichen deiner Ziele solltest du dich selbst belohnen. Vielleicht kann dir dabei auch ein Freund oder deine Partnerin helfen? Ein paar Kleinigkeiten reichen schon aus um sich zu motivieren. Du weist bestimmt am besten was das sein könnte.

  • Realistische Ziele

Du solltest dir ein Ziel vor Augen führen. Weshalb möchtest du Türkisch lernen? Was ist das Ergebnis? Was wird dir das bringen?

Anstatt von Zielen ist es besser sich Aufgaben zu stellen. Damit bin ich wieder beim Thema in kleinen Schritten zu arbeiten. Ich habe ein paar Aufgaben für dich in einer To-Do Liste zusammengefasst. Arbeite sie ab!

Deine To-Do Liste als Anfänger

Ich habe eine To-Do Liste für deine nächsten drei Monate zusammengestellt. Arbeite sie ab. Du wirst die ersten Erfolge innerhalb kürzester Zeit spüren.

  • Lade dir eine der kostenlosen Apps herunter. (Stelle sie auf mindestens zehn Minuten tägliche Lernzeit ein.)
  • Suche dir online einen Konversationspartner. Lege dafür ein Profil an und mache dich auf die Suche!
  • Lerne jeden Tag 5 bis 10 Vokabel. Damit kannst du nach drei Monaten 450 bis 900 Wörter! Das reicht aus um dich in den gängigsten Alltagssituationen zu verständigen.
  • Merke dir die wichtigsten Fragen und Redewendungen. Dabei wird dir die App helfen.
  • Lerne drei verschiedene Zeitformen.

To-Do Liste als Fortgeschrittener

  • Lade dir eine der kostenlosen Apps herunter und mache einen Einstufungstest. Stelle die App auf mindestens zehn Minuten tägliches Lernen ein.
  • Such dir einen Konversationspartner.
  • Lerne alle zwei Wochen eine neue Grammatikregel
  • Fange damit an Filme und Serien auf türkisch anzusehen
  • Lese ab und zu Nachrichten auf Türkisch
  • Lerne jeden Tag 5 bis 10 neue Vokabel die dir in den Filmen und Zeitungen unterkommen.
Türkische Flagge auf einem Boot in Istanbul

Istanbul

Fange jetzt an Türkisch zu lernen

Die Sprache eines fremden Ladens zu beherrschen bietet dir viele Vorteile. Egal ob du Türkisch für die Schule, das Reisen oder als Auswanderer lernst.

Du lernst nicht nur die türkische Sprache. Sondern du lernst auch die Menschen und Kultur der Türkei viel besser kennen.

Dadurch wirst du dich in der Türkei bei weitem wohler fühlen. Es sind normale Momente die dich daran erinnern was Sprachkenntnisse für einen Unterschied ausmachen können. Damit meine ich nur die Verhandlung um den Preis von ein paar Gurken am Bazar. Es gibt noch so viele andere Situationen in denen dir ein paar Worte Türkisch weiterhelfen können.

Also nimm dir die Zeit und lerne zumindest ein paar Vokabel. Mit ein wenig Konsequenz ist es wirklich nicht schwierig. Nimm dir ein einfaches Ziel als Vorgabe. Jeden Tag reichen fünf oder zehn Vokabel vollkommen aus. Dazu kommt alle zwei Wochen eine  Grammatikregel.

Mit diesem Wissen beherrscht du die Grundzüge einer Sprache bereits nach zwei bis drei Monaten. Zusätzlich kannst du dir noch Apps wie Duolingo, Busuu, LinqApp oder Babbel als Hilfsmittel auf dein Smartphone herunterladen.

Dadurch bekommt das Erlernen der türkischen Sprache etwas spielerisches. Du wirst jeden Tag von den Apps erinnert etwas zu lernen. Falls dir das wichtig ist.

Fange jetzt gleich an! Denke nicht an Morgen sondern fange sofort an! Umso länger du wartest umso schwerer wird es!

Also setzte gleich mindestens einen meiner Tipps um!