Der Flughafen Gazipasa befindet sich am Rand der Kreisstadt Gazipasa, im Osten der Türkischen Riviera, in der Provinz Antalya.

Er ist etwa 40 Kilometer vom Touristenort Alanya entfernt.

Der Flughafen ist die einzige Alternative für den Flughafen Antalya im Westen der Türkischen Riviera. Durch Gazipasa reduziert sich die Anreisezeit nach Alanya, Avsallar, Konakli und Kap Anamur bei einem direkten Flug deutlich.

Im weiteren Artikel findest du Informationen über Flugverbindungen, den Airport und seine Geschichte und Tipps um günstige Flüge nach Gazipasa buchen zu können.

Aktuelle Abflug– und Ankunftszeiten in Gazipasa.

Flugverbindungen nach Gazipasa

Seit der Erweiterung des Flughafens im Jahr 2011 landen internationale Flüge in Gazipasa. Die ersten direkten Flüge aus Deutschland führte Sunexpress durch.

Die Flugzeuge der Airline verkehren seit 2013 nur zur Hauptsaison zwischen Gazipasa und Deutschland.

Ab 2016 werden direkte Flugverbindungen aus Deutschland von FlyGermania hinzukommen.

Falls du einen Urlaub in Alanya verbringen möchtest und keinen direkten Flug nach Gazipasa buchen kannst, ist eine Anreise über den Flughafen Antalya einfacher und schneller.

Indirekte Flugverbindungen sind meistens mit einer Zwischenlandung in Istanbul oder Ankara verbunden.

In den Wintermonaten ist das Thema „direkte Flugverbindung“ nicht so wichtig. In dieser Zeit gibt es weniger Fluglinien die direkt nach Antalya fliegen.

Frontalaufnahme Flugzeug auf einem Standplatz am Flughafen

Flugzeug auf der Rollbahn

  • Internationale Flugverbindungen

Derzeit bestehen internationale Flugverbindungen zwischen dem Flughafen Gazipasa und Düsseldorf, Frankfurt/Main, Leipzig, Köln, Stuttgart und München.

Die meisten deutschen Flughäfen werden nur in den Sommermonaten angeflogen.

Angeflogen werden auch die niederländischen Städte Amsterdam, Rotterdam und Eindhoven. Dazu kommen Verbindungen nach Dänemark, Belgien, Finnland und Norwegen.

  • Nationale Flugverbindungen

Nationale Flugverbindungen bestehen zwischen Ankara und Istanbul.

In Istanbul heben die meisten Flugzeuge nach Gazipasa vom Atatürk Airport ab. Du musst deswegen bei der Buchung ein wenig aufpassen.

Die meisten internationalen Flüge kommen am Flughafen Sabiha an.

Von dort aus dauert es 3-4 Stunden um zum Atatürk Airport zu gelangen.

Du musst dafür einmal durch die komplette Stadt und über den Bosporus fahren. Ein Transfer kostet dafür in der Regel 20-30 Euro.

Zudem geht sich die Transferzeit zwischen den beiden Airports meistens nicht aus. Pass bei Buchung auf, dass du deinen Flug nicht so buchst!

Über einen Ausbau der nationalen Flugverbindungen ist mir derzeit nichts bekannt. Falls du neue Informationen hast, dann hinterlasse bitte ein kurze Kommentar.

Flugzeug bei der Landung

Flugzeug Landung

Flüge nach Gazipasa

Direkte Flüge nach Gazipasa werden von SunExpress und FlyGermania angeboten. Die Fluglinien fliegen fast alle Flughäfen in den Touristengebieten der Türkei an.

Dazu gehören Antalya, Dalman, Istanbul und viele mehr.

Passagiere aus den Niederlanden können mit Transavia zum Flughafen Gazipasa gelangen.

Eine weitere Möglichkeit um nach Gazipasa zu gelangen ist die Fluglinie Pegasus. Sie bietet indirekte Flugverbindungen ab Deutschland und Österreich an.

Leider geht durch die Zwischenlandung in Istanbul oder Ankara die Zeitersparnis verloren. Direkte Verbindungen werden von Pegasus nach Antalya angeboten.

Innerhalb der Türkei wird Gazipasa von Turkish Airlines, Borajet, SunExpress und Pegasus angeflogen. Alle Fluglinien betreiben regelmäßige Verbindungen zwischen Ankara und Istanbul.

Es lohnt sich die Angebote der Fluglinien auf gängigen Preisvergleichsportalen wie Skyscanner zu vergleichen. Oft finden sich dadurch deutlich günstigere Flugverbindungen zum Flughafen Gazipasa.

Ich habe einen eigenen Guide für die Suche nach günstigen Flügen in die Türkei geschrieben. Darin findest du viele gute Tipps. Manche sind etwas bekannter und andere wie kostenlose Flugsuchagenten sind vermutlich etwas Neues für dich.

Flughafentransfer

Der Flughafen Gazipasa wird von den Einheimischen gerne „Flughafen Alanya“ genannt. Bei einer Entfernung von nur 40 Kilometern ist dieser Name nicht einmal so falsch gewählt.

Gazipasa ist somit der ideale Ankunftsort für die Urlaubsorte zwischen  Alanya und Avsallar.

Entlang der Schnellstraße D-400 dauert eine Fahrt vom Flughafen Gazipasa nach Alanya 30 Minuten.

Womit der bedeutendste Vorteil des Flughafens Gazipasa gegenüber Antalya erklärt ist. Die Transferzeit im Shuttlesubs verringert sich dadurch um fast 2 Stunden.

Die Transferzeit nach Avsallar reduziert sich durch einen Flug nach Gazipasa ebenfalls deutlich. Der Ferienort ist über die D-400 in 60-90 Minuten zu erreichen.

Was eine Verbesserung von rund 30 Minuten im Vergleich zum Flughafen Antalya darstellt. Lediglich Side und Manavgat sind vom Flughafen Gazipasa aus schlechter zu erreichen.

Zwischen den Ferienorten der Türkischen Riviera und dem Flughafen Gazipasa verkehren die gewohnten Shuttleservices.

Falls du in deinem Pauschalreiseangebot keinen Transfer mitgebucht hast oder nur einen Flug, kannst du den Transfer bei den lokalen Shuttlebusbertreibern buchen. Die Busse werden Großteils von den selben Unternehmen wie in Antalya betrieben.

Die öffentlichen Verbindungen sind leider nicht gut ausgebaut. Trotzdem gibt es natürlich einige Busverbindungen und den Dolmus (eine Art Sammeltaxi), der dich nach Alanya bringen kann.

Kap Anamur ist am einfachsten mit einem Shuttlebus oder einem Mietwagen zu erreichen. Die meisten Wägen haben aktuell Europcar im Angebot. Bei Sixt gibt es übrigens eine Möglichkeit bis zu 10% bei der Buchung eines Mietwagens in Gazipasa zu sparen. Das ist über diesen Link möglich.

Blick aus dem Fenster eines Flugzeuges auf den Flügel

Blick aus dem Fenster

Geschichte des Flughafens

Von der Fertigstellung des Flughafens Gazipasa im Jahr 1999, bis zu seiner tatsächlichen Eröffnung für internationale Flüge verging mehr als ein Jahrzehnt.

In seiner ursprünglichen Dimension war der Flughafen und seine Rollbahn kleiner ausgelegt. Dadurch konnten Verkehrsmaschinen nicht starten und landen.

Nach der ersten Eröffnung folgten Jahre des Stillstandes, in denen nur selten Flugzeuge in Gazipasa gelandet sind. Es waren meist türkische Militärmaschinen. Sie blieben ab 2004 auch aus.

2007 wurde schließlich ein neuer Anlauf unternommen, um den Flughafen Gazipasa doch noch für den internationalen Passagierverkehr zu öffnen.

Damals gab es Gerüchte, dass die Betreiber des Flughafens Antalya mit den Verzögerungen in Verbindungen gestanden haben könnten.

Sie sollen nach Möglichkeiten versucht haben, die Konkurrenz durch den Flughafen Gazipasa zu verhindern.

Verhandlungen zwischen der türkischen Regierung, der Regionalregierung und Tourismus-Organisationen ermöglichten schlussendlich eine Zusage zur zukünftigen Inbetriebnahme des Flughafens in Gazipasa.

Dafür mussten noch einige Erweiterungs- und Ausbaumaßnahmen am Flughafen durchgeführt werden. Dadurch kam es zu weiteren Verzögerungen. Die geplante Bauzeit wurde weit über den  Fertigstellungstermin überschritten.

Ersten Flugverbindungen

Die erste internationale Flugverbindungen des Flughafens Gazipasa wurden im Jahr 2011 von der niederländischen Airline Transavia gestellt.

Regelmäßige Flüge verkehrten zwischen dem Flughafen Gazipasa,  Amsterdam, Rotterdam und Eindhoven.

Weitere Fluglinien kamen 2012 hinzu. Darunter befand sich Pegasus Airlines.

Sunexpress folgte nach einigen Verzögerungen im Jahr 2013.

Es bestehen Flugverbindungen zwischen dem Flughafen Gazipasa und: Norwegen, Finnland, Dänemark, Schweden, Belgien, Lettland, dem Iran, Libanon und Zypern.

Die internationalen Flugverbindungen des Flughafens Gazipasa werden derzeit nur Saisonal angeboten.

Die Verlängerung der Landebahn

Im Oktober 2015 ist die Verlängerung der Landebahn von 2.000 auf 2.350 Meter eröffnet worden. Die Küstenschnellstraße D-400 ist dafür mit einem etwa 100 Meter langen Tunnnel untertunnelt worden.

Damit hat sich das in der Vergangenheit auftretende Problem von Maschinen beim Start bei schlechtem Wetter zum Teil gelöst.

Sie konnten oft nur mit einer nicht ausreichenden Treibstofflast und einer geringeren als möglichen Passagieranzahl starten.

Die Fluglinien mussten zum Teil auf die Belegung von einem Drittel der Sitzplätze verzichten. Alternativ wurden Zwischenstopps zum Nachtanken entlang der Strecke eingelegt. Dafür wurde Izmir hauptsächlich angeflogen.

Ob sich dieses Problem gänzlich gelöst hat, wird sich in der Zukunft zeigen.

Ab 2016 werden von FlyGermania direkte Flugverbindungen aus Deutschland nach Gazipasa angeboten.

Der Ist Zustand

Das Terminal des Flughafens Gazipasa ist 2.144 m² groß. Darin befindet sich ein Restaurant/Cafe. Es können derzeit nur zwei Flugzeuge gleichzeitig abgefertigt werden, weil nicht mehr Stellplätze vorhanden sind.

Es sind ausreichend Parkplätze für Autos vorhanden. Leihwagenabieter haben direkt am Flughafen Geschäfte eröffnet.

Es sind trotzdem derzeit noch relativ wenige Wägen verfügbar. Eine vorab Buchung zahlt sich deswegen aus.

Die öffentlichen Verkehrsverbindungen nach Alanya haben sich durchaus verbessert. Nach wie vor ist das einfachste und günstige Verkehrsmittel der Dolmus.

Blick aus dem Fenster eines Flugzeuges

Blick aus einem Flugzeug

Passagierzahlen

Der Passagieraufkommen am Flughafen Gazipasa wuchs in den letzen Jahren rasant. Etwas anderes wäre kaum bei einem Tourismusprojekt an der Türkischen Riviera zu erwarten gewesen.

2012 konnte der Airport 85.000 Passagiere willkommen heißen, 2013 waren es bereits 360.000 und 2014 kamen bereits 600.000 Passagiere an.

Im Vergleich zum Flughafen Antalya, an dem jedes Jahr 25 Millionen Passagiere aus aller Welt abgefertigt werden, sind diese Zahlen trotzdem noch sehr gering.

Laut Schätzungen könnten am Flughafen Gazipasa in Zukunft bis zu 3 Millionen Passagiere jährlich ankommen und abfliegen.

Zusammenfassend

Gazipasa ist eine willkommene Alternative zum Flughafen Antalya. Mit den in Sicherheit in Zukunft vermehrt aufkommenden direkten Flugverbindungen gibt, gibt es keine Gründe weshalb er nicht für die Anreise an die östliche Türkische Riviera genutzt werden sollte.

Derzeit sind die vielen Verbindungen mit einer Zwischenlandungen sein einziger Nachteil. Auch die zusätzlichen Wartezeiten durch Zwischenstopps zum Nachtanken sollten mit der verlängerten Rollbahn der Geschichte angehören.

Die Fluglinien werden ihre Maschinen dadurch rentabler betreiben können. Was eventuell zur Senkung der Preise von Flugtickets führen könnte.

Flüge nach Gazipasa waren aber auch schon vor der Verlängerung der Rollbahn meistens günstiger als nach Antalya.

Für Touristen, Langzeiturlauber und Auswanderer im Landkreis Alanya bietet Gazipasa dadurch einen deutlichen Vorteil.

Zudem wird sich vermutlich die Kreisstadt selbst in den nächsten Jahren zu einem kleinen Touristenzentrum verwandeln. Derzeit gehört der Ort noch zu den Geheimtipps an der türkischen Südküste.

Immerhin gibt es eine Unmenge schöner Strände in der Kreisstadt. Reisetipps für einen Urlaub in Gazipasa findest du hier.

Falls du weitere Informationen zum Flughafen Gazipasa kennst oder über neue Flugverbindungen Bescheid weist, dann hinterlasse kurz ein Kommentar.

Ich werde Neuigkeiten so schnell wie möglich in den Beitrag einfügen.