Immer wieder stoße ich auf ein spezielles Thema: „Türkei Urlaub ohne Russen“.

Beiträge in Foren, Hotelbewertungsportalen und Zeitungsartikel berichten über das rüpelhafte Verhalten russischer Touristen in der Türkei.

Eine Schlagzeile der Bild lautete: „So versauen uns die Russen den Türkei-Urlaub„. Was wirklich dran ist und Wege für eine bessere Verständigung versuche ich in diesem Beitrag zu finden.

Dabei werde ich von Alina unterstützt einer Russin die Einblicke der anderen Seite bietet.

Russen in der Türkei

Was stört deutsche Urlauber?

Antworten einer Russin

Deutschsprachige Hotels

Russen in der Türkei

Die Türkei war bis vor wenigen Jahren fest unter Kontrolle deutscher Urlauber. Die Hotels mussten höchstens mit Briten, Österreichern, Schweizern und Skandinaviern geteilt werden. Schon damals gab es Reibereien unter den verschiedenen Nationen.

Den Stellenwert der Russen als unbeliebteste Touristen hatten damals die Briten inne. Das Inselvolk hält einer Umfrage von Travelbook.de zufolge noch immer den zweiten Platz.

Auf den vierten Platz der unbeliebtesten Touristen haben wir uns selbst gewählt.

Sandstrand mit Bäumen in der Türkei
Strand bei Bodrum

Russische Touristen

Die meisten Russen sind noch zur Zeit der Sowjetunion geboren worden. Damals waren Reisen ins Ausland für 99% der Bevölkerung undenkbar. Dafür wurde ein Auslandsreisepass benötigt, der nicht an die breite Bevölkerung vergeben wurde.

Durch den Aufschwung der russischen Wirtschaft zur Jahrtausendwende wurden Auslandsreisen für die obere Mittelschicht leistbar. Das betrifft vor allem Russen, die in Moskau und St. Petersburg wohnen. In diesen Städten ist das Einkommen deutlich höher als im Rest des Landes.

Die Anzhal russischer Touristen ist in der Türkei in den letzen Jahren deutlich angestiegen. 2010 verbrachten 2 Millionen Russen ihren Urlaub in der Türkei, 2014 waren es bereits 4,5 Millionen. Insgesamt wurde die Türkei 2014 von 36 Millionen Touristen aus der ganzen Welt besucht. Darunter waren 5,2 Millionen Deutsche.

Dieser Trend hat sich auch dieses Jahr fortgesetzt. Daran haben auch  Wirtschafssanktionen wegen der Ukraine-Krise wenig geändert. Russen unternehmen wegen des schlechteren Wechselkurses des Rubels weniger Reisen in die EU. Sie verbringen ihren Urlaub wieder lieber an der Schwarzmeerküste oder auf der Krim. Die Türkei ist davon weniger betroffen.

Palme & kleines Boot am Strand

Was stört deutsche Urlauber?

Die Kommentare auf TripAdvisor und HolidayCheck fallen sehr unterschiedlich aus. Jeder hat sein eigenes Problem. Manche Kommentarstränge sind ein wenig unterhaltsam zu lesen.

Zum Beispiel gibt es eine positive Bewertung eines deutschen Touristen, der sich darüber freut, dass wenige Russen in seinem Hotel waren. Ein paar Zeilen darunter beschwert sich ein Brite darüber, dass nur Deutsche im diesem Hotel ihren Urlaub verbringen und das Personal schlecht Englisch spricht …

[quote_box_center]… viele ältere Leute dort und die meisten sind Paare. Außerdem waren kaum Kleinkinder dort, die die Ruhe stören könnten. Man kann sich also bestens entspannen. Positiv zu erwähnen ist auch, dass während meines Aufenthalts eigentlich keine Russen dort waren. Nur einmal waren welche im Pool … Quelle: TripAdvisor [/quote_box_center]

[quote_box_center]… Not much English spoken here the whole hotel gears around Germans . Which is fine but it was quite hard at times to get the staff to understand English , even in the main reception , but if you can live with that you will not go wrong with this hotel … Quelle: TripAdvisor [/quote_box_center]

[quote_box_center]… mein Posting ist mir auch etwas unangenehm, ich habe auch keine Vorurteile grundsätzlich gegen russische Gäste, aber wir sprechen nun mal kein russisch und wir fahren ja auch nicht nach Russland – aber egal, alles, was ich schreibe macht es eigentlich nur noch schlimmer …  Quelle: Rund-ums-Baby.de [/quote_box_center]

Land aufgenommen vom Meer aus
Türkisblaues Wasser

In Zeitungen sind folgende Titelzeilen zu finden

Russen im Hotel sind kein Reisemangel

Die Forderung einer Entschädigung wegen des rüpelhaften, unmöglichen Benehmens russischer Gäste wurde vor Gericht nicht erfüllt. Russische Gäste sind kein „Reisemangel“, deshalb ergeben sich keine rechtlichen Ansprüche. Quelle: Rp-Online.de

Die Russen Beschwerden nehmen ab

Der Focus berichtet, dass Russen auf dem Hotlbewertungsportal HolidyCheck, nicht mehr unter den Top 10 Beschwerdegründen bei Reisenden auftreten. Jedoch fängt auch dieser Artikel mit üblichen Vorurteilen an. Russen würden wie die Schw…. essen, trinken zu viel … Quelle: Focus.de

Kein Urlaub ohne Russen – Wodka – Exzesse am Strand

Deutsche und Briten haben sich im Urlaub lange genug bekriegt. Jetzt gibt es einen gemeinsamen Gegner. Hier wird auch die russische Sicht des „Krieges um den Liegestuhl in der Türkei“ beleuchtet. Quelle: Traveling-World.de

So versauen uns die Russen den Türkei Urlaub

Bei der Bild kann man sich zumindest auf eines verlassen,  sie schafft es bei jedem Thema noch einmal eins draufzusetzen. Auszugsweise: „Huren und Wodka erobern Antalya.“ – Sie essen, feiern, saufen. Und sie stören oft.“ – „Russische Prostituierte machen sich an unsere Männer heran.“ Quelle: Bild.de

Schiffswrack, Küste, Meer
Schiffswrack

Antworten einer Russin

Um einen Einblick auf die andere Seite des „Krieges um den Liegestuhl“ zu bekommen, habe ich Alina befragt. Eine russische Studentin, die seit 10 Jahren in Deutschland lebt. Ihren Sommerurlaub verbringt sie jedes Jahr gemeinsam mit ihrer Familie in der Türkei.

Weshalb reisen Russen in die Türkei?

Ganz einfach, Russen brauchen für einen Urlaub in der Türkei kein Visum. Für eine  Einreise in die EU müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden. Es wird eine Bestätigung des Hotels benötigt, ein Einkommensnachweis, ein Rückflug etc. Viele Russen wollen sich diesen Aufwand nicht antun. Sie weichen auf andere Länder, wie die Türkei aus.

Um den Preis den eine Reise mit Frühstück nach Italien kostet, bekommt man eine Woche All-Inclusive in der Türkei. Es ist dadurch auch für mehr Menschen aus Russland leistbar.  Die Charterflüge fliegen auch aus den kleineren russischen Städten in die Türkei.

Was macht die Türkei bei Russen so beliebt?

Die Russen fühlen sich in der Türkei wohler, weil es dort viele russische Touristen gibt. Die Türken sind im Vergleich zu den Europäern freundlicher zu Russen. Familien reisen mit ihren kleinen Kindern ans Meer. Das Klima ist gut, es gibt auch gute Unterhaltung für die Kinder und die Reisezeit ist nicht allzulange.

Brauche noch eine Überschrift

Ein Urlaub im Ausland ist für viele russische Familien etwas besonderes. Im Vergleich zu Deutschen haben sie früher Kinder. Sie können sich meistens einen Urlaub nur einmal im Jahr leisten. Deswegen möchten sie alles so intensiv wie möglich erleben. Durch den höheren Stellenwert ziehen sich die Frauen auch schöner an und die Männer möchten sich mehr ausleben. Deswegen feiern sie auch gerne. Bis zum nächsten Urlaub im Ausland kann es immerhin ein oder zwei Jahre dauern.

Was denkst Du über russische Partyurlauber?

Die meisten russischen Touristen verbringen ihren Türkei-Urlaub mit der Familie. Die wenigsten kommen nur um Party zu machen. Natürlich sind die betrunkenen Gäste immer am auffälligsten.

Bei dem heißen Wetter kann es passieren, dass zu viel getrunken wird. Grundsätzlich werden nicht alle Russen aggressiv, wenn sie trinken. Aber man muss beachten, dass nicht alle westeuropäischen Bräuche für Russen O.K. sind. Dadurch kann es zu Missverständnissen kommen, die im weiteren zu Konflikten führen. Es ist üblich, andere auf Getränke einzuladen. Oft wird aber nicht akzeptiert, wenn nicht mitgetrunken wird.

Was denken Russen über deutsche Touristen?

Es gibt eine russische Kömödie in dem das Thema Russen vs. Deutsche in der Türkei aufs Korn genommen wird. Der Film handelt von einem deutschen und einem russischen Reiseveranstalter. Beide versuchen einen Vertrag mit einem türkischen Hotel abzuschließen. Es geht darum welche Nation in der Zukunft dort ihren Urlaub verbringen kann. Der Film zeigt Vorurteile der Deutschen gegenüber Russen. Die Russen können diese mit Humor sowohl im Film als auch in der Realität überwältigen. (Der Name des Films ist  няньки 2012 – oder in Deutsch: Das Kindermädchen.) 

Selber habe ich mir darüber bisher noch nie wirklich Gedanken gemacht. Das trifft vermutlich auf die meisten Russen zu.

Sandstrand, Wald, Meer
Strand in Datca

Deutschsprachige Hotels

In den türkischen Hotels sind Touristen aus der ganzen Welt zu finden. Das Personal spricht aus diesem Grund zumindest Englisch.

Falls ihr diese Sprache schlecht beherrscht oder euch eine deutschsprachige Kinderbetreuung wünscht, habe ich ein paar Hotel-Tipps zusammengestellt.

In diesen Hotels wird Deutsch gesprochen:

Das 5 Sterne Hotel in Side,  wird hauptsächlich von deutschen Touristen besucht. Bei TripAdvisor wurde es mit einem Zertifikat für Exzellenz ausgezeichnet.

Im 4 Sterne Hotel Port Side  in Evrenseki/Side sind Familien & Paare aus Deutschland zu finden. Das kinderfreundliche Hotel wurde mit einem Zertifikat für Exzellenz ausgezeichnet.

Aufgrund seiner ausgezeichneten Gästebewertungen wurde das Hotel mit einem Zertifikat für Exzellenz ausgezeichnet. Familien & Paare können im Magic Life Kemer/Göynük eine hohe Servicequalität erwarten.

Aus mehr als 1.500 Gästebewertungen erhielt das 5 Sterne Hotel bei TripAdvisor bisher 1.000 Mal ein „Ausgezeichnet“. Auf der Webseite wird es vor allem für hohe Dienstleistungsqualitäten und ein gutes Preis  / Leistungsverhältnis gelobt. Das Paloma Renaissanc liegt im Ferienort Beldibi, nahe Antalya & Kemer.

Das Tree House ist ein wahr gewordener Hippie-Traum! Es liegt im Olympos Nationalpark bei Cirali. Zwischen Lagerfeuer, Bergen & Meer kannst Du die Zivilisation hinter dir lassen. Ein absoluter Geheimtipp für Individualisten und Backpacker.

Das Familienhotel Royal Dragon Evrenseki gehört zu den bestbewerteten 5 Sterne Hotels an der Türkischen Riviera. Aus 900 Bewertungen wurde 600 Mal die Bestnote „Ausgezeichnet“ vergeben. Damit hat das Hotel natürlich ein Zertifikat für Exzellenz von TripAdvisor erhalten.

Das kleine Hotel befindet sich in einem alten osmanischen Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert. Im Jahr 2014 war das Turka das bestbewertete Hotel in Alanya. Paaren, die einen außergewöhnlichen Urlaub in Alanya verbringen möchten, kann ich das Hotel empfehlen.

In den zusammengehörenden Hotels in Konakli/Kargicak/Alanya wird bestes Service & Sauberkeit geboten. Dazu kommen unschlagbar günstige All-Inclusive Preise in der Nebensaison.

Ein 5 Sterne Hotel mit extrem freundlichen und hilfsbereiten Personal. Aus 1.400 Bewertungen bei TripAdvisor erhielt das Delphin 1.000 Mal die Höchstwertung „Ausgezeichnet“.

Pinienbäume, Strnad, Türkei, Segelschiffe
Iasos Türkei

Türkei Urlaub ohne Russen

Konfliktpotential entsteht vor allem zwischen Reisenden, die einen entspannten Urlaub im Liegestuhl verbringen möchten, und Partyurlaubern. Falls dann am Hotelpool die Musik zu laut ist, oder am Abend noch in den Gängen gegrölt wird, ist schnell Schluss mit lustig.

Es sind nicht nur Russen, die zum Feiern in die Türkei kommen. Das trifft genauso auf uns Deutsche selbst zu. Eine Möglichkeit um sich vorab darüber zu informieren, welche Arten von Touristen in einem Hotel absteigen sind HolidayCheck und TripAdvisor.

Auf diesen können Hotelbewertungen bisheriger Gäste gefunden werden. So kann schnell herausgefunden werden ob das Angebot auch wirklich zu den eigenen Erwartungen passt.

Manche Touristen aus Russland verhalten sich nicht anders als Deutsche im Ausland. Mallorca & der Ballermann können davon die ein oder andere Geschichte erzählen.

Thomas
Autor

Hi, ich bin Thomas. Schön, dass Du hier bist! Ich verbringe jedes Jahr viele Monate in der Türkei. Meine gesammelten Tipps und Erfahrungen findest Du im Türkei Reiseblog. Folge mir auf Facebook, Twitter und Instagram!

8 Kommentare

  1. Interessante Einsichten, Danke für das Interview. Im Moment ist Erdogan bei Putin, mal sehen ob sich da an der Flaute in der Türkei wieder was ändert… ;-)

    • Thomas

      Dazu bin ich schon gespannt.

      Flüge und Pauschalreisen dürfen von den Reiseveranstaltern seit einigen Wochen aus Russland wieder angeboten werden. Nur sind die Reiseveranstalter nicht so schnell. Es sind immer noch so gut wie keine Russen in der Türkei.

      Daran wird sich vermutlich erst nächstes Jahr etwas ändern. Vielleicht kommen zum Ende der Saison noch mehr Russen.

  2. Ich hab meinen ersten Türkei Urlaub 1985 gemacht,da gab es noch kein AI und Russen waren damals auch noch nicht bekannt.Gewohnt haben wir in einem Appartement Haus in dem lauter Türken wohnten.Frühstück haben wir im Zimmer gemacht und Abends ging man in ein Restaurant.Wir hatten mehrer Türken kennengelernt,die uns öfters zum Essen eingeladen haben.Damals wurde schon auf Teufel komm raus gebaut und wir sagten uns noch die meinen wohl die ganze Welt kommt in die Türkei um Urlaub zu machen.Antalya war eine überschaubare kleine Stadt und man konnte in vielen kleineren Restaurant zum Essen gehen.Wir waren nahe dran ein Appartement zu kaufen was wir damals für kleines Geld bekommen hätten ,in der Zwischenzeit war ich über 40 mal in der Türkei und wir konnten damals miterleben wie die Russen einem den Urlaub vermiesen konnten,Teller aufgeladen bis zum geht nicht mehr,für jedem der noch am Tisch saß etwas mitgebracht was aber die wenigsten gegessen haben dann den Tisch verlassen auf dem noch viele volle Teller waren die gar nicht angerührt wurden.Natürlch auch gesoffen was das Zeug hält und die vielen kleinen schreienden Kinder war nur zum davonlaufen.Wir sind mehr als einmal aufgestanden und haben auf das Eseen verzichtet.Eine Ausnahme hatten wir mal erlebt ,da war ein junges russisches Ehepaar mit einem kleinen Kind,das waren gut erzogene gebildete Leute mit denen wir uns englisch unterhalten konnten,aber das war eine Ausnahme die wir nur einmal erlebt haben.Wir waren 2016 wieder 2 mal in der Türkei/Lara und waren nur beim ersten Mal wieder enttäuscht von einer Vielzahl von Russen,Dieses Jahr hat uns Erdogans abfällige Äußerungen über die Nazi Deutschen abgehalten wieder in die Türkei zu fahren und wir waren Anfang Mai In Hurghada,ob ich nochmal in die Türkei fahre steht in den Sternen.

  3. In der Nichtbeliebtskala sind die Russen schon auf Platz 3 abgerutscht.
    Das schlechteste Benehmen wird den Iranern zugesprochen gefolgt von den türkischen Landsleuten. Die Reihenfolge wurde mir von diversen Gästebetreuern bestätigt.

    Noch ein kleiner Hinweis zu den rein deutschen Hotels, da ist das Oleander in Side Kumköy ungeschlagen die Nummer 1

    • Thomas

      Hallo GüKü,

      die Meinungen der türkischen Gästebetreuer gehen tatsächlich in diese Richtung.

      Ich habe selbst schon einige Kommentare von Hoteleigentümern, Gästebetreuern, etc. aus der Türkei dazu gehört.

      Deutsche und Iraner treffen aber normalerweise nicht so oft aufeinander. Die Iraner kommen zu einem größeren Teil zu Nevruz im Frühling und die Deutschen vor allem im Sommer zum Strandurlaub.

      Die Deutschland Vs. Russland Vs. England Geschichte wird wohl auch in diesem Jahr weitergehen …

      lg Thomas

  4. Hallo an Alle , die gegen Russen geschrieben haben
    Ihr solltet wissen ,daß keinesfalls die Russen auffälliger sind als andere Natinalitäten.
    Die meisten,so beschriebenen Auffälligen,die ich traf kamen aus Kasachstan,Turkmenistan,Usbekistan und der Ukraine, oder es waren gar Türken selbst .Diese ,und noch weitere Ländere gehöhren aber genausowenig zu Russland, wie Frankreich ,Polen ,die Schweiz oder andere zu Deutschland gehöhren.
    Man sollte darüber mal nachdenken,ehe man eine ganze Nation verurteilt

  5. Habe bisher nur symphatische Russinnen in Alanya kennengelernt und verstehe eine pauschale Vorabverurteilung russischer Urlauber nicht. In den 60-er Jahren waren im Rheinland die Bergleute die ungern gesehenen und auch verrufenen Gäste (wir haben uns jedes Jahr wieder mit Freunden aus Marl Hüls getroffen) und vor 10 Jahren sind auf Malle eben die Engländer die schwarzen Schafe gewesen (haben dort mit sehr netten unseren Urlaub verbracht). wer seine Vorurteile pflegen möchte, wird diese auch gern bestätigt finden!

    • Thomas

      Hi.

      Ja.

      Das wechselt alle paar Jahre durch: erst England, dann Russland, mal sehen was als nächstes kommt… Ich vermute es geht als nächstes gegen arabische Reisende.

      Die Vorurteile gegen Russland kommen aus allen Richtungen: von zu viel Essen am Buffet-Teller und nicht aufessen bis hin zu viel trinken ist alles dabei. Die Suche nach Hotels ohne Russen ist auch ein spezielles Türkei-Thema. Es fahren mehr Russen in die Türkei als in jedes andere Reiseziel. In Mallorca geht es im Vergleich gegen England.

      Die Kommentare in Richtung Russland sind teilweise extrem bösartig. Zum Beispiel hat eine der Zeitungen deutscher Auswanderer dem Thema vor 1-2 Jahren einen vollkommen absurden Artikel gewidmet – inklusive allen ausdenkbaren Klischees.

      Ich habe trotzdem das Gefühl, dass sich das gegenseitige Verständnis verbessert. Es hat meiner Meinung nach damit zu tun hat, dass Russen und Deutsche immer besser Englisch sprechen.

      lg Thomas

Schreibe einen Kommentar