Frühbucherangebote!

Minus 40% auf den Sommerurlaub! Das steht zumindest in Werbeprospekten.

Aber stimmt das auch?

Und spart man wirklich Geld mit Frühbucherangeboten?

So findest Du gute Frühbucherangebote für die Türkei!

Die Türkei ist das Pauschalreiseziel Nummer 1.

Die Hotels fangen schon früh mit ihrer Planung an. Viele müssen hunderte Zimmer voll bekommen.

Flugzeug in der Luft
(c) Condor

Die Kontingente dafür werden an die Reisevermittler schon lange im Voraus vergeben.

Beide sind glücklich, sobald alle Zimmer ausgebucht sind. Oder zumindest klar ist, was im Sommer zu erwarten ist.

Last Minute ist ein Produkt der Vergangenheit!

Last Minute war ein Synonym für günstige Reisen.

Das ist nicht mehr so!

[yellowbox]Ich kann es nicht oft genug erwähnen: Last Minute ist ein Produkt der Vergangenheit! Das habe ich schon oft genug geschrieben![/yellowbox]

Das liegt vor allen am Preis der Flüge.

Früher sind Flüge zum Abflugtag hin günstiger geworden. Heute werden Flüge zum Abflugtag hin teurer!

Das einzige was noch funktioniert ist Ultra-Last-Minute. Wobei das Abenteuer- und Spiellust erfordert.

Zwei Flugzeuge on gelb-grauer Farbe in der Luft. Eines ist groß mit "Thomas Cook" und ein Flugzeug mit "Condor" beschrieben.
(Condor)

Zwei Tage vorher einen Flug zu buchen funktioniert nur, falls die Abflugszeit- und der Tag egal sind. Außerdem darf das Hotel noch nicht gebucht sein. Damit fällt die Option für 99% aller Reisenden aus.

Für die Buchung eines günstigen Flugs ist Last Minute also keine Lösung mehr. Dasselbe gilt für Pauschalreisen. Da auch der in Pauschalreisen enthaltene Flug zum Abflugtag teurer wird.

[yellowbox]Deswegen stellt sich die Frage: „Wann ist die beste Zeit um eine Reise in die Türkei zu buchen?“.[/yellowbox]

Die Antwort der Reiseveranstalter, Airlines und Hoteliers ist: „Buche Frühbucherangebote, sie sind am günstigsten!“

Meine kurze Antwort darauf ist: „Ja – das trifft zu 95% zu“.

Frühbucherangebote sind fast immer günstiger, als die Buchung 1-2 Monate vor dem Reiseantritt.

Also: Welche Frühbucherangebote sind 2017 gut und wo findet man sie?

Dieses Jahr werden die Preise für Türkei-Reisen sinken. ÖGER TOURS – als größter deutscher Türkei-Reiseveranstalter – geht von einem Preisverfall von 8% aus. Das ist der Stand zur Vorstellung des Sommerkatalogs im November.

Der Start von Frühbucheraktionen wird selten im Voraus mitgeteilt. Sonst würden alle auf sie warten.

[yellowbox]Die typischen Frühbucherangebote starten Ende Dezember bis Mitte Jänner. Manche Reiseveranstalter lassen sich sogar bis Februar damit Zeit.[/yellowbox]

Du bemerkst den Start der Aktionen auf den Webseiten, Social Media Kanälen und im Newsletter der Reiseveranstalter.

Premium Class im Flugzeug
(C) Condor – Günstige Premium Class Flüge in die Türkei

Wobei Frühbucher- und Rabattaktionen normalerweise mit Stammkunden und Newsletterabonnenten als erstes geteilt werden. Dasselbe gilt für fast alle anderen Rabattaktionen.

[yellowbox]Gute Rabattaktionen, die mir auffallen, teile ich im Türkei Newsletter.[/yellowbox]

Mit dem Newsletter ersparst du dir einen Blick auf alle verschiedenen Webseiten.

Frühbucher-Flüge 2017

Condor ist aktuell die deutsche Airline mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis für Türkei-Flüge.

Das hängt mit den oftmaligen Rabattaktionen und einem guten Service – im Vergleich zu den absoluten Billigfliegern zusammen.

Zur aktuellen Eintagsfliegen Rabattaktion kostet ein Hin- und Rückflug nach Antalya im Juli 129,88€!

Screenshot für einen Hinflug von Antalya nach München zu einem Preis von 123€
Screenshot: Hinflug München-Antalya mit Condor

Beispiel: Hin- und Rückflug von München nach Antalya, vom 6. bis 11. Juli. Im Flug sind 20kg Bord- und 6kg Handgepäck enthalten.

Screenshot eines Flugangebotes von Antalya nach München im Sommer.
Screenshot: Rückflug Antalya nach München mit Condor

Der Gesamtpreis für den Hin- und Rückflug beträgt 129,88€. Es kommen keine Buchungsgebühren mit einer normalen „Schnellüberweisung“ dazu.

Der Preis ist deutlich günstiger als eine Buchung im Sommer!

[yellowbox]Ein drei bis vier Wochen vorher gebuchter Flug kostet auf derselben Strecke normalerweise 200 bis 250€![/yellowbox]

Frühbucher-Pauschalreisen im Jahr 2017

Die Frühbucheraktionen laufen in den umsatzstärksten Monaten an: dem Jänner und Februar. Sie sind für die Reiseveranstalter die wichtigsten Buchungsmonate.

Deswegen laufen in dieser Zeit ständig Rabattaktionen.

Auf der Seite von ÖGER TOURS scheinen schon die ersten Angebote auf.

Der Preis für Türkei-Pauschalreisen wird 2017 im Durchschnitt 8% unter dem Vorjahreswert sinken. Die Zahl ist von ÖGER TOURS zur Veröffentlichung des Sommerkatalogs im November 2016 bekanntgegeben worden.

An einem Business Class Sitz wird Essen serviert.
(C) Condor – Günstige Business Class Flüge in die Türkei.

Die Frühbucherangebote von ÖGER sind mit bis zu Minus 40% angeschrieben.

Dasselbe gilt für die Angebote von Thomas Cook und Neckermann-Reisen. Sie beziehen ihre Türkei-Reiseangebote von ÖGER TOURS.

Dadurch sollten sich ein paar gute Schnäppchen für den Sommer finden lassen.

[yellowbox]Von den Preissenkungen sind neue Hotels stärker betroffen. Hotels mit vielen Stammgästen können ihre Zimmer leichter verkaufen.[/yellowbox]

Ein Tipp für eine Neueröffnung ist zum Beispiel das 5 Sterne SENTIDO Numa Bay. Es eröffnet dieses Jahr in Alanya.

Die Destinationen Antalya und Dalaman werden von Condor zusammen mit ÖGER TOURS angeflogen.

Frühbucherangebote für Hotels

Die Hotels haben natürlich ihre eigenen Frühbucheraktionen.

An Stammgäste werden sie normalerweise als erstes kommuniziert. Das geht genauso wie bei den Reiseveranstaltern mit dem Newsletter. Dazu kommen Facebook-Gruppen. Jedes größere Hotel betreibt davon eine. Suche einfach nach dem Hotelnamen auf Facebook.

Foto vom Gang eines Flugzeuges mit Blick auf die Sitzreihe. Darin sitzt ein Mächden und ihre Mutter.
(C) Condor – Günstige Flüge in die Türkei

Die Frühbucherangebote der Hotels werden natürlich auch auf den Seiten der Reiseveranstalter vermittelt.

Darunter sind aktuell einige der besten Hotels in der Türkei.

Damit du eine Inspiration für deine Reiseplanung hast:

Mir sind heute zum Beispiel Angebote der 5 Sterne Güral Premier Hotels in Belek und Tekirova aufgefallen.

[yellowbox]Sie haben es in meine Liste der besten 5 Sterne Hotels und Aquapark / Rutschen Hotels der Türkei geschafft.[/yellowbox]

Was denkst du über Frühbucherangebote?

Zahlen sie sich aus oder planst du deiner Reise erst später?

Du kannst deine Antwort gerne unten in die Kommentarspalte schreiben.

Der Beitrag wurde von Condor Flugdienst gesponsert. Aktuelle Angebote von Condor findest du hier.

Thomas
Autor

Hi, ich bin Thomas. Schön, dass Du hier bist! Ich verbringe jedes Jahr viele Monate in der Türkei. Meine gesammelten Tipps und Erfahrungen findest Du im Türkei Reiseblog. Folge mir auf Facebook, Twitter und Instagram!

6 Kommentare

  1. Hallo Thomas,

    in der „Welt“ stand in einem Artikel sinngemäß, dass die Touristiker die kaum begonnene Saison 2017 schon „abschreiben“. Mich würde mal deine Meinung interessieren, ist das nicht vollkommener Blödsinn bzw. frühzeitige Panikmache? Leider erlebt man in den Medien sowieso eine wie ich finde Hetze gegen dieses tolle Land. Ich für meinen Teil lasse mir meinen Spaß nicht nehmen und werde zum 5. in Folge dorthin reisen. Schlimm ist, was in vielen Foren abgeht, dass man Leute, die in dieses „Folterland“ reisen, attackiert etc.
    Ein Urlauber vor Ort schrieb, es wäre sowieso alles nur halb so wild, die Hotels seien gut gebucht (85%) und gleich kamen dumme Antworten. Bekommst du mit, wie die Auslastung in den wirklich guten Hotels derzeit ist? Man muss ja echt froh sein, wenn man im Netz mal neutrale Infos bekommt. Angst habe ich nun wirklich nicht und ganz ehrlich, in den 2 Wochen interessiert mich dieser Herr E. und seine Politik doch gar nicht, dafür gibt es viel zu viel schönes zu sehen und entdecken!

    LG, Simone

    • Thomas

      Hallo Simone,

      Die Saison 2017 wird für die Türkei vermutlich besser laufen als 2016. Weshalb?

      1. Die Russen kommen wieder. Normalerweise besuchen 5 Mio Russen und 5 Mio Deutsche jedes Jahr die Türkei. Bei den Russen gab es letztes Jahr einen Rückgang von fast 90%. Bei den Deutschen sind es 30%. Die wiederkommenden Russen wirken sich also viel stärker auf die Tourismustatistiken aus als die Deutschen. Dadurch wird es vermutlich eines Zuwachs an Touristen im Jahr 2017 geben, im Vergleich zu 2016.

      2. Die Meinungen haben sich gebildet. Im Vergleich zum letzten Jahr werden deswegen die Schwankungen der deutschen Touristen nicht mehr so groß sein. Zudem gibt es das Thema der Hotelkapazitäten in anderen Ländern. Die Türkei ist nun einmal das Land mit den meisten 4 und 5 Sterne All-Inclusive Hotels. Andere Ländern haben nicht so viele Angebote und sie können preislich nicht mitziehen.

      3. Die Auslastung der Hotels ist okay. Sie ist klarerweise schlechter als in den letzten Jahren. Viel schlechter ist sie aber nicht. Das hängt damit zusammen, dass viele Hotels überhaupt nicht aufgesperrt haben oder die Saison verkürzen. Also nur in den Monaten der Hautpsaison zwischen Juni und September offen haben. Dadurch verteilen sich die Reisenden auf weniger Hotels, was im Endeffekt die Auslastung pro Hotel erhöht.

      4. Als Tourist durch Antalya oder Istanbul zu gehen, ist genau gleich wie vor zwei Jahren. Falls man den Unterschied kennt, fallen mehr Polizisten auf. Sie stehen vor Sehenswürdigkeiten, Einkaufshäusern, am Straßenrand und an den Stränden. Sonst ist auf der Straße nichts vom Ausnahmezustand zu bemerken. In Frankreich gilt der Ausnahmezustand auch schon seit mehr als einem Jahr.

      5. Die böse Türkei: Ja. Das Thema kommt laufend auf. Sei es in Foren, Facebook, Twitter oder im privaten Gespräch. Das lässt sich als:“Reiseboykott gegen Erdogan“ zusammenfassen. Das ist aus meiner Sicht purer Aktivismus ohne Gedanken an das Ziel.

      Logisch betrachtet sieht das folgendermaßen aus: Die Tourismus-Provinzen sind die Opositionshochburgen der Türkei. Das zeigte sich sehr gut an den letzten Wahlen. Izmir, Bodrum, Marmaris, Antalya, etc. sind Opositionsstädte. Geschadet wird mit einem Boykott also nicht Erdogan, sondern denen, die ihn sowieso nicht gewählt haben. Zudem arbeiten im Tourismus extrem viele Kurden. Falls man Erdogan nicht gut findet und ihm schaden möchte, bringt ein Reiseboykott also garnichts. Damit wird nur den anderen geschadet. Und die werden aus diesem Grund eher eine andere Partei wählen, weil sie sich im stich gelassen fühlen.

      lg Thomas

      • Hallo Thomas,

        vielen Dank für die aufschlussreiche Antwort. Am besten ist es, sich den anderen Mist gar nicht mehr durchzulesen, dann muss man sich auch nicht über diese Kleingeister aufregen …

        LG, Simone

  2. hallo thomas, kann man in der region kusadasi ein jagdrevier pachten oder zum jagen gehen.

Schreibe einen Kommentar