Die Aussichtsplattfrom auf der Spitze des 68 Meter hohen Galataturm ist einer der schönsten Aussichtspunkte auf Istanbuls Altstadt Sultanahmet, das Goldene Horn und den Bosporus. 

Der Turm gehört zu den Fixpunkten im Sightseeingprogramm Istanbuls.

Deswegen möchte ich ihn dir genauer vorstellen.

Der Galataturm steht auf einem Hügel im Norden des Goldenen Horns. Mit seiner Höhe überragt der im Jahr 528 unter dem Byzantinischen Kaiser Jutinian erbaute Turm alle anderen umliegenden Gebäude.

Dadurch ist er von fast allen Innenstadtbezirken Istanbuls gut zu sehen.

Du kommst also alleine schon durch seine markante Erscheinung in der Skyline Istanbuls auf die Idee, dass er ein großartiger Aussichtspunkt ist.

Den Rest seiner Bekanntheit macht das geschickte Marketing für das Restaurant und Cafe auf der Spitze des Turms aus.

Galataturm sticht mit seinem spitzen Turm über die anderen Gebäude heraus

Der Galataturm überragt alle anderen Gebäude

Seine Bekanntheit hat den Galataturm zu einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Istanbul gemacht. Dementsprechend viele Besucher stehen jeden Tag Schlange um den Ausblick von seiner Spitze zu genießen. Das schlägt sich natürlich auf die Wartezeiten an seinem Eingang nieder.

Als erstes stehst du 20 Minuten an der Warteschlange am Eingang des Turmes an. Danach kommt die Warteschlange am Ticketschalter (20 Türkische Lira) und die Warteschlange am Aufzug auf den Turm dran. In Summe vergehen meistens 30 bis 45 Minuten, bis du auf der Aussichtsplattform stehst.

Ausblick vom Galatturm auf das Goldene Horn, Bosporus, Stadtteil Sultanahmet, Karaköy, Galata, Kadiköy, die asiatische Seite Istanbuls, Hagia Sophia, Topkapi Palast, Blaue Moschee, Prinzeninseln und das Maramarammer.

Ausblick vom Galataturm

Die lange Wartezeit liegt an der nur einen halben Meter breiten Aussichtsplattform auf der Turmspitze. Zusammen mit dem Restaurant und dem Cafe im Inneren des Turms haben dort einfach nicht so viele Menschen Platz.

Besuche den Galataturm am besten vormittags. Die Wartezeiten sind kürzer und du kannst mit einem wunderbaren Ausblick auf Istanbul im Restaurant oder Cafe des Turms frühstücken.

Auf die Aussichtsplattform: 360° Ausblick vom Galataturm auf Istanbul

Der Lift auf den Galataturm bringt dich zwei Stockwerke unter die Aussichtsplattfrom. Du musst von dort aus zu Fuß eine Wendeltreppe hinauf gehen. Im vorletzten Stock ist das Restaurant untergebracht. Die Aussichtsplattfrom verläuft auf der Außenseite des Cafes im obersten Stockwerk.

Die Aussichtsplattform und die Fenster aus dem Restaurant und dem Cafe bieten dir einen wunderbaren 360° Ausblick auf Istanbul. Alle Sehenswürdigkeiten der Stadt sind von dort aus zu sehen.

1. Süden: Altstadtviertel Sultanahmet

Ausblick auf das Altstadtviertel Sultanahmet, mit dem Goldenen Horn, der Galatabrücke, Hagia Sophia, Blauen Moschee, Topkapi Palast, Bosporus und dem Marmarameer im Hintergrund. Sogar die zwanzig Kilometer im Osten des Bosporus gelegenen Prinzeninseln sind vom Turm aus gut zu sehen.

Ausblick vom 68 Meter hohen Galataturm auf das Goldene Horn, die Galatabrücke, Hagia Sophia, Topkapi Palast, Blaue Moschee, Bosporus und das dahinterliegende Marmarameer

Ausblick Richtung Süden

2. Westen: Das Goldene Horn

Das Goldene Horn ist eine Meeresbucht des Bosporus. Es trennt das Altstadtviertel Sultanahmet von Galata ab.

Ausblick vom Galataturm auf das Goldene Horn im Gegenlicht.

Ausblick Richtung Westen

3. Norden: Der Stadtteil Beyoglu

Beyoglu ist der „Junge“ und „Hippe“ Stadtteil von Istanbul. Die Einkaufsstraße Istiklal Cadessi und der Taksim Platz sind in dem Viertel zu finden. Dahinter sind die Hochhäuser der Skyline Istanbuls zu sehen.

Ausblick von der Aussichtsplattfrom des Turms auf den Stadtteil Galata, Beyoglu und den Bosporus am rechten Bildrand.

Ausblick Richtung Norden

4. Osten: Bosporus und die asiatische Seite Istanbuls

Die asiatische Seite von Istanbul mit dem Bosporus und der Bosporusbrücke im Hintergrund. Auf der westlichen Seite der Meerenge ist der Dolmabahce Palast zu sehen.

Ausblick vom Galataturm Richtung Osten. Zu sehen ist der Bosporus und die asiatische Seite von Istanbul. Am Bosporus ankert ein Kreuzfahrtschiff.

Ausblick Richtung Osten

Tipps für einen Ausflug zum Galataturm

  • Der Eintritt in den Galataturm kostet 20 Türkische Lira. Du kannst am Eingang nicht in Euro bezahlen. Deswegen solltest du schon vorher Geld wechseln.
  • Die Warteschlangen können am Turm sehr lange werden. Es passen einfach nicht so viele Menschen auf die schmale Aussichtsplattform auf seiner Spitze. Am wenigsten ist am Galataturm am Vormittag los.
  • Die nächstgelegenen öffentlichen Verkehrsmittel zum Galataturm sind die Standseilbahn F1 an der Haltestelle Beyoglu oder die Metro 2 an der Station Sishane.

Leserfrage: Was ist deine Meinung zum Galataturm? Gibt es schönere Aussichtspunkte auf Istanbuls Altstadt?