Der Reina Club ist einer dieser Orte, die man gesehen haben soll, aber keiner weiß warum.

In Istanbul hat der Reina Club einen zweifelhaften Ruf.

Das hängt mit 500€ teuren Wodkaflaschen und einer eigenen Yachtanlegestelle am Bosporus zusammen.

Um es kurz zu beschrieben:

Die 500€ Wodkaflaschen sind der Grund für die stehts anwesenden B und C Promis.

Die türkischen Klatschspalten erledigen den Rest des Marketings für den Club.

Die Zeitungen haben ihre Freude an der Yachtanlegestelle, der Tanzfläche und betrunkenen Promis im Club. So einfache Geschichten finden sich nirgendwo anders.

Die umliegenden Bootsvermietungen sind über den Reina genauso glücklich. Sie haben daraus ein Geschäft gemacht.

Du hast keine eigene Yacht? Kein Problem mein Freund! Ich bringe dich günstig um 100 Lira mit meinem Boot hin …

Also, zahlt es sich aus einen Abend im Reina zu verbringen?

Und welche Besucher triffst du wirklich im Reina?

In Istanbuls Reina Club werden auf keinen Fall alle Besucher glücklich

Du willst ins Reina? Dann reserviere dir einen Tisch in einem der vier Restaurants des Clubs.

Ansonsten ist der Abend am Eingang und den Türstehern vorbei.

Übrigens: Waffenkontrolle! Vergiss nicht deine Pistolen vorzuzeigen, bevor du reingehst. Kein Scherz – das steht so am Eingang.

Drinnen angekommen versöhnt dich der Club nach den C Promis und der Waffenkontrolle mit seiner guten Lage.

Sternenlicht, vorbeifahrende Schiffe, die erleuchteten Zimmer des Beylerbeyi-Palast auf der asiatischen Seite und die im Süden gelegene Bosporusbrücke machen das Reina tatsächlich zu einer großartigen Location.

Wenn triffst Du wirklich im Reina Club?

Ich übersetzte einen Teil der Eigenbeschreibung ins Deutsche:

Der Reina Club ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt. In ihm wird von Staatsmännern über die Weltpolitik gesprochen und Wirtschaftsführer haben im Reina Abkommen im Wert von Hunderten Millionen Euro unterzeichnet. Mit seiner Sternenküche ist er einer der wichtigsten Touristischen Ort und ein Zentrum von Spaß und Unterhaltung. (frei übersetzte Passage der Homepage)

Okay: Geld ist im Reina wirklich vorhanden – Soviel ist klar.

Touristen triffst du im Reina in rauen Mengen.

Die Angekündigten Millionengeschäfte hängen öfter mit neu gekauften Autos …

…. und Narben an frisch gemachten Brüsten zusammen.

Das Video kommt der Stimmung an einem typischen Tag sehr nahe:

Was gibt es also noch über den Club zu wissen?

Du triffst im Endeffekt die selbe Mischung Menschen wie in jedem anderen „Promi-Club“ der Welt:

Menschen, die sich den Reina Club anschauen, weil er in den Reiseführern steht.

Eine gute Portion Möchtegerns, die auf Mädchen mit Blond gefärbten Haaren treffen.

Studenten, die sich vorher ordentlich angetrunken haben – Ansonsten wäre die Rechnung für den Alkohol zu teuer.

Und ein paar Besucher, die wirklich interessant sind.

Die Atmosphäre und die Musik

Die Musik ist gut.

Sie passt zur Location und zu Istanbul.

Gespielt wird eine Mischung aus gerade angesagter internationaler und türkischer Musik.

Dazu kommen Remixes von Bands, wie zum Beispiel Coldplay, mit arabisch- orientalischen Einflüssen.

Die Art der Musik ist in der Türkei sehr beliebt.

Der Club hat eine eigene CD damit auf den Markt gebracht. Sie ist recht erfolgreich gewesen.

Das Youtube Video ist ein Beispiel:

Also, was ist meine schlussendliche Bewertung des Reina?

Zahlt sich ein Besuch im Reina aus?

Du darfst kein Problem damit haben 100+ Euro fürs Essen auszugeben.

Sowas wie Stimmung entwickelt sich erst nach Mitternacht auf der Terrasse. Der Ausblick auf den Bosporus, die Brücke und die Musik sorgen für gute Party-Stimmungen.

Nur muss dafür das Wetter mitspielen. An Tagen an denen die Terrasse zu ist, sind nur halb so viele Gäste im Club.

Du lernst am Abend recht einfach Menschen aus der ganzen Welt kennen. Die Touristen sind wie überall auf der Welt offener als die Einheimischen.

Fazit: Gehe in den Club falls es dir Spaß macht eine Location mit exklusiven Ruf zu besuchen.

Erwarte nicht allzuviele Menschen kennen zu lernen und gehe nicht alleine wegen dem Essen hin.

Abgesehen davon sollte das Wetter gut sein. Ansonsten hast du nichts vom besten Argument des Reina.

Adresse:

  • Ortaköy Mh. Muallim Naci Caddesi No:44, 34347 Istanbul, Türkiye
  • +90 212 259 5919

Der Club ist öffentlich schlecht erreichbar. Nimm dir ein Taxi. Das kostet in eine Richtung ab Sultanahmet 25 Lira.

Öffnungszeiten:

  • 23:00 – 05:00

Ist der Reina Club eine der Top-Locations in Istanbul? Hast du andere Empfehlungen für einen Abend in der Stadt?

Thomas
Autor

Hi, ich bin Thomas. Schön, dass Du hier bist! Ich verbringe jedes Jahr viele Monate in der Türkei. Meine gesammelten Tipps und Erfahrungen findest Du im Türkei Reiseblog. Folge mir auf Facebook, Twitter und Instagram!

Schreibe einen Kommentar