Wo ist es am schönsten in der Türkei?

Hier ist meine Antwort mit Urlaubsorten für jeden Geschmack.

Ich fange mit den beliebtesten Badeorten an und verrate dir danach noch Geheimtipps am Meer.

1. Side (mit Kumköy, Evrenseki, Colakli, Sorgun, Kizilagac, Kizilot und Manavgat)

Ruinen des Apollon Tempel in Side
Das Wahrzeichen von Side, der Apollon Tempel

Side ist die Hochburg deutscher Reisender in der Türkei. Dazu gehören die umliegenden Badeorte Kumköy, Evrenseki, Colakli, Sorgun, Kizilagac und Kizilot. Sie stehen entlang der Küste des Landkreis Manavgat und gehen fast nahtlos ineinander über.

Zu Side gehören einige der schönsten 5 Sterne Hotels in der Türkei. Zur Auswahl stehen Familienhotels, Strandresorts und SPA-Hotels. Zusätzlich zu den guten 5 Sterne Hotels findest du fast immer ein gutes Reiseschnäppchen in Side. Das fällt dir sofort im Preisvergleich auf. Mehr dazu steht in meinen Tipps für einen Urlaub in Side.

2. Antalya-Lara

Sonnenliegen am Lara Strand in Antalya in der Türkei
Sonnenliegen am Lara Strand

Im Osten der Altstadt von Antalya fängt der Lara Sandstrand an. Lara ist die am einfachsten erreichbare Urlaubsregion in der Türkei. Die Fahrt vom Flughafen Antalya in die Hotels dauert 30 Minuten. Die Hotels am kilometerlangen Lara Strand gehören fast alle zur 5 Sterne Kategorie.

Die Hotels stehen in Lara direkt am Sandstrand und sie haben gute Bewertungen. Die Fahrt in die Altstadt von Antalya dauert mit dem Bus aus Lara 30 Minuten. Dort siehst du römische Ruinen, den Basar und den kleinen Yachthafen. Außerhalb der Badesaison sind die Boutique Hotels in Antalyas Altstadt ein richtiger Geheimtipp. Hier steht mehr zu einer Reise nach Antalya.

3. Belek

Hotelpool und Strand in Belek in der Türkei
Maxx Royal Hotel in Belek

Belek ist der Urlaubsort mit den meisten Luxushotels in der Türkei, mehr als 10 Golfplätzen und guten 5 Sterne Familienhotels. Die Hotelzimmer in Belek sind größer als in den anderen Badeorten der Türkei. Die Bewertungen der Hotels sind gut. Der Flughafentransfer aus Antalya geht schnell. Insgesamt ist Belek meine Empfehlung für einen 5 Sterne Familienurlaub und Golfreisen.

4. Alanya

Hafen und Roter Turm in Alanya in der Türkei
Roter Turm und Hafen von Alanya

In der Innenstadt von Alanya stehen kleine Hotels, Restaurants und Bars. Große All-Inclusive Resorts findest du in den umliegenden Badeorten im Landkreis Alanya. Berühmt ist in Alanya-Stadt der Kleopatrastrand im Westen des Burgberges und der Orange Beach im Osten.

Die Hotels am Kleopatrastrand trennt eine Strandpromenade und der Atatürk Park vom Meer. Die Hotels am Orange Beach sind mit eigenen Tunneln unter der Küstenstraße mit dem Sandstrand verbunden.

In Alanya leben die meisten deutschen Auswanderer an der türkischen Südküste. Das liegt am Klima und dem Stadtleben, dass in allen Jahreszeiten interessant ist. Falls du deine Zeit gerne außerhalb der Hotels verbringst, dann ist Alanya meine Empfehlung. Zu den Urlaubsorten Avsallar, Okurcalar, Konakli und Incekum im Landkreis habe ich einen eigenen Punkt geschrieben.

5. Avsallar (mit Okurcalar und Incekum)

Sandstrand in Incekum und ein Beach Volleyballplatz
Incekum Sandstrand

Avsallar gehört zum Landkreis Alanya. Zusammen mit den Nachbarorten Okurcalar und Incekum gehört Avsallar zu den beliebtesten Reisezielen deutscher Urlauber in der Türkei. Die Hotels haben sich voll auf All-Icnlusive Strandurlaub im Sommer ausgerichtet. Incekum ist der am flachsten abfallende Sandstrand an der türkischen Riviera. Für eine Reise mit kleinen Kindern ist Incekum deswegen eine spezielle Empfehlung. Ich habe einen eigenen Beitrag mit Tipps zu einem Urlaub in Avsallar geschrieben.

6. Konakli

Strand und Beach Club mit Sonnenliegen und einem Sonnendach
Beach Club in Konakli

Konakli ist ein Urlaubsort im Landkreis Alanya. Entlang dem breiten Sandstrand von Konakli stehen große All-Inclusive Clubanlagen. Für einen Pauschalurlaub mit der Familie ist Konakli ein gutes Reiseziel. Hier sind mehr Tipps für einen Urlaub in Konakli.

7. Kemer (mit Göynük, Kiris, Tekirova, Camyuva und Beldibi)

Kieselstrand und Pier am Meer mit Ausblick auf das Taurusgebirge
Kieselstrand in Kemer Stadt

Kemer ist das westlichste Reiseziel an der türkischen Riviera in der Provinz Antalya. All-Inclusive Hotels stehen im Landkreis Kemer in den Badeorten Göynük, Tekirova, Camyuva, Kiris und Beldibi direkt an einem Sandstrand. Zu den meisten Hotels in Kemer-Stadt gehört ein Kieselstrand mit kleinen runden Steinen.

Zu allen Reisezielen in Kemer habe ich einen eigenen Beitrag geschrieben. Darin geht es um die Badeorte, gute Hotels und alle andern wichtigen Informationen.

8. Bodrum Halbinsel

Burg in Bodrum und der Hafen mit dem Meer
Burg in Bodrum

Bodrum trägt den Beinahmen „St. Tropez“ der Türkei. Im Sommer ist die Küstenstadt das Society-Zentrum der Türkei. Die Yachten von Milliardären ankern in der Yalikavak Marina und im Hafen von Bodrum. Hervorragende All-Inclusive Hotels stehen an den Sandstränden rund um die Halbinsel. Schöne Boutique Hotels mit guten Bewertungen runden Bodrum als Reiseziel ab.

In der Antike trug Bodrum den Namen Halikarnassos. Die Ruinen des Mausoleums von Halikarnassos, einem der Sieben Weltwunder der Antike, stehen in der Innenstadt. Zur reichen Geschichte von Bodrum kommen Clubs, Restaurants und Kunsthandwerksläden. Der nächstgelegene Flughafen ist Bodrum-Milas.

9. Marmaris und Icmeler

Strand, Pier, Meer und Hotels mit den Bergen im Hintergrund
Strand in Marmaris

Zum Landkreis Marmaris an der türkischen Ägäis gehören auch Icmeler und Turunc. Direkt in Marmaris stehen hauptsächlich 3 und 4 Sterne Hotels. Am Stadtrand von Marmaris stehen 5 Sterne Hotels mit einem eigenen Strand.

All-Inclusive Hotels in direkter Strandlage findest du in Icmeler, Turunc und eigenen Buchten entlang der Küste. Die Anreise nach Marmaris ist am schnellsten über den Flughafen in Dalaman möglich. Mehr findest du in meinem Marmaris Reiseführer.

10. Fethiye

Schiffe im Hafen von Fethiye im Sonnenuntergang
Sonnenuntergang im Hafen von Fethiye

Die Marina in Fethiye gehört zu den größten Yachthäfen in der Türkei. Nahe dem Hafen stehen Boutique Hotels und kleine 3 und 4 Sterne Hotels. Das Nightlife-Viertel mit Restaurants und Bars fängt hinter der Marina von Fethiye an.

Die Hotels am Calis Beach sind durch die Strandpromenade vom Meer getrennt. All-Inclusive Clubanlagen stehen außerhalb von Fethiye zwischen den grünen Berghängen und dem Meer. Mehr steht in meinen Tipps für einen Urlaub in Fethiye.

11. Ölüdeniz

Ölüdeniz gehört zur Lykischen Küste in der Provinz Fethiye. Die Blaue Lagune in Ölüdeniz siehst du zusammen mit dem sichelförmige Ölüdeniz-Sandstrand und Paraglidern in allen Reiseprospekten. Der Badeort ist eine Mischung aus kleinen 3 und 4 Sterne Hotels und exklusiven 5 Sterne All-Inclusive Hotels am Ortsrand.

12. Kusadasi

Blick auf den Kreuzfahrthafen und Hafen von Kusadasi mit der Innenstadt
Hafen in Kusadasi

Kusadasi ist nach Istanbul der größte Kreuzfahrthafen in der Türkei. Zur Stadt gehören die Ruinen der antiken Metropole Ephesus mit dem Artemision, einem der Sieben Weltwunder der Antike. Restaurants, Geschäfte und Bars stehen an der Promenade in der Innenstadt. All-Inclusive Hotels in direkter Strandlage findest du am Selcuk Beach im Norden und am südlichen Strand von Kusadasi. Du musst von den Hotels in der Innenstadt im Schnitt 10 Minuten zum nächsten Strand gehen.

13. Kas und Kalkan

Kaputas Beach Sandstrand
Kaputas Beach zwischen Kas und Kalkan

Kas und Kalkan sind zwei Badeorte an der Lykischen Küste in der Provinz Antalya. Im Vergleich zu den anderen Badeorten in Antalya richtet sich Kas mehr auf kleine Hotels, Ferienwohnungen und Boutique Hotels aus. Besonders schön ist die Altstadt von Kas mit seinen weißen Häusern, den Restaurants und Bars.

Östlich von Kalkan ist noch der kleine Badeort Gelemis am 18km langen und 400m breiten Patara Sandstrand. Er gehört für mich zu den schönsten Stränden in der Türkei. In Gelemis stehen ausschließlich kleine Pensionen und 3 Sterne Hotels. Die strengen Bauvorschriften verbieten große Hotels direkt am Strand. Dadurch hast du sogar im Hochsommer immer sehr viel Platz für dich alleine.

14. Cesme und Alacati

Cesme ist Urlaubsort an der Ägäisküste in der Provinz Izmir. International ist Cesme noch nicht so bekannt. Deswegen ist die Halbinsel noch immer eine Art Geheimtipp. Besonders schön ist das kleine Dorf Alacati mit seinen Boutique Hotels, schmalen Gassen und Restaurants. Im Meer vor dem Ilica Beach Sandstrand entspringen Thermalquellen.

Das Wetter ist zum Windsurfen in Cesme das ganze Jahr gut. Es gibt regelmäßig internationale Wettkämpfe. Meine Empfehlung in Cesme sind die kleinen Boutique Hotels in Alacati.

15. Özdere

Özdere ist ein schnell wachsender All-Inclusive Badeort an der türkischen Ägäis zwischen der Cesme-Halbinsel und Kusadasi. Der Flughafen Izmir Adnan Menderes ist nur 50km von Özdere entfernt. Die 5 Sterne Hotels in Özdere sind neu und haben gute Bewertungen.

16. Cirali und Adrasan

Sonnenliegen und Sonnenschirme am Olympos Beach mit dem grünen Bergen im Hintergrund und dem Meer
Sonnenliegen am Olympos Beach

Das Ökotourismusdorf Cirali im Olympos Beydaglari Nationalpark ist der alternative Badeort in der Türkei. Am Olympos Beach in Cirali stehen Baumhäuser, Strandbungalows und kleine Pensionen. Kein Haus darf höher als eine Palme sein. Das Gemüse der Restaurants kommt aus dem eigenen Garten. Klettern, Wandern, Kajak-Fahren und Tauchen sind ein großes Thema im kleinen Dorf in der Provinz Antalya.

Kadir´s Tree House in Cirali ist laut der Washington Post das beste Hostel der Welt. Dazu kommen Yoga-Retreats im Nachbarort Adrasan und internationale Reisende aus allen Kontinenten. Du triffst extrem viele Australier in Cirali.

17. Datca

Datca ist eine 50km lange und teils weniger als 5km breite Halbinsel an der Ägäisküste. Landschaftlich ist Datca nach meiner Meinung eine der schönsten Gegenden in der Türkei. 3 und 4 Sterne Hotels stehen in Datca-Stadt nahe am Strand. Im Osten der Halbinsel findest du gute Resort-Hotels in eigenen Buchten mit einem Sandstrand.

18. Dalyan

Halbpension und kleine Restaurants sind in Dalyan anstatt All-Inclusive üblich. Zum an der Mündung des Dalyan Delta gelegenen Badeort gehört der unter Naturschutz stehende Iztuzu Beach. Er gehört zu den schönsten Stränden in der Türkei. Interessant ist in Dalyan sonst noch die Natur im Fluss-Delta, die Ruinen von Kaunos und 2.000 Jahre alte Karische Königsgräber. Das sind zusammen die Gründe, weshalb es Tagesausflüge nach Dalyan aus allen Badeorten zwischen Bodrum und Ölüdeniz gibt.

19. Didim

Säulen des Apollo Tempel
Apollo Tempel in Didim

Das beste Argument von Didim ist der flach abfallende Altinkum Beach (Goldstrand). Zum Urlaubsort gehören kleine Hotels, Restaurant und das normale Stadtleben anstatt All-Inclusive. Die Marina von Didim mit 600 Yachten ist auch beliebt.

20. Sarigerme

Sarigerme ist ein langer Sandstrand mit großen All-Inclusive Hotels 10km südlich des Flughafen Dalaman. Du erreichst aus Sarigerme Fethiye, Marmaris und Dalyan für einen Tagesausflug schnell. Direkt am Strand stehen nur Clubanlagen.

21. Foca

Foca ist eine kleine Stadt und ein Landkreis in der Provinz Izmir. Der Massentourismus ist an Foca vorbeigegangen. Die Einwohner von Izmir mögen die kleine Stadt als ein Ziel für einen Wochenendausflug. Im Hafen reiht sich ein Fischrestaurant nach dem andern auf. Auf den aus der Odysse bekannten Sirenen-Inseln vor Foca leben Mönchsrobben.

Kleine Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen stehen in der Innenstadt von Foca. Im 20km nördlich gelegenen Yenifoca findest du größere Hotels.

22. Ayvalik

Ayvalik ist das nördlichste Reiseziel für einen richtigen Strandurlaub an der türkischen Ägäis. Der Landkreis grenzt an die Provinz Izmir an und befindet sich gegenüber der griechischen Insel Lesbos. Es gibt noch keinen Massentourismus in Ayvalik. Schön ist der Sarimsakli Strand im Süden der Stadt. Im von Olivenhainen umgebenen Zentrum von Ayvalik stehen alte griechische Kirchen und Klöster. Das etwas nördlich gelegene Akcay ist innerhalb der Türkei wegen seinen Thermalresorts am Meer berühmt.

23. Kizkalesi

Kizkalesi ist der östlichste Richtige Badeort in der Türkei. Die kleine Stadt in der Provinz Mersin ist deswegen ein Geheimtipp. Die Mädchenburg auf einer Insel vor dem Sandstrand der Stadt siehst du in allen Türkei-Prospekten. Trotzdem gibt es aber kaum Pauschalreisen in die Gegend. Dabei sind die Strände an der Kilikischen Küste wunderschön und es gibt viele Sehenswürdigkeiten.

24. Göcek

Göcek ist ein kleiner Badeort in der Provinz Fethiye. Zum kleinen Dorf mit 4.500 Einwohnern gehören sechs Marinas mit Anlegeplätzen für Yachten. Entlang der Promenade von Göcek stehen türkische Restaurants und Cafes. Die Anreise vom Flughafen Dalaman geht schnell. Ein Sandstrand gehört in Göcek zur D Marina.

25. Istanbul

Strand an der Küste der Insel Kinali
Strand an der Küste der Prinzeninsel Kinali. Richtig schöne Beach Clubs gibt es in Istanbul am Schwarzen Meer in Kilyos.

Im Süden von Istanbul ist das Marmarameer und im Norden das Schwarze Meer. Natürlich gibt es in der Stadt auch Strände. Meine Empfehlung dafür sind die Beach Clubs in Kilyos oder ein Tageausflug nach Sile oder Agva. All-Inclusive Hotels wie an der türkischen Südküste gibt es in Istanbul nicht. Ich erwähne Istanbul hier, weil die Suche nach Stränden in Istanbul eine häufige Frage ist.

Ich finde die Strände in Istanbul für 3-4 Stunden während einer Städtereise schön. Für einen richtigen Sommerurlaub am Meer empfehle ich die Badeorte an Türkischen Ägäis, Türkischen Riviera und Lykischen Küste.

Ein Geheimtipp sind außerdem die Marmara-Inseln im Marmarameer südlich von Istanbul.

Bonus: 26. Schwarzes Meer

Langer Sandstrand mit einem Restaurant am Strand und dem Meer
Strand in Sile am Schwarzen Meer

Ich gebe noch einen 26. Punkt in meine Liste, weil so viele auf Facebook nach dem Schwarzen Meer gefragt haben.

Für Deutsche ist das Schwarze Meer ein Reiseziel abseits der ausgetretenen Pfade. Ich kenne deutsch-türkische Mitarbeiter von Reisebüros, die dir nichts zur Schwarzmeerküste erzählen können.

Die Badesaison dauert am Schwarzen Meer von Mitte Juni bis Mitte September. Du musst am Schwarzen Meer auch im Sommer mit einigen Regentagen pro Monat rechnen. Es gibt außerdem keine All-Inclusive Hotels wie an der türkischen Südküste.

Schöne Strände findest du am Schwarzen Meer in Amasra, Sinop, Trabzon und in Hopa an der georgischen Grenze. Die Strände in Kilyos, Sile und Agva habe ich schon zusammen mit Istanbul erwähnt.

Meine Meinung zu den schönsten Urlaubsorten in der Türkei

Ich mag die kleinen Hotels in Cesme, Bodrum und Alanya gerne.

Für einen All-Inclusive Familienurlaub ist Side, Belek, Avsallar, Konakli, Kemer und Antalya-Lara das richtige Reiseziel.

Bodrum ist für einen All-Inclusive Urlaub auch gut. Die Stadt ist außerdem meine Empfehlung für einen Urlaub zu Zweit in der Türkei. Das liegt an den Möglichkeiten zum Ausgehen, Restaurants und Boutique Hotels.

Die schönsten alternativen Urlaubsorte in der Türkei sind Cesme mit Alacati, Cirali für Ökotourismus und Kas für Ferienwohnungen am Meer.

Fast keine Urlauber aus Deutschland triffst du in Kizkalesi, Ayvalik und Foca.

Besonders gerne mag ich außerdem die Boutique Hotels in Antalyas Altstadt Kaleici.

Falls du noch Fragen zu den einzelnen Urlaubsorten hast, dann schreibe mir unten in den Kommentaren.

Schau außerdem noch meinen Guide für einen Urlaub in der Türkei an. Darin findest du Antworten auf fast alle anderen Fragen.

Merken mit Pinterest!

25 schönsten Urlaubsorte in der Türkei [Beliebte Orte & Geheimtipps]
Thomas
Autor

Hi, ich bin Thomas. Schön, dass Du hier bist! Ich verbringe jedes Jahr viele Monate in der Türkei. Meine gesammelten Tipps und Erfahrungen findest Du im Türkei Reiseblog. Folge mir auf Facebook, Twitter und Instagram!

8 Kommentare

  1. Hans Grossmann Antworten

    Hallo Thomas,
    was in der Auflistung der 25 schönsten Urlaubsorte m.E. fehlt, wäre der Strand von Patara zusammen mit dem kleinen Ort Gelemis dahinter zwischen Fethiye und Kas. Für mich der beste Strand der Türkei!
    Liebe Grüße
    Hans Großmann

    • Thomas

      Hallo Hans,

      guter Vorschlag.

      Daran Patara einen eigenen Punkt zu widmen habe ich anfangs nicht gedacht.

      Ich habe zum Punkt Kas-Kalkan einen eigenen Absatz mit dem Patara Strand und Gelemis dazugegeben.

      Liebe Grüße

      Thomas

  2. Lieber Thomas,

    ich fliege seit 1995 in die Türkei und möchte in vier Wochen mit meinem neuen Freund eine Woche Urlaub machen. Nun ist es so, das er noch nie im Ausland war, ich ihn mit dem Urlaub nicht überrumpeln will. Die letzten Jahre war ich immer allein, sonst direkt in Alanya, letztes Jahr in Kemer. Die Städte waren super, die Strände so naja. Ich brauche was mit schönem Strand, aber auch abends nach dem Abendesssen zum schlendern und shoppen für ihn. Meistens sind die Strände/Hotels wunderschön, aber man ist mitten iwo in der Einöde u kommt nicht weg vom Hotel oder muss lange Fahrten mit dem Dolmus machen, was abends meistens keinen Spaß macht.

    Nun zu Dir…:) Wo reise ich hin?…:)

    LG Steffi

    • Thomas

      Hallo Steffi,

      All-Inclusive oder kann es auch ein anderes Stadthotel sein?

      All-Inclusive nahe Orten zum Rausgehen gibt es abgesehen von Alanyas und Kemers Innenstadt in Side. Damit meine ich die Hotels im Westen der Altstadt, etwa bis zum Paloma Oceana Resort. Du gehst von dort aus je nach Hotel 10 bis 30 Minuten in die Altstadt entlang der Strandpomenade. Es sprechen fast alle Verkäufer und Kellner Deutsch. Der Sandstrand ist schön, du bist in der Gegend aber eher auf den Hotelstrand begrenzt.

      An der türkischen Ägäis kannst du am Abend in Bodrum und Fethiye gut rausgehen. In beiden Orten findest du in der Altstadt eher kleine Hotels (Boutique, 3 und 4 Sterne), schöne Strände in der Umgebung und Ausgehmöglichkeiten. Die Hotels haben sich mehr auf Halbpension spezialisiert. Es gibt natürlich auch einige All-Inclusive Hotels in in Fethiye. In Bodrum stehen einige der exkusivsten Hotels der Türkei (auch mit All-Inclusive). In der Innenstadt stehen in beiden Orten aber mehr 3 und 4 Sterne und Boutique Hotels.

      Leider gibt es nach Bodrum (Bodrum-Milas Flughafen) und Fethiye (Dalaman Flughafen) weniger direkte Flüge aus Deutschland. Bodrum ist bei den Reisenden sehr durchgemischt, Fethiye ist mehr Britisch. Nahe Fethiye gibt es sonst noch den Ölüdeniz Strand mit kleinen Hotels am Meer. Zu den verschiedenen Stränden musst du in Fethiye und Bodrum manchmal mit dem Dolmus fahren. Die interessantesten Orte in Fethiye sind am Calis Beach (gleich direkt am Strand) oder in Ölüdeniz (gleich direkt am Strand). Am Ölüdeniz Strand gibt es einiges zu Tun, mehr ist aber im Zentrum von Ölüdeniz los. Das sind 1-2 Stationen mit dem Dolmus.

      lg Thomas

  3. Christine Mastalier Antworten

    Ich bin bereits 74 jährige allein stehende Frau, sehr unternehmungslustig und agil. Jedes Jahr fahre ich ALLEIN mit einem Mietwagen in der Türkei zu div. Sehenswürdigkeiten. Zugegeben, das Autofahren ist in diesem Land eine Wissenschaft,. und die rote Ampel außerhalb einer Stadt nur ein Farbklecks in der Natur. Die Hupe und Bremse müssen funktionieren. Zuletzt bin ich in 5 Wochen 3000 km gefahren und habe keinen Unfall gesehen. In Wien stelle ich die Route zusammen von all den Dingen die ich sehen will und mache so meine Besichtigungen. Dies meist in der Zeit von Juni bis September.Dieses Land hat geschichtsmäßig sehr viel zu bieten
    Obwohl ich als Frau alleine unterwegs bin, hatte ich noch nie irgendwelche Probleme. Im Gegenteil, die Männer, egal wie jung oder alt, waren immer sehr höflich und bemüht., besonders bei meinem schwerem Gepäck. Ich übernachte irgendwo auf meiner vorgegeben Strecke in kleinen Pensionen ohne Probleme.Ein ungeschriebenes Gesetz besagt, bei Einbruch der Dunkelheit soll man die Strassen verlassen haben Irgendwelche Anhänger oder sonstige Fuhrwerke sind oft unbeleuchtet auf der Fahrbahn abgestellt. Auch ist in der waldreichen Gegend der Wildwechsel zu beachten.
    Aber nur so kann ich in die Geschichte und die Traditionen dieses herrlichen Landes eintauchen. Ich bin mit Türken zusammen, die vom Massentourismus noch nicht „verdorben“ sind und nur ihre Geschäfte machen wollen (oder müssen).Dies, obwohl ich nur ein paar Worte türkisch kann. Aber die Verständigung funktioniert immer.
    Am schönsten finde ich dieses Land östlich vom Nemrud dag. Hier ist die Türkei noch so ursprünglich wie man es sich in den Touristenzentren nicht vorstellen kann. Auch hier sind die Leute wahnsinnig nett und es gibt viele Einladungen zum Teetrinken.
    Wenn mich meine Route entlang eines Strandes führt, bleibe ich natürlich einige Tage in einem Strandhotel – auch ohne Voranmeldung
    Seit einiger Zeit muss ich auch für gebürtige Türken hier in Wien Besichtigungstouren in ihrer ursprünglichen Heimat zusammen stellen, weil sie von meiner Begeisterung für das Land und durch meine Fotos neugierig geworden sind.
    Istanbul ist meine Lieblingsstadt, die ich heuer zum 29. mal besuche. Schon vor langer Zeit habe ich mich von den üblichen Touristenwegen verabschiedet. Diese Stadt hat viel mehr zu bieten als die üblichen Sehenswürdigkeiten. Damit meine ich besonders den asiatischen Teil der Stadt. Ich brauche wohl nicht zu betonen, dass ich hier liebe Freunde habe, die ich gerne wieder besuche.
    Bei so viel Liebe und Interesse für das Land, das ursprünglich „nur“ christlich war, habe ich begonnen, mich für den Islam zu interessieren. Natürlich würde ich nicht konvertieren. Das hat dazu geführt, dass ich nach meiner Pensionierung zu studieren begonnen habe und mich jetzt „akademische Orientalistin“ nennen kann.

    • Thomas

      Das Autofahren ist eine gute Beschreibung. Wobei es auch einen großen Unterschied macht, in welchem Teil der Türkei man fährt. Mich faszinieren noch immer Autos mit fünf Sitzplätzen und offensichtlich deutlich mehr Passagieren.

      Ich habe abseits der Touristenorte auch nur gute Erfahrungen gemacht. Das gilt für Südostanatolien genauso wie für Istanbul, Ankara oder einen anderen Ort in Zentralanatolien. Seltsame Situationen ergeben sich mehr in den sehr touristischen Orten der Türkei.

      Die Passion hat sich mit der Pension offensichtlich fortgesetzt. Gratulation zur Orientalistin. Das ist ein Studiengang, den laut meinem Wissenstand leider nur noch wenige studieren.

  4. Hallo

    Mein Mann und icj möchten unseren ersten Strandurlaub mit unserem 1-jährigen Sohn machen. Es ist aber schwierig sich zu entscheiden, jeder sagt was anderes zu uns. Da wir uns nicht auskennen, wäre es sehr lieb, wenn du uns hilfst. Also hier ein paar Pinkte:

    *Unbedingt Sandstrand mit All inclusive Hotel anliegend. Wenn möglich Kinderfreundlich.
    *auch in der Nähe zum ausgehen und bisschen bummeln.
    *es darf nicht all zu teuer sein, also Preis-Leistung-Verhältniss muss stimmen.

    Eine Frage habe ich: Für unseren 1-jährigen Sohn entnehme ich, dass wir für ihn den vollen Preis zahlen plus Flug. Ist das richtig?

    Liebe Grüsse
    Mirela

    • Thomas

      Hallo Mirela,

      folgende Badeorte sind mit einem sehr kleinen Kind eine Empfehlung (sehr flach abfallender Strand) und ein im Schnitt guter Preis: Region Side mit Evreneski, Kumköy, Sorgun, Colakli und Manavgat, die Region Avsallar, Beldibi, Göynük und Tekirova.

      Die Region Side ist unter deutschen Urlaubern am beliebtesten. Von dort aus kannst du auch am einfachsten in die Altstadt von Side fahren zum Ausgehen. Die anderen Badeorte sind etwas weiter von guten Ausgehmöglichkeiten weg.

      Für ein Kind mit einem Jahr musst du mit Sicherheit nicht den vollen Preis zahlen. Es gibt Kinderfestpreise. Ein Kind mit 1 Jahr kann mit einer guten Chance sogar kostenlos mitkommen. Die Kinderfestpreise für ältere Kinder bewegen sich ab 100€ pro Person. Schau dafür einfach auf die Webseiten aller bekannten Reiseveranstalter oder nutze einfach die Preisvergleichsseiten. Im Menü unter „Empfohlen“ findest du mehr dazu.

      Die türkischen Hotels sind fast alle (ausgenommen die Ü18 Hotels) hervorragend auf Kinder eingestellt.

      lg Thomas

Schreibe einen Kommentar