Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Familien.

Der Grund dafür sind die kinderfreundlichen Hotels, guten Preise und die kurze Anreisezeit aus Deutschland.

Hier habe ich die wichtigsten Tipps für einen Familienurlaub in der Türkei mit den Kindern gesammelt, die man auf jeden Fall wissen sollte!

10 Tipps zur Türkei mit der Familie

1. Wohin mit Kindern in der Türkei?

Die Türkei gehört zu den meistbesuchten Reisezielen deutscher Familien. Deswegen haben sich auch die türkischen Hotels voll darauf eingestellt.

Badeorte, die besonders viele Familien aus Deutschland besuchen, befinden sich an der türkischen Riviera. Die Hotelmitarbeiter sprechen deswegen gut Deutsch, die Kinderbetreuung ist in Deutsch und zusätzlich in vielen anderen Sprachen möglich, wie zum Beispiel in Englisch.

Große, voll auf Kinder eingestellte Hotels mit einer kurzen Transferzeit findest du in:

  • Landkreis Manavgat: Side, Manavgat, Evrenseki, Colakli, Kumköy und Titreyengöl
  • Antalya-Lara und Kundu
  • Belek
  • Beldibi, Camyuva und Kemer
  • Incekum, Avsallar und Konakli
  • Tekirova
  • Göynük
  • Bodrum
  • Özdere

Die eher alternativen Reiseziele für einen Familienurlaub in der Türkei, mit kleinen Hotels und Ferienwohnungen sind:

  • Adrasan
  • Cirali
  • Kas
  • Datca
  • Didim

2. Ist die Türkei kinderfreundlich?

Die 4 und 5 Sterne-Hotels an der türkischen Südküste haben alle eine Betreuung für Kinder im Angebot, zumindest bis 12 oder 16 Jahre.

Die Hotels sind voll auf Kinder und Jugendliche eingestellt, da die türkische Südküste ein klassisches Sommerreiseziel ist.

Kinder sind in der Türkei außerdem viel präsenter als in Deutschland und man sieht ihnen genauso viel nach wie zu Hause.

Generell ist die Türkei ein kinderfreundliches Land, das gilt für die Hotels, Restaurants und alle anderen Einrichtungen.

3. Einreisebestimmungen für Kinder!

Wichtig! Bitte achte dringend darauf, dass deine Kinder einen EIGENEN Reisepass oder einen EIGENEN Personalausweis haben!

Die Einreise ist für Kinder nur mit eigenen Reisedokumenten möglich! Es reicht nicht aus, dass deine Kinder bei dir im Reisepass eingetragen sind!

Es gab in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit einem fehlenden Pass, sogar dass Auswärtige Amt schreibt deswegen auf seiner Webseite:

Zitat Auswärtiges Amt:In der Vergangenheit kam es zu Zurückweisungen an der Grenze, weil Eltern ohne gültige Einreisedokumente für ihre Kinder einreisen wollten. In solchen Fällen können auch die deutschen Auslandsvertretungen in der Türkei keine Abhilfe schaffen.“

4. Flugzeit und die Entfernung vom Flughafen

Die Flugzeit in die Türkei ist aus Deutschland kurz.

Antalyas Flughafen erreicht du aus fast allen deutschen Städten in weniger als drei Stunden. Die Flugzeit nach Izmir, Bodrum oder Dalaman ist noch eine halbe Stunde kürzer.

Die Transferzeit vom Flughafen ins Hotel unterscheidet sich nach dem Reiseziel.

Für fast alle türkischen Badeorte gilt aber, dass du sie in 60 bis 90 Minuten mit einem Transferbus erreichst. Die Badeorte mit der kürzesten Anfahrtszeit sind Antalya Lara und Kundu, Belek, die Region Side, Bodrum und Özdere.

Ein Privat-Transfer kostet ab drei Personen im Auto nur einige Euro mehr als ein Platz in einem Sammelbus. Falls du beim Transfer Zeit sparen und insgesamt 10€ mehr ausgeben willst, dann suche einen guten Privat-Transfer.

5. Gute Kinderhotels und Hotelgröße

Zu den guten 5 Sterne All-Inclusive Hotels in der Türkei gehören mehrere Pools mit Rutschen, Kinderspielplätze, Animation, Sportplätze, Spielräume, Eis am Nachmittag und eine Kinderbetreuung.

Im All-Inclusive Preis ist die Nutzung aller Anlagen des Hotels und die Kinderbetreuung enthalten, abgesehen von speziellen Services wie einem Babysitter am Abend.

Falls es dir wichtig ist, die Ruheberiche sind normalerweise von den Spielplätzen und Aquaparks der Hotels getrennt.

Die 4 und 5 Sterne Hotels haben eigene Familienzimmer, meist mit getrennten Kinderzimmer. Buche die Zimmer möglichst früh, da sie in der Last Minute Saison oft schon ausgebucht sind.

6. Strand, Rutschen und Wasserspaß!

Der Hotelstrand sollte je nach Alter der Kinder möglichst flach abfallen oder gut für Wassersport geeignet sein.

Besonders flach fallen die Strände in den Badeorten Incekum und Avsallar an der türkischen Riviera ab. In Incekum reicht mir das Wasser auch nach 50m im Meer nur bis zum Nabel. Die Strände in Side und Belek sind  für kleine Kinder ebenfalls gut geeignet, da sie flach abfallen und das Meer ruhig ist.

Falls deine Kinder gerne Rutschen und Wassersport mögen, hier ist meine Liste mit den Top 10 Aquaparkhotels in der Türkei!

7. Essen

Die großen Hotels haben alle ein Buffet zum Frühstück, zu Mittag und am Abend. Das Buffet besteht in den 5 Sterne Hotels aus rund 10 Hauptspeisen, auch die 3 Sterne Hotels haben eine gute Auswahl.

Da die Hoteliers „wählerische“ Kinder kennen, haben sie für die Kleinen immer zusätzlich Spaghetti im Angebot.

Die meisten All-Inclusive Hotels bieten Familien als einen Bonus kostenloses Eis am Nachmittag am Pool und andere Süßigkeiten an, falls gewünscht. Zu den guten 5 Sterne Hotels der Türkei gehört außerdem immer eine Patisserie, mit Kuchen und kleinen Süßwaren für den Nachmittag.

Eine spezielle Empfehlung für vegetarische- oder vegane Familien ist der Club Marvy in Özdere.

8. Ausflüge für Kinder

Besonders an der türkischen Riviera gibt es viele gute Ausflugsziele für Kinder!

Dazu gehört zum Beispiel der „The Land of Legends“ Themenpark in Belek, mit 55 Wasserrutschen, dem 111m hohen „Legend Tower Märchenschloss“, Einkaufszentren und Kinos.

Zu den Highlights gehören Segeltouren entlang der türkischen Riviera, meist in Schiffen im Piratenlook, der Dino Park in Göynük und die in der Türkei überall vertretenen Luna Parks.

Du findest mehr Ausflugsziele in meiner Liste mit 70 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Antalya!

9. Preis für einen guten All-Inclusive Familienurlaub

Bei der Suche nach einem All-Inclusive Pauschalurlaub am Mittelmeer fällt dir sofort auf, dass die Angebote aus der Türkei fast immer am preiswertesten sind.

Ein einwöchiger All-Inclusive Familienurlaub in einem 5 Sterne Resort in der Türkei kostet meist gleich viel wie eine Woche Halbpension in einem 4 Sterne Hotel in einem anderen Land am Mittelmeer.

Besonders die Preise für einen Pauschalurlaub an der türkischen Riviera gehören fast immer zu den besten Angeboten. Die türkischen Hotels haben trotz der günstigen Preise hervorragende Bewertungen, sie sind größer als in anderen Ländern und bieten mehr Aktivitäten.

10. Kinderermäßigung und Frühbucherangebote nutzen!

Die deutschen Reiseveranstalter haben eigene Angebote für Familien, die mit ihren Kindern in die Türkei reisen. Beim Türkei-Reisespezialisten ÖGER TOURS gilt zum Beispiel 2018 ein Kinderfestpreis ab 99€, dadurch fällt das Budget für einen Familienurlaub noch einmal günstiger aus.

Nutze außerdem für einen Familienurlaub in der Türkei 2018 die Frühbucherangebote. Im Vergleich zum letzen Jahr verzeichnen die Reiseveranstalter ein Plus von 50% auf Türkei-Pauschalurlaube, dadurch steigen die Preise mit der Zeit und die Angebote verringern sich.

In der Last Minute Saison sind auch viele Familienzimmer schon ausgebucht. Da sehr viele Reisende im Urlaub ein von den Kindern getrenntes Zimmer haben möchten, ist das oft ein Thema.

Nach einer kurzen Suche findest du aber normalerweise immer ein gutes Angebot, egal ob Last Minute oder Frühbucher. Trotzdem musst du bei einer kurzfristigen Buchung flexibler sein, was das Hotel, Reiseziel und die Abflugzeit angeht.

Abschließend

Die Türkei ist eine der Top-Destinationen für einen Familienurlaub am Meer.

Die türkischen Hotels und Reiseveranstalter haben sich voll auf Familien mit ihren Kindern eingestellt. All-Inclusive Pauschalurlaube mit Kinderfestpreis helfen außerdem die Geldbörse zu schonen.

Die Anreisezeit ist aus Deutschland mit dem Flugzeug kurz und die Fahrt vom Flughafen dauert in die meisten Badeorte nicht lange.

Falls du noch Fragen oder eigene Tipps hast, schreibe mir unten in der Kommentare!

Viel Spaß zusammen mit der Familie und den Kindern in der Türkei!