Ich war gerade auf der Suche nach Inspiration, welche Gegend der Türkei ich als nächstes Reisen sollte.

Dabei ist Instagram immer eine großartige Hilfe.

Hier sind 32 einmalige Landschaften der Türkei, die ich auf jeden Fall demnächst besuche!

1. Sumela Kloster an der Schwarzmeerküste

Das Sumela Kloster in der Provinz Trabzon am Schwarzen Meer steht schon seit einiger Zeit ganz oben auf meiner Wunschliste. Ich möchte es nächstes Jahr im Frühling zusammen mit der restlichen Schwarzmeerküste wieder besuchen.

2. Mardin in Ostanatolien

Ein Bild von Mardin müssen die Zeichner von Disney Filmen wie “Aladdin und die Wunderlampe” in der Hand gehalten haben, als sie ihre Filme gezeichnet haben.

3. Die Berge in Adana

Die Landschaften der Türkei könnten nicht unterschiedlicher sein: wüstenähnlich in Ostanatolien, Teeplantagen am Schwarzen Meer, Strände im Süden, Wälder und Berge in Zentralanatolien…. Kein Wunder, dass schon die alten Griechen und Römer Anatolien Kleinasien nannten. Ich sehe es immer als eine Anspielung darauf, dass sich in Anatolien so viele verschiedene Landschaften vermischen wie auf einem ganzen Kontinent.

4. Den Ishak Pasha Palast in Ostanatolien

Der Palast nahe der iranischen Grenze ist eines der Highlights in Ostanatolien. Er stand lange am festen Plan aller Rundreisen durch den Osten des Landes. Ich hoffe, dass es sie bald wieder gibt.

5. Die wunderschönen Teeplantagen in Rize

Ich habe eine Leidenschaft für Tee und natürlich auch für den türkischen Tee Cay. Die Teeplantagen an der Schwarzmeerküste an denen die Teeblätter dafür wachsen, möchte ich euch nächstes Jahr im Blog zeigen.

6. Den verschlafenen Yedigöller Nationalpark im Herbst

Mir fallen immer wieder die Bilder des Nationalparks und dem kleinen See auf Instagram auf. Seitdem denke ich daran, ihn endlich einmal im Herbst zu besuchen. Es sollte sich in den nächsten Wochen ausgehen.

7. Das Dorf Golyazi nahe Bursa

Weil mir das Bild gefällt, ich aber noch nicht weiß, was man sonst in Golayzi machen kann. Nach Bursa komme ich auf jeden Fall in den nächsten zwei Wochen.  Eventuell geht es sich auch aus einen Tag nach Golayzi zu fahren.

8. Salda See “die Malediven der Türkei”

Malediven-Wasser in der Türkei, an einem See!

9. Die Bergruine Rumkale im Euphrattal

Zum Euphrattal  möchte ich schon seit einiger Zeit einen Blogbeitrag schreiben. Leider habe ich früher nie daran gedacht, gute Bilder zu machen.

10. Die Lavendelblüte in Isparta

Ispartas Landschaft verwandelt sich jedes Jahr in ein großes, violettes Meer aus Lavendelblüten.

11. Den Sonnenaufgang am Nemrut Dagi

Für den Sonnenaufgang am Nemur Dagi stehe ich sogar um 4.00 in der Früh auf und gehe einen 2.000m hohen Berg hinauf. Es ist an der Zeit, dass ich endlich im Blog darüber schreibe!

12. Ani, die alte armenische Hauptstadt

Ani war die Hauptstadt der Armenier. Seit 2016 gehören die Ruinen zum UNESCO-Welterbe. Ich möchte sie zusammen mit der Stadt Kars besuchen.

13. Aspendos, das am besten erhaltene römische Theater

Ich habe Aspendos seit 3 Jahren nicht mehr gesehen und möchte neue Bilder von den Ruinen machen. Mein Beitrag zu Aspendos war übrigens einer der ersten Blogposts im TürkeiReiseblog.de.

14. Das Butterfly Valley nahe Fethiye

Ein wunderschöne Bucht am Ende eines langen Tales an der Lykischen Küste nahe Fethiye. Eine einmalige Landschaft und einer der schönsten Strände der Türkei.

15. Das traumhaft schöne Alacati auf der Cesme Halbinsel

Alacati und Cesme entwickeln sich immer mehr zu einem zweiten Bodrum der Türkei. Ich kann es gut verstehen, vor allem wegen der bunten Häusern in Alacati auf der Cesme Halbinsel.

16. Die Inselfestung Pertek im Keban Stausee

Ich habe eine Leidenschaft für alte Ruinen und Burgen. Deswegen muss ich auf jeden Fall einmal die Pertek Festung sehen, die auf einer Insel im Keban Stausee steht.

17. Die Altstadt von Sanliurfa

Sanliurfa ist eine der spannendsten Städte in Ostanatolien. Besonders schön finde ich dort den Teich des Abraham mit seinen “heiligen Karpfen” an der Halil-Rahman-Moschee.

18. Die Hauptstadt der Hethiter, Hattusha

Das Hethiter Reich war die erste bekannte Hochkultur in Anatolien. Die Ruinen ihrer Hauptstadt Hatussa schmiegt sich in die einmalige Landschaft in Zentralanatolien. Eventuell gehen sich die Ruinen von Hattusa zusammen mit einer Reise nach Ankara aus.

17. Der älteste Tempel der Menschheitsgeschichte, Göbekli Tepe

Deutsche Archäologen graben den mehr als 10.000 Jahre alten Tempel in Ostanatolien aus. Er ist viele Jahrtausende älter als die Pyramiden oder Stone Henge.

18. Der Vulkan Erciyes Dagi in Kayseri im Winter

Skifahren und Türkei? Ja! Das geht sehr gut am 3.917m hohen Vulkan Erciyes Dagi zwischen Kayseri und Kappadokien.

19. Die Blaue Lagune in Ölüdeniz

Ölüdeniz, Fethiye, die Ruinen von Tlos, Paragliden, … Eventuell geht es sich nächstes Jahr einmal im Sommer aus, ein paar Tage in Ölüdeniz zu verbringen. Ich plane gerade noch alles.

20. Yerköprü Wasserfall in Mut, Mardin

Das Bild will ich haben!

21. Die “Bienenstockhäuser” in Harran, Sanliurfa

Harran war eine der bedeutendsten Städte in der Antike in Ostanatolien. Heute erinnern daran nur noch Ruinen. Spannend finde ich auch die “Bienenstockhäuser”, die es so nirgendwo anders gibt.

22. Die Ruinen von Pergamon

Ich liebe die antiken Ruinen der Türkei. Es macht mir Spaß darin stundenlang herumzulaufen. Eine von der ich noch keinen Blogbeitrag geschrieben habe, ist Pergamon. Eventuell geht es sich sogar in den nächsten Wochen aus, mal schauen.

23. Die türkische “Aussteigerinsel” Bozcaada

Die New York Times nahm 2017 die kleine Aussteigerinsel an der Einfahr der Dardanellen Meerenge in die Liste ihrer “50 Reiseziele, die man 2017 gesehen haben muss” auf. Also, schnell noch hin bevor zu viele Reisende nach Bozcaada kommen!

24. Artvin und die Grenze zu Georgien

Natur, Berge, Wasserfälle, … Artvin ist einer der Provinzen an der Grenze der Türkei zu Georgien. Ich habe plane nächstes Jahr im Frühling die ganze Schwarzmeerküste mit ihren einmaligen Landschaften zu erkunden. Artvin steht dann auf jeden Fall auch am Plan.

25. Çamlıhemşin an der Schwarzmeerküste

Camlihemsin, umgeben von den Kackar Bergen, Seen und Wasserfällen… Eine magische Berglandschaft, die ich auf jeden Fall sehen möchte.

26. Weils laufend sein muss, Alanya

Ganz einfach weil Alanya einer meiner Lieblingsorte in der Türkei ist! Außerdem ist die Landschaft in der kleinen Stadt für die Türkei auch einmalig. Wo gibt es in Anatolien sonst Bananenplantagen?

27. Den Berg Ararat an der Grenze zu Armenien

Wusstest du, dass auf dem Berg Ararat der Legende nach Noahs Arche gelandet sein soll?

28. Den Iztuzu Strand in Dalyan

Meeresschildkröten, feiner Sand und die Ruinen der antiken Stadt Kaunos machen den Iztuzu Strand in Dalyan zu einem der schönsten Strände der Türkei!

29. Ohne geht es nicht, der Bosporus

Ein Bild des Bosporus gehört zu den Landschaften der Türkei dazu. Besonders passend dafür finde ich immer die zweite Bosporusbrücke mit der Rumelischen Festung.

30. Kappadokien

Für dieses Jahr habe ich mir die etwas abgelegeneren Orte in Kappadokien vorgenommen: das Ihlara Tal, den Vulkan Erciyes Dagi und den Kratersee Nar Gölü. Dieses Mal will ich auch Bild von den Heißluftballons in Kappadokien vom Boden aus machen.

31. Pamukkale “das Baumwollschloss” in Anatolien

So ein Bild von Pamukkale zu machen, ist gar nicht einfach. Das Wasser läuft jeden Tag an einer anderen Stelle an den Kalkterrassen hinunter. Das ist dazu gedacht, alle Stellen wieder so natürlich weiß zu machen, wie sie früher waren. Ich hatte in den letzten zwei Jahren immer das Pech am falschen Tag dort zu sein.

32. Kaputas Beach

Ich schaffe es aus irgendeinem Grund nie im Sommer an den Kaputas Beach zwischen Kas und Kalkan. Der Strand steht für den nächsten Sommer auf jeden Fall auf meiner To-Do Liste! Ich freue mich schon darauf!

Welches Reiseziel willst du nächstes Jahr in der Türkei besuchen?

Schreibe mir unten in den Kommentaren!

Ich freue mich darauf, von dir zu hören!

32 Landschaften, die Du so nur in der Türkei siehst!

32 Landschaften, die Du so nur in der Türkei siehst!