24 Stunden in Istanbul: (So erkundest Du die Stadt an einem Tag)

Aktualisiert 26. Juni 2020 von Thomas

Istanbul an einem Tag sehen?

Geht das?

Das Ofenhaus Mainspitze in Ginsheim
Das Ofenhaus Mainspitze in Ginsheim

Ja – die Highlights lassen sich tatsächlich an einem Tag sehen.

Das geht während einer längeren Zwischenlandung in Istanbul oder einer Tagestour ziemlich gut.

Es geht um Fragen wie:

Brauche ich ein Visum?

Wie komme ich am schnellsten vom Flughafen IST und Sabiah Gökcen in die Innenstadt? Brauche ich Türkische Lira?

Was kann ich in Istanbul an einem Tag sehen? Welche Öffnungszeiten und Öffnungstage haben die Sehenswürdigkeiten?

Was soll ich Essen?

Und wie kann ich das meiste aus meiner Zeit in Istanbul herausholen?

24 Stunden in Istanbul: So gelingt ein perfekter Tag am Bosporus

Kubbe Istanbul Cafe mit Ausblick auf Istanbul, den Bosporus und das Goldene Horn
Kubbe Istanbul (Secret Spot)

1. Die Grundlagen: Einreise, Visum und Ankunft

Staatsbürger von Deutschland, Österreich und der Schweiz dürfen ohne ein Visum in die Türkei einreisen.

Die Immigration am Flughafen IST und am Flughafen Sabiah Gökcen dauert rund eine Stunde. Im Flughafen IST brauchst du von der planmäßigen Landung bis zum Ausgang eine Stunde.

IST ist als der größte Flughafen der Welt mit einer Kapazität von 200 Millionen Passagieren geplant. Die Wege sind dementsprechend lange.

Havaist Bus Flughafen Istanbul IST Türkei
Havaist Bus in Istanbul

2. Der Transfer vom Flughafen in die Innenstadt

Die Fahrt vom Flughafen IST auf der europäischen Seite und vom Flughafen Sabiah Gökcen auf der asiatischen Seite dauert mit den öffentlichen Bussen 60 bis 90 Minuten. Die Fahrtdauer hängt vom Verkehr ab.

Du musst von IST den Bus nach Sultanahmet nehmen. Dort stehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Fahre vom Flughafen Sabiah Gökcen zur nächsten Marmaray Haltestelle. Mit der U-Bahn erreichst du die Altstadt am schnellsten.

Denke daran, dass am Abend ab 16.30 und am Freitagnachmittag die Straßen in Istanbul oft verstopft sind.

Die Fahrt mit einem Taxi ist vom IST Flughafen in die Altstadt deutlich schneller. Die Fahrtdauer zur Hagia Sophia ist im Idealfall weniger als 45 Minuten. Hier sind meine Tipps zur Fahrt mit einem Taxi in Istanbul. Du solltest sie dir auf jeden Fall anschauen. Ein Taxi zahlt sich ab dem Flughafen Sabiah Gökcen nur zur nächsten Marmaray Station aus.

Für die Fahrt mit dem öffentlichen Verkehr in Istanbul kann sich eine Istanbulkart auszahlen. Das ist eine Rabattkarte für den öffentlichen Verkehr. Sie kostet 10 Türkisch Lira. Im Preis ist ein Guthaben von 7 Türkischen Lira enthalten. Das reicht für 2 1/2 Fahrten aus. Du kannst sie jederzeit mit Automaten aufladen.

Hagia Sophia im Zentrum von Istanbul
„Wahrzeichen von Istanbul und Konstantinopel: die 1.500 Jahre alte Hagia Sophia“

3. Was kann ich in Istanbul an einem Tag sehen?

Besuche Istanbuls Altstadt Sultanahmet.

Dort stehen die Top-Sehenswürdigkeiten Istanbuls. Dazu gehört die Hagia Sophia, Blaue Moschee, der Große Basar und der Topkapi Palast mit dem Harem.

Die vier Bauwerke sind höchstens 10 Minuten zu Fuß voneinander entfernt.

So lange dauert eine Besichtigung:

  • Hagia Sophia (30 bis 60 Minuten): Das 1.500 Jahre alte Wahrzeichen von Istanbul ist eines der Highlights der Stadt.
  • Die Blaue Moschee (30 bis 45 Minuten): Die Moschee steht direkt gegenüber der Hagia Sophia.
  • Topkapi Palast Sultanspalast (2 bis 3 Stunden): Der Palast steht hinter der Hagia Sophia.
Die beiden Türme am Eingangstor des Topkapi Palast. Mit dem grünen Rasen und Bäumen daneben.
Das Eingangstor zum 600 Jahre alten Topkapi Sultanspalast und Harem.
  • Der Große Basar (1 bis 2 Stunden oder einen ganzen Tag): Du gehst ab der T1 Straßenbahnstation Sultanahmet 10 Minuten zum Basar. Die Fahrt mit der Straßenbahn dauert 5 Minuten. Zu Fuß gehst du von der Hagia Sophia 10 Minuten zum Großen Basar.
Eine der Straßen im Großen Basar von Istanbul mit den Markständen.
Einer von 4.000 Markständen im Großen Basar von Istanbul.
  • Galatabrücke am Goldenen Horn und Bosporus: Die Brücke ist eine perfekte Kombination aus Sightseeing und einem gemütlichen Ort zum Essen. Plane für die Brücke eine Stunde ein. Der Ägyptische Basar steht gleich neben der Galatabrücke. Stichwort: Süßigkeiten, Gewürze und noch mehr Süßigkeiten!
Die zweistöckige Galatabrücke über das Goldene Horn in Istanbul. Mit dem Blick von Istanbuls Altstadt Sultanahmet auf Galata-Beyoglu.
Die Restaurants unterhalb der Galatabrücke mit den berühmten Fischern auf der oberen Seite.
  • Cisterna Basilika (30 bis 45 Minuten): „Der berühmte unterirdische Palast von Istanbul“.
  • Interessante Museen: Das Archäologische Museum, Great Palace Mosaikmuseum, Museum für türkische und islamische Kunst, Museum für Geschichte der Wissenschaft und Technik im Islam, …

Also:

Alle Top-Sehenswürdigkeiten Istanbuls stehen mehr oder weniger nebeneinander. Das ist sehr gut für dich!

Der Blick von der Galatabrücke in Istanbul auf die Yeni Camii.
Die Yeni Camii von der Galatabrücke aus gesehen.

Du gehst höchstens 10 Minuten von einem Ort in Istanbuls Altstadt Sultanahmet zum anderen.

Mehr Sehenswürdigkeiten in Sultanahmet sind

  • Kleine Hagia Sophia: Sie ist von der Blauen Moschee 10 Minuten entfernt. Der Eintritt ist kostenlos.
  • Chora Kirche: (30 Minuten mit dem Taxi, plus 30 Minuten für die Besichtigung)

Sehenswürdigkeiten deren Besichtigung länger dauert und die weiter entfernt sind:

  • Galataturm: (30 Minuten mit der Straßenbahn, 30 Minuten in der Warteschlange am Eingang und 30 Minuten für die Besichtigung)
Panoramablick auf Istanbuls Alttadt Sultanahmet, den Bosporus und das Goldene Horn.
Der Ausblick vom Galataturm auf das Goldene Horn, den Bosporus und Istanbuls Altstadt Sultanahmet.
  • Süleymaniye Moschee: (Eine perfekte Alternative zur Blauen Moschee. 15 Minuten mit dem Taxi oder 20 Minuten zu Fuß ab der Galatabrücke. Besichtigung: 30 Minuten.)
  • Dolmabahce Palast: (Der neue Sultanspalast am Bosporusufer. Mit der Straßenbahn ab Sultanahmet: 30 Minuten. Für die Besichtigung mit dem Inneren: 1 bis 2 Stunden.)
Die zum Bosporus ausgerichtete Seite des Dolmabahce Palast. Es ist eine Parkanlage mit kurz geschnittenem Rasen, Palmen, Sträuchern und dem weißen Palastgebäude zu sehen. Ein weißer Eisenzaun grenzt den Palast vom Meereswasser ab.
Der Park vor dem Dolmabahce Palast in Istanbul.
Der Ausblick auf die Ortaköy Moschee vom Bosporusufer aus und die dahinterliegende Bosporusbrücke.
Die Ortaköy Moschee und die Erste Bosporusbrücke (Brücke der Märtyrer des 15. Juli) in Istanbul.

Ideen für andere interessante Orte in Istanbul findest du hier.

Und hier geht es zu den 33 schönsten Sehenswürdigkeiten in Istanbul.

Ab drei Museen ist der Istanbul Museum Pass eine mögliche Option. Er ist eine Eintrittskarte für fast alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Istanbul. Du musst ihn nur einmal kaufen und sparst dir damit die langen Warteschlangen am Eingang. Im Pass ist auch der Eintritt in die Hagia Sophia und zum Topkapi Palast mit dem Harem dabei.

Eine Alternative ist die Istanbul Welcome Card. Sie verkaufen auch Tickets für die Fast-Lane am Eingang der Hagia Sophia und für den Topkapi Palast. Du stehst am Vormittag oft eine halbe Stunde an. Dadurch sparst du viel Zeit.

4. Denke an die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten!

  • Montag: Das Archäologische Museum, Museum für die Kunst und Geschichte des Islam und andere Museen sind geschlossen.
  • Dienstag: Topkapi Palast
  • Mittwoch: Rumelische Festung, Chora Kirche
  • Donnerstag: Dolmabahce Palast
  • Freitag: Alle Moscheen sind Mittags geschlossen. Das betrifft auch die Blaue Moschee. Die genauen Zeiten sind immer unterschiedlich. Infos dazu findest du in meiner Anleitung zur Blauen Moschee.
  • Samstag: Alles ist offen.
  • Sonntag: Der Große Basar ist geschlossen.

Feiertage in der Türkei: Manche Sehenswürdigkeiten sind entweder vor ein paar Stunden oder ganz geschlossen. Das betrifft vor allem den Großen Basar und die Moscheen in Istanbul.

Prüfe die genauen Öffnungszeiten immer noch einmal vorab. Sie ändern sich öfter als ich den Artikel aktualisieren kann!

Der Blick durch das Tor der Blauen Moschee in Richtung der Hagia Sophia mit dem Park davor.
Das Tor von der Blauen Moschee zum Park vor der Hagia Sophia.

Die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten ändern sich oft. Google also vorher noch einmal, ob wirklich alles offen ist.

5. Was soll ich in Istanbul essen?

  1. Trinke einen Türkischen Tee (Cay) mit einem Stück Baklava.
  2. Probiere Balik Ekmek (Fisch mit Brot) an der Galatabrücke.
  3. Kaufe türkischen Honig (Lokum).
  4. Das Sesambrot „Simit“ ist die „türkische Brezel“. Du kannst einen Simit an jeder Straßenecke kaufen.
  5. Esse ein türkisches Eis.

Abgesehen von Süßigkeiten und Fast-Food:

Probiere die osmanische Palastküche. Meine Empfehlung ist das Restaurant Cheers Soul Kitchen. Es steht fünf Minuten südlich der Blauen Moschee.

Hier ist mein Istanbul Street-Food Guide und eine Liste mit guten Restaurants in Istanbul als eine zusätzliche Inspiration.

Die roten Stände vor der Galatabrücke in Istanbul.
Istanbul und Streetfood – ein Traumpaar! (Die Essensstände vor der Galatabrücke)
Der Sesamkringel Simit mit der Yeni Camii im Hintergrund. Aufgenommen an Bord einer Bosporusfähre.
Einen Simit kannst du an Bord der Bosporusfähren kaufen.
Die kleinen im Schatten liegenden Restaurants des Topkapi Palast in Istanbul.
Die kleinen Restaurants an der Mauer des Topkapi Palast.

6. Die Reisetechnik und andere Kleinigkeiten

Das Geld: Du musst am Eingang staatlicher Sehenswürdigkeiten – wie der Hagia Sophia – mit türkischen Lira zahlen!

Du musst deswegen Euro in Türkische Lira wechseln!

Denn:

  • In Lira kostet alles weniger Geld!
  • Du kannst nicht überall in Euro zahlen!
  • Du musst Türkische Lira für die öffentlichen Verkehrsmittel haben!

Zum Geldwechseln habe ich eine ausführliche Anleitung geschrieben.

Das Internet: Fast alle Restaurants und Cafes haben ein kostenloses WLAN Netzwerk.

Speichere vor deiner Ankunft auf Google Maps den Stadtplan von Istanbul ab. Damit hast du den Plan auch ohne Internetzugriff ständig bereit.

Eine günstige SIM-Karte kostet in den Flughäfen rund 20 €.

Ein Mann und eine Frau mit einem Kopftuch grillen in einer schmalen Seitenstraße von Istanbul.
Das ist auch Istanbul: Grillen auf der Straße – 10 Minuten von der Galatabrücke entfernt.
Ein paar freilaufende Hüner auf einer Straße. Ein Hahan steht auf einem schwarzen Sessel.
In Istanbul gibt es alles: freilaufende Hühner in Istanbul? Ja – in einer Seitenstraße neben der Süleymaniye Moschee.

Die Sprache: Am Eingang aller Sehenswürdigkeiten wird Englisch oder Deutsch gesprochen.

  • Die Kellner und Verkäufer an Basaren sprechen auch alle Englisch.
  • Die Straßenbahnfahrer sprechen sehr selten Englisch.
  • Die Taxifahrer am Flughafen sprechen halbwegs gut Englisch.
  • Du findest immer einen deutsch sprechenden Reiseführer.

7. Wie Du das meiste aus einem Tag in Istanbul herausholst!

Noch einmal zusammengefasst:

  1. Fliege im Idealfall zum Flughafen IST. Die Fahrt in die Altstadt geht schneller. Denke an den Verkehr am Abend und am Wochenende.
  2. Verwende die öffentlichen Verkehrsmittel – mit der Istanbulkart!
  3. Sieh dir den Stadtteil Sultanahmet an! Dort stehen alle berühmten Sehenswürdigkeiten von Istanbul.
  4. Der Istanbul Museum Pass ist eine Eintrittskarte für fast alle Top-Sehenswürdigkeiten in Istanbul. Du musst ihn nur einmal kaufen. Istanbul Welcome Card hat Tickets für die Fast-Lane am Eingang der Hagia Sophia und für den Eingang vom Topkapi Palast.
  5. Besorge dir am Flughafen einen Stadtplan oder speichere am Smartphone die Google Maps Karte von Istanbul ab.
Gang im Ägyptischen Basar (Gewürzbasar) mit Läden
Gang im Ägyptischen Basar (Gewürzbasar)

Ein paar abschließende Worte…

Du kannst die Wahrzeichen von Istanbul an einem intensiven Tag sehen.

2 bis 3 der wichtigsten Orte gehen sich ohne Stress aus.

Früher war das mit dem Atatürk Flughafen noch einfach möglich. Momentan kostet die Busfahrt vom neuen Flughafen IST und vom Sabiah Gökcen Flughafen viel Zeit. Das gilt speziell für die Hauptverkehrszeit. Eine zweistündige Fahrt vom Sabiah Gökcen Flughafen ist mit dem Bus in die Alstadt oft normal.

Plane deswegen einen Zwischenstopp in Istanbul immer genau ein.

Mit der neuen U-Bahn zum Flughafen IST und der neuen U-Bahn zum Flughafen Sabiah Gökcen sollten Zwischenstopps in Istanbul in Zukunft wieder einfacher möglich sein.

Bis dahin dauert die Fahrt mit den Bussen in die Altstadt noch etwas länger.

Falls du noch eine Frage dazu hast, dann schreibe mir gerne unten in den Kommentaren. Eine zusätzliche Hilfe ist mein Istanbul Reiseführer. Daraus habe ich alle anderen wichtigen Beiträge verlinkt.

Jetzt bist du an der Reihe:

Hast du schon einmal einen Zwischenstopp in Istanbul gemacht? Hat alles gut funktioniert oder nicht?

Schreibe mir gerne deine Erfahrungen.

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Schön, dass Du hier bist! Ich verbringe jedes Jahr viele Monate in der Türkei. Meine gesammelten Tipps und Erfahrungen findest Du im Türkei Reiseblog. Folge mir auf Facebook, Twitter und Instagram!

Verwandte Beiträge

  • Istanbul ist schon eine beeindruckende Stadt mit Flair. Ich bedanke mich recht herzlich für Deinen Bericht und die illustrativen Impressionen. Liebe Grüße
    Anja

  • Vielen Dank für deine tolle Zusammenfassung! Wir fahren morgen nach Istanbul und sind uns gerade am heraussuchen, was wir alles sehen wollen. Da hast du uns eine Menge Arbeit abgenommen – Danke!
    Herzliche Grüsse von Burhaniye

  • Hallo Thomas, am Freitag früh geht es los nach Istanbul am Sonntagabend geht es zurück, deine Infos sind SUPER. Ich hoffe das meine Freundinnen und ich reichlich besuchen können.
    Dank deiner Anleitung sieht der Plan ok aus
    LG Meli

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >